Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 24.10.2007, 21:24
Benutzerbild von Norweger81
Norweger81 Norweger81 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2007
Ort: 29525
Beiträge: 55
Standard Andre mit Tammi - Vorstellung

1. Name, Alter der Katze?
-> Tammi, norwegsicher Waldkater, 3,5 Jahre

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
-> männlich, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> Montag 22.10.2007

4. Gewicht der Katze und ob übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?
-> 5,8 kg (ca. Juli 07 ) zzt. ca. 4,8 kg

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
-> Nein, sein jährliche Impfung im September

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
-> Verdauungsprobleme , Durchfall seit der Kindheit

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
->

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
-> früher Purina One, seit der Diagnose sehr ungern hill´s m/d Kattovit High Fibre nach anraten des TA

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
-> bislang noch nicht

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
-> Nein

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
->

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
->

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
-> Ascensia Contour (bestellt)

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
->

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
-> 632 mol/l am 21.10.2007

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
-> ? Nie gemessen worden

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten bestenfalls alle Ergebnisse aufgeschrieben werden, aber besonders die, die vom Normal-Bereich abweichen, plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
-> Katze war nicht komplett nüchtern
Kenne die Fachabkürzungen nicht aber poste sie hier mal:

ALKP = 92 U/L
ALT = 102 U/L
BUN = 15 mg/dl
CREA = 1,3 mg/dl
GLU = 334 mg/dl
TP = 8,1 g/dl
HCT = 46,0 %
HGB = 14,1 g/dl
MCHC = 30,7 g/dl
WBC = 26,6/L
GRANS % = 92 %
L/M % = 8 %
PLT = 469/L

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
->
Mit Zitat antworten