Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 11.10.2015, 09:02
Benutzerbild von Tanja und Teddy
Tanja und Teddy Tanja und Teddy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Bernstadt
Beiträge: 1.634
Standard Tanja's Tapldi - wieder mit Lantus

Hallo,

ich habe am Donnerstag Abend bei APRE 388 vorsichtige 2,5 IE gespritzt. Das sind 0,22 IE/kg. Das ist noch etwas unterhalb der emphohlenen Startdosis war aber keine krumme Zahl und ich wusste ja auch überhaupt nicht wie Tapldi auf die Insulingabe reagiert. Der Wert APRE+3 lag bei 328. Am nächsten Morgen war ich dann bei 306. Ich habe dann auf 3 erhöht und über den Tag waren dann auch schon Werte unterhalb der Nierenschwelle dabei. Abends ging aber alles wieder in den roten Bereich. Ich habe gestern morgen auf 3,5 erhöht und hatte auch wieder gute Werte am Tag (Nadir bei 101). Aber abends geht das ganze wieder in den roten Bereich und nach dem APRE verhält sich der Blutzucker nach dem Spritzen auch komplett anders als am Tag. Er geht nicht runter, sondern steigt. Und so bin ich heute morgen unglücklicherweise wieder bei 421. Über Nacht stand keinerlei Futter zur Verfügung. Warum produziert er nach dem APRE nicht so einen schönen Verlauf wie nach dem MPRE? Soll ich bei den 3,5 bleiben oder weiter erhöhen? Ich habe ja sehr vorsichtig angefangen ... vielleicht liege ich damit einfach viel zu niedrig. Ich bin ein bisschen ratlos. Bei Teddy vor sechs Jahren verhielten sich die Werte nach dem MPRE und APRE gleich ...

Liebe Grüße von
Tanja
Mit Zitat antworten