Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 11.10.2015, 10:57
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.078
Standard AW: Tanja' Tapldi - Einstellung mit Lantus

Hallo Tanja,

herzlich willkommen auch an dieser Stelle - wir hatte ja schon per PN Kontakt

Tapldi sollte zu jeder Spitze in etwa die gleiche Menge Futter in mehreren Portionen zur Verfügung haben. Er muss unbedingt auch nachts futtern können.

Der HWI muss bei einem Diabetiker in der Regel länger als bei einem Gesunden behandelt werden. In der Regel 14 Tage. Der Urin ist mit solch schlechten Werten nämlich süß, da sich Glukose darin befindet - der ideale Nährboden für Bakterien.

Wurde eine Kultur angelegt, damit man auch das passende AB hat? Harnwegsinfekte

Die Werte sind gruselig, aber da brauchst du jetzt nicht in totale Hektik verfallen - außer es würden Ketone auftauchen.
Also würde ich wie im Protokoll beschrieben alle 2-3 Tage die Dosis erhöhen.

Ich hab deine Signatur etwas aufgehübscht - ich hoffe, es ist dir recht. Wo ist den Teddys Tabelle - die ist doch auch interessant
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry

Geändert von Petra und Schorschi (11.10.2015 um 10:58 Uhr).
Mit Zitat antworten