Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 03.08.2016, 20:16
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.932
Standard AW: Unbändiger hunger..

Griass di Brigitte,

es ist wie russisches Roulette, vor dem Spritzen nicht zu Messen. Du fährst auch nicht auf der Autobahn ohne Scheinwerfer in der stockdunklen Nacht.

Hier gehts zu Idas Mess- und Konditionierungstipps. Du gehst sicher auch nicht arbeiten, ohne Geld dafür zu bekommen. Jede Menge Leckerlis und du wirst sehen, er kommt von alleine zum Messen, wenn du mit der Messdose klapperst.

Lass ihn unbedingt Fressen, wie oft er will. Seine BZ-Werte werden hoch sein (wie hoch waren die beim TA gemessenen?) und damit hat er zu wenig Insulin. Er kann dir vor der vollen Futterschüssel verhungern, weil das Futter nicht in den Zellen ankommt.
Vereinfacht gesagt: Das Insulin transportiert den Zucker in die Zellen, fehlt das Insulin stapelt sich das Futter - umgewandelt in Zucker - im Blut, darum misst man im Blut den BZ.

Ich würde an deiner Stelle sofort das Insulin wechseln und zwar auf ein Langzeitinsulin (Lantus). Mit diesem Insulin haben wir gute Erfahrungen gemacht und man kann es auch in niedrigere Werte spritzen als das Caninsulin (ist für Hunde gemacht).
Unter dem Lantus ist es sogar gut, wenn er immer Futter zur Verfügung hat und die Menge sollte am Tag und in der Nacht möglichst gleich sein - das Insulin wirkt auch in der Nacht.
Wenn er dann gut eingestellt ist, lässt dieser Hunger meistens nach.
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten