Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 28.06.2017, 15:47
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 531
Frage Mii seit Zahn-OP verändert

Hallo ihr Lieben,

ich bin im Februar umgezogen und meinem Diabetiker Joti geht es besser, denn je.
Ich muss nur noch maximal 0,25 IE geben. Das hängt auch mit dem Futter zusammen, welches ich wieder auf Bozita Elch umgestellt habe: https://www.fressnapf.de/p/bozita-ha...e-16x370g#elch

Da Mii (halb Van oder Angora Mix) aber sehr (!) wählerisch ist, mische ich oft:
1. Animonda Senior Rind https://www.fressnapf.de/p/vom-feins...32-x-100g#rind
2. Animonda kastrierte Katzen Pute pur https://www.fressnapf.de/p/vom-feins...x100g#pute-pur
3. Multifit adult Huhn https://www.fressnapf.de/p/multifit-...e-12x400g#huhn


Diese Auswahl kommt zustande aus jahrelanger Probiererei, was Joti gut verträgt und gleichzeitig Mii auch. Denn Joti frisst natürlich nicht mehr seins, wenn er merkt, Mii hat was anderes...

Mii neigt schon immer total zu Durchfall. Eine Messerspitze Käse reicht, dass er erbricht.
Polenta, Reis, Butter, Soja... verträgt er hingegen.
Außerdem fährt er total auf Kokosöl und alles, was salzig ist ab.


So, zum eigentlichen Thema:
Er ist ja jetzt schon 9 oder 10 Jahre alt. Als Mix mit Angora oder Van ist er ja schon ein Opi, auch wenn er manchmal noch ziemlich rumtollt.
Nach seiner sehr heftigen Zahn- OP Ende letzten Jahres ist er aber ziemlich verändert.
Er schläft viel mehr, ständig juckt seine Nase (Zahnhöhle brach durch und verblutete fast während der OP), oft hat er ein gereitztes Auge und Ohr.
Jetzt hat er auch wieder oft Durchfall, obwohl ich das Futter nicht verändert habe.

Jetzt frage ich mich, bzw euch:
Wie kann ich ihn unterstützen?
Das o.g. Futter will er oft nicht. Aber zu oft wechseln geht nicht, weil er es nicht verträgt und auch jetzt schon wieder dauernd Durchfall hat.
Er frisst sehr wenig im Moment.
Blut abnehmen möchte ich gerade noch nicht. Das stresst ihn immer extrem.
Gibt es gute Vitaminkuren, Darmkuren, Öle, etc?
Oder Lebensmittel, die er gut essen könnte (wie z.B. Polenta, Reis...)

Was denkt ihr?

Wenn ich es aus der ayurvedischen Sicht betrachte, hat er eine absolute Pitta- Störung. Ist auch oft aggressiv, unausgelastet, etc. Spielen will er nicht.
Mit Zitat antworten