Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 20.07.2017, 12:22
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.754
Standard AW: Auswertung Blutbild Fiete

Hallo Claudia,
ich kann das was Petra schreibt nur unterstreichen.
Die meisten TÄ haben leider wenig Ahnung was Ernährung von Katzen betrifft und verkaufen dann halt das angepriesene Futter der Futtermittelindustrie. Das meiste davon braucht nach meiner Meinung nach keine Katze.
Das natürlichste Futter ist immer noch Fleisch bei einer Katze. Du wirst auch keine Raubkatze im Zoo sehen, die mit Dose gefüttert wird. Die bekommen auch nur Fleisch mit Mineralien und Vitaminen angereichert.
Auch die Aussage, dass man einen ACE Hemmer nur bei Bluthochdruck verschreibt ist ebenfalls nicht korrekt, da dieser schon bei Proteinurie bei Katzen indiziert ist. Das ließe sich übrigens über eine Urinanalyse feststellen.
Zumal ein ACE Hemmer den Blutdruck bei Katzen mit nachgewiesenem Bluthochdruck oft nicht ausreichend senkt und zusätzlich noch ein ausgewiesener Blutdrucksenker wie Amlodipin nötig ist.

Leider wissen das viele TÄ auch nicht, da es Amlodipin bis vor einiger Zeit wohl nur als Humanpräparat gab und von TÄ überhaupt nicht verordnet wurde. Sie haben nur gelernt, dass man dann einen ACE-Hemmer gibt.

Ich diskutiere alle Maßnahmen mit meinem TA und er ist bisher immer zu 100% einverstanden gewesen mit meiner Vorgehensweise und hat mich dabei unterstützt. Obwohl ich die meisten Medis gar nicht über ihn kaufe, da ich sie über Beziehungen als Humanpräparat günstig bekomme.
Auch, dass ich barfe unterstützt er. Natürlich muss man beim barfen auf die Ausgewogenheit achten und man muss sich etwas damit beschäftigen.
Dank der Fertigzusätze wie Felini Complete oder Renal ist es aber gar nicht mehr so schwer. Ich schätze deine TÄ kennt Felini Renal gar nicht und weiß also auch nicht, dass es speziell auf CNI-Katzen abgestimmt ist.

Insgesamt kennt sich Deine TÄ wohl einfach nicht so gut mit dem Thema aus bzw. ist nicht auf dem aktuellsten Wissenstand. Die wenigstens beschäftigen sich so intensiv damit, dass sie den Kenntnisstand haben, der der Seite felinecrf.info oder den Spezis auf der NKL entspricht.
Also kennen sie weder Phosphatbinder auf Alubasis noch kennen sich dem richtigen Futter bei Katzen aus noch wissen sie, dass man Bluthochdruck bei Katzen nur mit einem Blutdrucksenker wie Amlodipin vernünftig senken kann.

Ich würde mich nun also auf die Suche nach einem TA begeben, der ein vernünftiges BD-Messgerät für Katzen hat und auch dem Thema ACE-Hemmer und BD-Senker bei Katzen mit CNi aufgeschlossen gegenüber ist und es Dir verordnet. Es sei denn Du kannst es wie ich über andere Kanäle bekommen. Alles andere kannst Du dann selbst in die Hand nehmen.
Mit Deiner TÄ an der Stelle weiterzudiskutieren scheint nicht viel zu nützen, da sie kein BD-Mess-Gerät hat.
Es gibt hier verschiedene technische Methoden. Die modernste und genaueste Methode ist per HDO (Hochauflösende Oszillometrie). Mein TA hat genau so recht moderenes Gerät. Ich bekomme dann auch immer einen schönen Ausdruck mit allen Daten von ihm. Er misst den BD bei Sindbad am Schwanz. Dort wird es meistens besser toleriert als am Beinchen, da die Katze dafür ja recht ruhig halten muss.
Es sollten mind. 5 Messungen korrekte erfolgen, wovon man dann den Durchschnitt nimmt.

Das Thema Futtermanagement würde ich überhaupt nicht mehr mit einem TA diskuterien. Davon haben die meisten eh kaum Ahnung. Einen teurere Spezialisten dafür brauchts auch nicht. Wenn man sich damit ein wenig beschäftigt, kann man das sehr gut selbst übernehmen. Um was über meine gesunde Ernährung zu lernen, brauche ich auch nicht meinen Hausarzt. Genauso wenig, darf ich mich aber nur auf die Werbeversprechen der Lebensmittelindustrie verlassen. Das wäre genauso fatal.
Wenn die Katzenbesitzer das nur mal auch auf ihre Tiere anwenden würden. Na ja, funktioniert leider ja oft nicht mal bei sich selbst.

Zusammengefasst kann ich nur sagen, dass ich Sindbad seit 3,5 Jahren mit dieser Methode behandle bzw. ernähre und es geht ihm mit seinen jetzt ca. 18 Jahren immer noch gut damit.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)

Geändert von SilkeM (20.07.2017 um 12:25 Uhr).
Mit Zitat antworten