Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 31.07.2017, 16:18
Benutzerbild von Nebelmoor
Nebelmoor Nebelmoor ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2017
Ort: 14827
Beiträge: 54
Standard AW: Wie macht ihr das mit dem Essen und Spritzen

Fiete wiegt 7,2 kg, klingt vielleicht viel, aber er ist ja auch ein sehr großer Kater.

Vorher vom Aldi/Lidl Futter hat er locker eine 400g Dose am Tag verputzt.

Gestern und heute jeweils morgens eine Schale Animonda vom Feinsten 100g
und mittags/nachmittags eine Dose Miamor Hühnchenpastete 85g und abends wieder eine Schale Animonda vom Feinsten 100g.

Nachts hat er wohl gar nichts gegessen, der Napf heute Morgen war noch voll.

Das Futter ist wohl von deutlich höherer Qualität, mit einem viel höheren Fleischanteil. Insofern trifft Punkt 5 Deiner Auflistung wohl zu. Punkt 3 kann nicht zutreffen, das der Hof und Garten gesichert sind und er hier nicht rauskommt. Allerdings könnte er sich in der Nacht natürlich eine Maus gefangen haben...

Was mich aber eher "beunruhigt" ist, das er nicht von allein isst. Jetzt eben z. B. habe ich ihm eine Dose Miamor Pastete nach draußen gebracht. Er hatte auch Hunger, hat sich jedenfalls richtig raufgestürzt. Aber er wäre nicht auf die Idee gekommen, von allein zum Napf zu gehen. Deshalb überlege ich, ob es mein Fehler ist, das ich ihm das Essen zum Spritzen quasi überall hin bringe und ihn daher verlernen lasse, selber zum Napf zu gehen.
Mit Zitat antworten