Einzelnen Beitrag anzeigen
  #27  
Alt 01.08.2017, 14:06
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 528
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Hallo liebe Silke,

danke für deine tolle Beratung! =)
Die TÄ meinte, ich sollte den geschwächten Organismus nicht mit zu vielen Sachen belasten.

Daher sollte ich die Therapie so umsetzen im Moment:

1. Ipakitine - 1 Messlöffel 2x täglich aufs Essen
2. Vitasprint - ca. 0,05ml aufs Essen
3. Ringerlösung - 140 - 160ml pro Tag unter die Haut
4. SUC - 0,5ml 2x die Woche ins Maul
5. Pankreas suis - 0,5ml die anderen Tage ins Maul
6. Heilerde - hab ich noch nicht in ihn reingekriegt

Später:
1. Pankreatin wieder nehmen
2. Hano Pancran S wieder nehmen


Frage: Soll ich SUC und Pankreas suis wirklich ins Maul geben?
Die TÄ meinte, zu viel spritzen macht Abszesse...

Zur SUC Therapie: sie meinte, sie würde lieber SUC und das Suis im Wechsel geben. Sonst wäre das zu viel gerade.
Sie hat das fertig in Ampullen.
Vielleicht gebe ich es auch 3x die Woche... mal schauen, wie er damit umgeht.

Novalgin hat er jetzt nur das eine Mal gekriegt.

Er wirkt auch mich heute leicht fitter. Hat eben sogar knapp 30gr Futter auf einmal gefressen mit Wasser vermischt.

Blutbild machen wir dann nächste Woche evtl. auch nochmal eins...
Da achte ich dann auf Calcium. Danke für den Tipp!
Mit Zitat antworten