Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 02.08.2017, 20:13
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 529
Standard AW: Mii seit Zahn-OP verändert

Hallo liebe Silke,

du hattest geschrieben:

Jetzt zum BB von Mii.
Die Nierenwerte sind ok. Phosphat liegt top. Der neue Langzeitnierenwert SDMA auch in der Referenz.
Harnstoff am oberen Rand, aber der ist futterabhängig. Mii war sicher nicht nüchtern denke ich.
Der Crea ist am oberen Rand. Aber das kann auch andere Gründe haben.
Die meisten Werte liegen wirklich prima.
2 Leberwerte sind an der oberen Grenze (ALT und GLDH). Aber auch das kann nicht unbedingt mit der Leber direkt zusammenhängen.
Lymphos sind etwas erhöht und Thrombos zu niedrig.
Du hattest noch den NTproBNP machen lassen. Da fehlt aber noch das Ergebnis. Wie fiel das denn aus?
Ich lasse auch immer noch ein Herzprofil bei Sindbad machen. Das enthält neben dem NTproBNP noch den Troponin ultra Sensitiv. Der ist recht neu und kann schon leichte Herzprobleme mit einer hohen Wahrscheinlichkeit anzeigen. Der NTproBNP ist da wesentlich unsensibler.
Ich frage deshalb so genau nach, weil die paar Werte ausser der Referenz durchaus auf ein Herzroblem hindeuten können. Gibt es dafür Anzeichen?
Es gäbe noch andere Ursachen wie einen möglichen vorhandenen Infekt oder?



Dass die Niere ok ist, freut mich. =) Soll ich ihm trotzdem bissl von dem Ipakitine geben?
Ja, Mii war nicht ganz nüchtern.
Seit der Zahn- OP ist ein Lymphknoten am Kiefer dauerhaft dick.
Ich schätze, dass der erhöhte Wert davon kommt.

Meine TÄ meinte nach der OP, dass er keine weitere Narkose mitmachen würde. Das war schon ziemlich heftig und knapp mit ihm.
Sein Herz wäre zu schwach, meinte sie.
Das merke ich auch, wenn ich ihn zum Spielen animiere. Er ist ziemlich schnell aus der Puste und hechelt.
Der Wert sollte wirklich langsam mal da sein.
Das BB habe ich ja bei der Urlaubsvertretung machen lassen.
Da muss ich wohl hinterher telefonieren.
Mit Zitat antworten