Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 05.11.2017, 16:11
Jasmin_HH Jasmin_HH ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2017
Beiträge: 28
Standard AW: Jasmin's Tito noch ohne Insulin

Liebe Simone, liebe Petra,

Ich danke Euch für Eure Nachrichten! Schön, Menschen zu finden, die verstehen, was einem so ein Tier bedeutet. Ich werde kämpfen!

Zitat:
Der TA wird dir sicher Insulin empfeheln. Wenn möglich, solltest du gleich mit Lantus anfangen. Sollte sich der TA nicht darauf einlassen, dann lass dir wenigstens Prozinc geben. Auf keinen Fall solltest du dich auf Caninsulin einlassen.
Meine Tierärztin würde mit Prozinc anfangen und verdrehte die Augen als ich Lantus erwähnte (hatte mich schon bei euch eingelesen) Sie meinte aber auch, dass, wenn wir ihn mit Prozinc nicht eingestellt bekommen, wir es mit Lantus versuchen können. Sie meinte aber, dass sie bisher jede Katze mit Prozinc eingestellt bekommen habe.

Zitat:
Wenn du zum TA gehst, lass dir doch bitte das BB(Blutbild) mitgeben und stell es mal hier ein.
Weißt du vielleicht, wie hoch der Fructosamin war?
Er lag wohl bei 581
Pankreas Glukose bei 407

Tito geht es soweit gut. Er frisst und geht raus. Wobei ich mir einbinden könnte, dass er etwas ruhiger ist heute. Wir sind gerade bei einer halben Tablette Prenision.

Zitat:
Du solltest wirklich schnell mit dem Insulin beginnen und überlegen, ob du wirklich das Cortison reduzierst. Die Lebensqualität von Tito steht an erster Stelle. Schmerzen und Übelkeit sollte er nun wirklich nicht haben.
Dass sehe ich genauso. Ich habe mit der Tierärztin abgemacht, genau zu schauen, wie es Tito geht. Sie will im Moment kein Insulin spritzen, da sie abwarten will, ob die Glukose sinkt und dann ggf. mit dem Insulin anfangen. Sie würde mir dann das Testen zeigen. Sie verkaufen auch die Geräte in der Praxis, meine ich verstanden zu haben. Ich traue mir es auch zu. Es wird am Anfang bestimmt etwas schwierig aber Tito ist eigentlich sehr umfänglich. Ich habe meine verstorbene Katze auch zweimal Infusionen gegeben. Ich habe zwar Roth und Wasser geweint aber es lief.
Ich bin sehr hin und her gerissen. Meine Tierärztin hat klar gesagt, dass wir ihn nicht einstellen werden können, wenn er das Cortison weiter nimmt aber gleichzeitig will ich natürlich nicht, dass er Schmerzen hat. Sie will das auch nicht und würde dann andere Mittel versuchen. Ich weiß aber nicht, ob dieser Weg Tito gut tut. Schwere Entscheidung....

Zitat:
Es gibt immer wieder diabetische Katzen, die Cortison brauchen und bei denen es auch nicht abgesetzt werden kann.
Eine Einstellung mit Insulin ist natürlich schwieriger, aber machbar.
Dass beruhigt mich. Hättet ihr vielleicht Kontakte, die ich anschreiben könnte? Im Moment lese ich über Holgers Titziano hier auf der Seite.

Zitat:
Wir sind dir gern bei der Einstellung behilflich
Ich danke euch sehr! Ich versuche das Blutbild zu bekommen.

Liebe Grüße von Jasmin, Tito und Alfi
__________________
Vorstellung Tito
Mit Zitat antworten