Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 09.11.2017, 02:14
Beate Beate ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2
Standard AW: Nadines Piepsel noch mit ProZinc

Hallo Nadine,
die Überlegung, den TA zu wechseln oder eine Zweitmeinung einzuholen, halte ich ehrlichgesagt auch für sinnvoll. Dass eine an Diabetes erkrankte Katze weiterhin "normal" gefüttert werden soll, ist sicher nicht gut. Die Insulingaben sind kein Freischein dafür. Die Nassfutterprodukte z.B. von Animonda integra für Diabetes sollen den ernährungsphysiologischen Ansprüchen entsprechen. Es gibt aber auch Futtersorten die geeignet sind, obwohl sie nicht als Diätfutter ausgewiesen sind. Die Internetseite www.******************** scheint mir eine solide Informationsquelle zu sein. Bei meiner Katze waren auch zwei Tierärzte einbezogen. Hinsichtlich zum Wechsel zu einem anderen Insulin kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Ich kann aber gut nachvollziehen, dass einen die Flut von Infos und eine Entscheidungsfindung auch streckenweise überfordern, so ist es mir jedenfalls gegangen. Ich hoffe, dass Du bald eine tierärztliche Betreuung findest, wo Du und Piepsel sich gut aufgehoben fühlen.
Viele Grüße
Beate
Mit Zitat antworten