Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 19.02.2008, 16:49
Benutzerbild von Sylvia
Sylvia Sylvia ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 09.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 2.768
Standard AW: Frank's Romi mit Caninsulin

Hallo Frank,

dir und deiner Romi ein herzliches Willkommen im Forum .

Du hast jetzt bereits viele Informationen bekommen, die sicher erst mal sacken müssen. Dir ist erklärt worden, wie wichtig und lebensrettend das Hometesten für deine Romi ist.

Zitat:
Zitat von Frank
Romi hat allerdings ein großes Problem mit 2 Malzeiten am Tag (1/2h nach der Spritze) aus zu kommen.
Da ich mir nicht sicher bin, ob ich deinen Beitrag richtig interpretiere (du spritzt erst Insulin und fütterst eine ½ Std. später?), wollte ich noch darauf hinweisen:

BZ-messen – füttern – spritzen!

Das ist der richtige Ablauf, den man unbedingt beibehalten muss. Wenn vor der Fütterung das Insulin gespritzt wird, und eine Katze anschließend das Futter verweigert, wird nichts dem Insulin entgegengesetzt und es kann zu einer Unterzuckerung kommen. Insbesondere mit Caninsulin und dieser hohen Dosis, sei bitte vorsichtig und beobachte deine Romi genau.

Lies dir bitte die Infos (hier und bei Katzendiabetes) durch und stelle uns deine Fragen.
Das wird' schon, auch wenn es am Anfang so aussieht, als stände man vor einem Berg!
__________________
Liebe Grüße
Sylvia mit Burmi

Burmis Vorstellung
Burmis BZ-Werte 2006-2007
Burmis BZ-Werte 2008
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt -
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(E.M. Hemingway)
Mit Zitat antworten