Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 19.10.2008, 13:13
Benutzerbild von Nicole75
Nicole75 Nicole75 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: Witten
Beiträge: 335
Standard AW: Fragen zur "Eimerchentheorie"

Zitat:
Zitat von Barbara Beitrag anzeigen
Was mich an der "Eimerchentheorie" stört ist, dass angenommen wird, es gäbe ähnlich einer Wasserstandsanzeige bei Hydrokulturpflanzen einen Grundpegel, der nach Bedarf (viel Sonne also viel Wasserverbrauch) immer wieder aufgefüllt werden muss und das Ganze würde in irgendeiner Weise "intelligent" funktionieren. (Wenn ich das falsch interpretiert habe, bitte ich um Aufklärung)

Das zeigt hoffentlich, das die Vorstellung vom "gefüllten Lantus-Eimerchen" von falschen Voraussetzungen ausgeht und damit falsch ist.

Ich für mein Teil finde aber "gerade wenn man sich neu mit diesem Thema beschäftigen muß" die Erklärung bzw. die Vorstellung eines vollen "Eimers" nicht verkehrt!
Da bis heute ja auch nicht wirklich erklärt werden kann, warum so mancher Wert zu stande kommt...da ja Lantus gleichmäßig wirken soll (z.b M-Pre 102 und A-Pre auf einmal über 300...) kann als reine "Vorstellung" die Eimertheorie (Depot) gar nicht so schlimm sein....Meine Meinung!
__________________
Viele liebe Grüße von

Nicole und Isis und dem Rest der "Ballerbande"

Unterschied zwischen Hund und Katze:
Der Hund denkt: "Sie streicheln mich, sie füttern mich, sie lieben mich, das müssen Götter sein!"
Die Katze denkt: "Sie streicheln mich, sie füttern mich, sie lieben mich, ICH muß ein Gott sein!";-)

Vorstellung von Isis
Bz-Werte von Isis
Mit Zitat antworten