Einzelnen Beitrag anzeigen
  #24  
Alt 31.07.2017, 12:30
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 557
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Also... ich war gerade bei meiner normalen TÄ.
Sie meint, er sieht super aus für die Werte.
Laut BB würde sie nicht sehen, dass er Diabetes hätte.

Sie hat folgendes gesagt:

1. Metacam sofort absetzen, sie hat ihm Cerenia und Novalgin gegeben
2. Natriumchlorid sofort absetzen, sie hat mir Ringerlösung gegeben 140-160ml pro Tag soll ich davon geben
3. Ringerlactat hatte sie Angst, dass er da irgendwas nicht verträgt
4. Sie hat mir Vitasprint empfohlen, hab ich geholt und gebe ihm jetzt bis zu 0,5ml/ Tag
5. SUC habe ich mitbekommen, soll ich 0,5ml 2x in der Woche geben
6. Ulmenrinde soll ich besorgen, sie hofft aber, dass er es nicht braucht
7. an EPO kommt sie nicht so leicht dran, sagt sie, soll ich mir besorgen, wenn ich kann
8. Ultraschall machen wir zeitnah. Sie hat ein neues Gerät und möchte den kompletten Bauchraum sehen. Auch BSD, Lunge...
IPAKTINE soll ich ihm ab sofort geben gegen das Phosphat
9. Von Kaisernatron rät sie ab, lieber soll ich Sango Koralle oder Heilerde nehmen.

Sie meint, er schafft das, wenn er will.
Gerade hat er bestimmt 50gr gefressen, hab ihm mühelos das SUC ins Maul gespritzt und später gebe ich ihm die erste Infusion mit Ringerlösung.



Fragen:
- SUC ist ein 1ml Fläschchen. Was mache ich mit dem Rest?
- soll ich mir wieder Pankreatin besorgen?
- ich habe vor Jahren mal Hano Prancran S gegeben. Soll ich das wieder besorgen?

Wir telefonieren um 16:15 Uhr nochmal.
Habt ihr Anregungen, was ich sie noch Fragen soll?
Was sagt ihr?
Mit Zitat antworten