Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.11.2006, 09:35
Benutzerbild von Kordula
Kordula Kordula ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: NRW/BW
Beiträge: 1.089
Standard Kordula mit Sira - Vorstellung

Hallo, Sira wird zwischen 2 und 4 geschäzt, also haben wir uns fü 3 Jahre entschieden. Wir haben sie im Januar gefunden, abgemagert, verletzte Pfote... Haben sie gut aufgepäppelt ist jetzt auf 4,6 kg. Leider hat unser
TA im September erhöhte Zuckerwerte festgestellt. 453mg und 402 als sie 100% nüchtern war und nach Futterumstellung. Fructosaminwert wa 531
also war das Urteil In die Klinik und Einstellen lassen.
In der Klinik kam man aber nicht weit, da sie viel zu gestreßt war und nicht mal ihr Lieblingsfutter gefressen hat. Man hatte ihr morgens 2 IE Lantus gespritzt, aber die bekamen keine korrekten Werte (die ich leider nicht genau befragt hatte). Ich sollte dann abends Zuhaus 1,5 IE sprtitzen, da ich aber meine bedenken wegen Unterzuckerung hatte, wurde mir vorgeschlagen bis zum Wochenende zu warten. Heute hab' ich Urlaub also haben wir heute angefangen... Nachdem ic endlich erfolgreich war Blut zu bekommen, hatte sie nur einen BZ von 312mg/dl hab dann die Klinik angerufen ob ich totzdem die 1,5 IE spritzen soll, die meinten dann ich könnte auch runter auf 1 IE gehen und ob ich 'ne Zuckerlösung Zuhaus hatte im Falle es geht unter 70mg... Da wir da schon wieder panik wegen Unterzuckerung bekamen haben wir uns für 0,5 IE entschieden. Jetzt sind 2Std. um aber ich konnte noch nicht messen, da Madam sich hinter die Couch verzogen hat(da schläft sie tagsüber oft) hab aber nicht mitgerechnet, das sie es heut macht, da ich daheim bin.
Hilfe, hätte ich überhaupt spritzen sollen? Ab welchen Wert sollte man es lieber lassen?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.11.2006, 16:04
Benutzerbild von Kordula
Kordula Kordula ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: NRW/BW
Beiträge: 1.089
Standard Kordula's und Robert's Sira

1. Name, Alter, Geschlecht der Katze?
->Sira, ca. 3 Jahre

2. Datum der Diabetes-Diagnose?
->27.09.06 und am 30.10.06 mit Fructosaminwert

3. Gewicht der Katze und ob übergewichtig, abgemagert oder normal?

->4,6 -4,8 kg, normal

4. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison?
->Als Entzündungshemmer

5. Beschreibe weitere bekannte Erkrankungen der Katze, wenn vorhanden

->Zum Zeitpunkt als wir sie gefunden hatten war sie abgemagert und hatte eine verletzte, vereiterte Pfote.
Ende August sprang sie von ihrem neuen Kratzbaum, als ob sie fliegen könnte und rutschte mit ihren Hinterpfoten weg als sie am Boden ankam.
Nach ca. einer Woche fing sie an manchmal komisch zu laufen, nach einiger Zeit wurde es schlimmer und sie lief zwar auf den Hinterpfoten sackte dann aber mit dem Gelenken nach. Unser TA meinte sie habe sich wohl den Rücken geprellt und die Nerven wären entzündet. Sie bekam dann Entzündungshämmer mit Cortison gespritzt und Vitam mit B12.
Nach ein parr Tagen fing sie an besser zu laufen, aber das ließ dann wieder nach. Am 27 Oktober (ca. 4 Wochen später) hat sie dann nochmal die 2 Spritzen bekommen (wenn ich mich recht entsinne war die Sritzengabe nach der Blutabnahme für's große BB), da es ihr ja danach besser ging. Mittlerweile läuft sie auch schon wieder viel besser.

6. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die sie momentan erhält
->B 12 Tabletten (die sie leider nicht immer frißt), Gimpet Vitaminflocken (eher selten, die schmecken ihr auch nicht), Leckerle haben wir eigentlich weggelassen, da ihre Lieblingsleckerle Zucker enthalten, als Leckerle bekommt sie jetzt Royal Canin 38 (diätfutter)
7. Was für Futter-Sorten frisst die Katze (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)?
->Seit ende September Hill' prescription m/d TF und als Nassfutter Animoda Classic Feine Mahlzeit,Carny, Schmusy, Miamor FeineFilets oder Milde Mahlzeit
Davor war es Whiskas und Kitekat Nf und TF aber am liebsten Sheba NF

8. Ergebnisse von dem aktuellsten großen Blutbild. Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren lassen oder dir zufaxen lassen. Hier sollten nur die Ergebnisse aufgeschrieben werden, die vom Normal-Bereich abweichen plus die Referenz des Labors (z.B. Harnstoff-N Serum der Katze 40 mg/dl, Referenz des Labors 10-33 mg/dl). Andere gemessenen Werte können einfach mit dem Name aufgeschrieben werden um klar zustellen, dass sie untersucht worden sind, aber im Normal-Bereich waren.
-> Fructosamine 531,3 µml Labor Ref. bis 340
Cholisterin 5,7mmol/l Ref. 1,8 - 3,9
Eisen 14 µmol/l
8.1 Was war der letzte Fruktosamin-Wert (inklusive Referenz des Labors)?
->531,3 Labor Ref. 340

8.2 Wurde die Schilddrüsenfunktion überprüft also T4/Gesamtthyroxin (inklusive Referenz des Labors)?

->Ich Glaube nicht

9. Welche Insulin-Sorten hat die Katze bis jetzt erhalten? Wie lange hat sie jedes Insulin bekommen, wie waren die Dosen und die Werte (hier bitte generelle Infos zu Pre-Werten, Nadirs, Kurven)?
->
9.1 Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind (Webseite ist auch okay)
->
10. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
->

11. Welche Sorte Insulin-Spritzen?
->

12. Alle weiteren zusätzlichen Infos die hilfreich sein könnten

->
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.11.2006, 16:43
Benutzerbild von Kordula
Kordula Kordula ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: NRW/BW
Beiträge: 1.089
Standard AW: Kordula's und Robert's Sira

1. Name, Alter, Geschlecht der Katze?
->Sira, ca. 3 Jahre

2. Datum der Diabetes-Diagnose?
->27.09.06 und am 30.10.06 mit Fructosaminwert

3. Gewicht der Katze und ob übergewichtig, abgemagert oder normal?

->4,6 -4,8 kg, normal

4. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison?
->Als Entzündungshemmer

5. Beschreibe weitere bekannte Erkrankungen der Katze, wenn vorhanden

->Zum Zeitpunkt als wir sie gefunden hatten war sie abgemagert und hatte eine verletzte, vereiterte Pfote.
Ende August sprang sie von ihrem neuen Kratzbaum, als ob sie fliegen könnte und rutschte mit ihren Hinterpfoten weg als sie am Boden ankam.
Nach ca. einer Woche fing sie an manchmal komisch zu laufen, nach einiger Zeit wurde es schlimmer und sie lief zwar auf den Hinterpfoten sackte dann aber mit dem Gelenken nach. Unser TA meinte sie habe sich wohl den Rücken geprellt und die Nerven wären entzündet. Sie bekam dann Entzündungshämmer mit Cortison gespritzt und Vitam mit B12.
Nach ein parr Tagen fing sie an besser zu laufen, aber das ließ dann wieder nach. Am 27 Oktober (ca. 4 Wochen später) hat sie dann nochmal die 2 Spritzen bekommen (wenn ich mich recht entsinne war die Sritzengabe nach der Blutabnahme für's große BB), da es ihr ja danach besser ging. Mittlerweile läuft sie auch schon wieder viel besser.

6. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die sie momentan erhält
->B 12 Tabletten (die sie leider nicht immer frißt), Gimpet Vitaminflocken (eher selten, die schmecken ihr auch nicht), Leckerle haben wir eigentlich weggelassen, da ihre Lieblingsleckerle Zucker enthalten, als Leckerle bekommt sie jetzt Royal Canin 38 (diätfutter)
7. Was für Futter-Sorten frisst die Katze (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)?
->Seit ende September Hill' prescription m/d TF und als Nassfutter Animoda Classic Feine Mahlzeit,Carny, Schmusy, Miamor FeineFilets oder Milde Mahlzeit
Davor war es Whiskas und Kitekat Nf und TF aber am liebsten Sheba NF

8. Ergebnisse von dem aktuellsten großen Blutbild. Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren lassen oder dir zufaxen lassen. Hier sollten nur die Ergebnisse aufgeschrieben werden, die vom Normal-Bereich abweichen plus die Referenz des Labors (z.B. Harnstoff-N Serum der Katze 40 mg/dl, Referenz des Labors 10-33 mg/dl). Andere gemessenen Werte können einfach mit dem Name aufgeschrieben werden um klar zustellen, dass sie untersucht worden sind, aber im Normal-Bereich waren.
-> Fructosamine 531,3 µml + Labor Ref. bis 340
Cholisterin 5,7mmol/l + Ref. 1,8 - 3,9
Eisen 14 µmol/l - Ref. 19,7 - 30,4
Klinische Chemie(photomaterisch)
a-Amylase, Lipase, Bilirubin-gesamt, AP, GDLH, Alt(GPT), AST(GOT), CK, Gesamteiweis, Albumin, Globuline, A/G-Quotient, Harnstoff, Kreatinin, Phosphat-anorg, Magnesium, Calcium, Kalium, Natrium,
Blutbild ( Laserstreulicht-Methode)
Erythozyten, Hämatokrit, Hämoglobin Leukozyten, Segmentkernige, Lymphozyten, Monazyten, Eosinophile, Basophile, Stabkernige, Hypochromaeie, Anisozytose, Thrombozyten
Differenzialblutbild (absolute Zahlen)
Segmentkernige,Lymphozyten, Monozyten, Eosinophile, Basophile, Stabkernige
8.1 Was war der letzte Fruktosamin-Wert (inklusive Referenz des Labors)?
->531,3 Labor Ref. 340

8.2 Wurde die Schilddrüsenfunktion überprüft also T4/Gesamtthyroxin (inklusive Referenz des Labors)?

->Ich Glaube nicht

9. Welche Insulin-Sorten hat die Katze bis jetzt erhalten? Wie lange hat sie jedes Insulin bekommen, wie waren die Dosen und die Werte (hier bitte generelle Infos zu Pre-Werten, Nadirs, Kurven)?
-> Lantus 2x0,5 IE erst seit dem 10.11.06
10.11. 06:15 312 - 0,5 IE (06:25)
09:15 306
12:20 263
15:00 256
18:00 181 - (nicht gespritzt)
21:00 189
11.11. 06:00 309 - 0,5 IE (06:05) wenig Futter
12:40 134
15:00 206/213
18:00 269 - 0,5 IE (18:05) Spritze ging vielleicht daneben...
00:15 276
12.11. 06:00 296 - 0,5 IE (06:05) NF u.TF gefressen und Nachschlag geholt
12:10 283

9.1 Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind (Webseite ist auch okay)
->

10. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
->Ascencia Contour

11. Welche Sorte Insulin-Spritzen?
->BD Micro fine 0,3ml, U-100

12. Alle weiteren zusätzlichen Infos die hilfreich sein könnten

->Sira scheint weiterhin zuzunehmen, obwohl sie seit der Futterumstellung eigentlich weniger frißt

Mußte dies als Antwort machen, da es bei der ursprünglichen Vorstellung ausversehen geposted wurde obwohl ich noch nicht fertig war...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net