Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #361  
Alt 20.05.2011, 08:48
Benutzerbild von zfbollweg
zfbollweg zfbollweg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2010
Ort: 33813 Oerlinghausen
Beiträge: 163
Standard AW: Jörg und Sandra mit Willi und Lantus

Hallo,

der TA war noch nicht zu sprechen, der ist erst am Montag wieder zu erreichen.

Bei uns gibt es auch diesen merkwürdigen Fructosaminwert. Im Januar war der noch bei 307 und jetzt ist er bei 428, obwohl ich die BZ-Werte im Mai besser fand als im Januar...

Vielen Dank und viele Grüße

Sandra
__________________
WilliTab
WilliBlut
Mit Zitat antworten
  #362  
Alt 26.05.2011, 14:36
Benutzerbild von zfbollweg
zfbollweg zfbollweg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2010
Ort: 33813 Oerlinghausen
Beiträge: 163
Standard AW: Jörg und Sandra mit Willi und Lantus

Hallo,

also der TA hat auch keine Erklärung für den Fructosaminwert. Er meint, es könne damit zusammenhängen, dass zu niedrige Werte sehr hohe Werte nach sich ziehen und dann im Gesamtergebnis den hohen Fructo ergeben.

Seit 4 Tagen kriegen wir Willis Werte kaum unter 200

Wir haben schon wieder auf 0,9 erhöht aber ohne Erfolg - da werden wir wohl mal weiter erhöhen. Hoffentlich schmiert er uns dann nicht ab, wo er doch auch mit 0,75 schon sehr tief war...

Er hat sich am Sonntag einen Vogel gefangen und komplett verspeist - einen Teil hat er zwar dann doch wieder "abgegeben" aber kann das vielleicht die Ursache für die schlechten Werte sein? Irgendeine Infektion oder innere Verletzung? Ist halt auffällig, dass die schlechten Werte direkt nach dem Vogel anfingen...

Und wir haben schon gedacht, dass es endlich besser wird

LG

Sandra
__________________
WilliTab
WilliBlut
Mit Zitat antworten
  #363  
Alt 26.05.2011, 18:18
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.078
Standard AW: Jörg und Sandra mit Willi und Lantus

Hallo Sandra,

was der Tierarzt da als Erklärung für den hohen Fructosamin anbietet, hört sich nach Gegenregulation () an. Davon ist aber nichts zu sehen.

Willis Werte sehen für mich eigentlich immer ähnlich aus.
Geht es ihm denn nach der Vogelmahlzeit anders als sonst? Hat er Verdauungsprobleme, keinen Appetit oder etwas in der Art?
Normalerweise sollte sich eine Katze nicht dabei verletzen, wenn sie ihre natürliche Beute verspeist.
Ihr macht das schon richtig, das Insulin den Werten anzupassen.
Ich drücke Euch aber die Daumen, dass Willi bald wieder weniger Insulin braucht
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #364  
Alt 27.05.2011, 11:46
Benutzerbild von zfbollweg
zfbollweg zfbollweg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2010
Ort: 33813 Oerlinghausen
Beiträge: 163
Standard AW: Jörg und Sandra mit Willi und Lantus

Hallo Petra,

ich bin im Moment total verunsichert. Auf der einen Seite vernünftige BZ-Werte (speziell in der vorletzten Woche) und auf der anderen Seite ein schlechterer Fructosaminwert als zu Anfang des Jahres. Ich habe bisher keine andere Erklärung als die des TA bekommen - ob das stimmt; keine Ahnung...

Willi ist eigentlich ganz der Alte und fressen und Verdauung sind auch ok. Gestern war er dann mal wieder zumindest ansatzweise an 100, aber heute ist er bei +4 immer noch bei 174 - ziemlich frustrierend.

Wenn der Wert heute Abend wieder um oder über 200 ist, werde ich auf 1,1 oder so erhöhen. Aber irgendwie habe ich zur Zeit wenig Hoffnung, dass sich das dauerhaft bessert - ich fürchte Willi gehört zu den Tieren, bei denen es keine ruhige und sich bessernde Einstellung gibt...

LG

Sandra
__________________
WilliTab
WilliBlut

Geändert von zfbollweg (27.05.2011 um 11:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #365  
Alt 27.05.2011, 12:10
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.078
Standard AW: Jörg und Sandra mit Willi und Lantus

Hallo Sandra,

ja, es ist frustrierend, wenn man keine optimale Einstellung oder gar eine Remission erreicht.
Wir alle tun aber für unsere Tiere was wir können. Mehr geht nicht.

Es gibt noch einige andere, denen geht es wie Dir, die müssen sich fast tageweise durchhangeln. Andere habe mehr Glück, da passt die Dosis und die Werte sind einigermaßen stabil.

Wenn man sich mit der Situation angefreundet hat, dass mehr nicht geht, fällt es einem irgendwann auch leichter, die Werte zu akzeptieren

Setzt Euch am besten andere Werte als Ziel, und zwar solche, die ohne zu viele zu niedrige Werte erreichbar sind. Und die in einem gesunden Bereich liegen.
Ihr reibt Euch sonst auf.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #366  
Alt 27.05.2011, 12:27
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Jörg und Sandra mit Willi und Lantus

Hallo Sandra,

es ist ja schon mal schön, dass es Willi gut geht.

Sind denn ausser BB's schon mal ander Untersuchungen bei ihm gemacht worden? Z.B. Ultraschall vom Bauchraum oder Herz?
Wenn irgendetwas die Einstellung stört (und meiner Meinung nach sieht es bei Willi danach aus), ist es ohne deutliche Symptome leider oft sehr schwierig die Ursache zu finden.

Wenn ich mich richtig erinnere, sind ja die üblichen Verdächtigen wie Zähne und Blase schon ausgeschlossen worden, oder?

Nicht jede Katze schafft es leider in den HM, wenn aber die Werte so dolle schwanken, stecken meistens noch andere Erkrankungen als Diabetes dahinter.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #367  
Alt 27.05.2011, 12:56
Benutzerbild von zfbollweg
zfbollweg zfbollweg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2010
Ort: 33813 Oerlinghausen
Beiträge: 163
Standard AW: Jörg und Sandra mit Willi und Lantus

Hallo,

eine andere Erkrankung konnte nicht gefunden werden; Zähne wurden saniert, Urin war in Ordnung und Ultraschall hat auch nichts ergeben. Da der kleine Racker ja auch seit letzem Jahr unter Insulin wieder deutlich zugenommen hat und es ihm auch so richtig gut geht, kann ich keine Hinweise auf einen anderen Übeltäter finden.

Ich glaube ihr habt recht und wir finden uns damit ab, reagieren immer wieder auf die Schwankungen (ohne jedoch ein Risiko einzugehen) und freuen uns darüber, dass wir einen nach aussen "gesunden" Kater haben.

Vielen Dank für eure aufmunternden Worte

LG

Sandra
__________________
WilliTab
WilliBlut
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net