Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.01.2012, 16:52
shaana shaana ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2011
Beiträge: 2.429
Unglücklich Handhabung Lantus Durchstechflaschen

Hier bin ich mal wieder mit einer vielleicht ungewöhnlichen Frage:
Bis auf die Anfangszeit habe ich immer Lantus Patronen für den Pen genommen. Die sind einfach stabiler und durch die zusätzliche Kunststoffummantelung entsteht kein Überdruck.
Die Apotheke hat mir jetzt wieder Lantus besorgt. Leider sind es die 3ml Durchstechfläschchen. Hat irgendjemand einen Rat wie man verhindert, dass beim Herausdrücken der Luft aus der Spritze in dem Durchstechfläschchen ein Überdruck entsteht, und somit der Verschlusspfropfen sich verabschiedet?
Habe mich schon schwar geärgert, weil der Gummipfropfen weg war und sich das schöne teure Lantus in meinen Kühlschrank ergossen hat.
LG
Gaby
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.01.2012, 17:57
Benutzerbild von Annette mit Ginie
Annette mit Ginie Annette mit Ginie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.767
Standard AW: Handhabung Lantus Durchstechflaschen

Hi gaby,
am besten drückst du die luft aus der spritze raus, bevor du sie in das fläschchen piekst. mir ist noch nie ein propfen hinten raus geflogen - obwohl sich mit der zeit ja immer eine luftblase in der flasche bildet (ich hab so gut wie nie alle luft aus der spritze draußen). man darf dann halt nicht mit schmackes die restliche spritzenluft in die flasche drücken...
__________________
Liebe Grüße
Annette mit Shoki u. Kikka-Ima u. Sternchen Ginie im Herzen

Ginie's BZ

Ohne Genehmigung kein Zitieren/Verlinken meiner Beiträge/Fotos außerhalb dieses Forums
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.01.2012, 18:17
shaana shaana ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2011
Beiträge: 2.429
Standard AW: Handhabung Lantus Durchstechflaschen

Hallo Annette,
in der Spritze ist ja nie viel Luft drin, aber trotzdem.... Hast du noch nie beobachtet, dass der Pfropfen sich rausdrückt? Die Pen-Patronen find ich einfacher zu handhaben.
Liebe Grüße
Gaby
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.01.2012, 19:45
Benutzerbild von kasmo81
kasmo81 kasmo81 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2012
Ort: Lengede
Beiträge: 1.665
Standard AW: Handhabung Lantus Durchstechflaschen

Uns ist auch noch kein Propfen weggeflogen. Luft rausdrücken, dann müsste es eigentlich gehen.
__________________
Liebe Grüße von Chantal und Bieni

Bienis BZ-Tabelle

Bienis Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.01.2012, 19:50
Benutzerbild von Annette mit Ginie
Annette mit Ginie Annette mit Ginie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.767
Standard AW: Handhabung Lantus Durchstechflaschen

huhu Gaby,
*hmmm* neee, bei mir hat sich der Propfen noch nie verabschieden wollen. Ich drück den Kolben der Spritze ganz runter und dann pieks ich in das Fläschchen...und manchmal kommt da noch ein bissel Luft - aber das ist null Problem - aufbewahren tu ich das Lantus immer stehend.
__________________
Liebe Grüße
Annette mit Shoki u. Kikka-Ima u. Sternchen Ginie im Herzen

Ginie's BZ

Ohne Genehmigung kein Zitieren/Verlinken meiner Beiträge/Fotos außerhalb dieses Forums
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net