Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.06.2012, 18:34
Elke mit Paprika Elke mit Paprika ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2012
Ort: in der Nähe von Biberach/Riss
Beiträge: 72
Standard Elke mit Paprika - Vorstellung

1. Name, Alter der Katze?
->Paprika, 8

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
->weiblich, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
->22.3.2012

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
->ca. 5,2kg lt. Tierärztin so OK (sollte von ca. 6kg abnehmen, hat auch geklappt!)

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
->Augensalbe mit Cortison ab dem 23.2.2012 für ca. 1 Monat

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
->Derzeit keine: Hatte auf einem Auge Bläschen auf der Hornhaut, weshalb sie dann von einer Augenärztin auch das Cortison bekommen hat.

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
->nur Lantus

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
->Seit der Diabetes-Diagnose nur noch Hills Prescription Diet m/d Trockenfutter und Nassfutter im Verhältnis 2:1.

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
->nein, die Tierärztin meinte, das sei nicht nötig

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
->nicht dass ich wüsste

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
->Caninsulin von März 2012 bis April 2012, sehr starke Schwankungen der Blutzuckerwerte bis fast 500 aber auch mal ein PRE-Wert von nur 92, zwei Spritzen pro Tag 1,0 bis 2,5 I.E.
Seit Mai 2012 Lantus. Nach erster Einstellung bisher bei 2,0 I.E. (2 Spritzen pro Tag), die letzte Woche aber meist BZ-Werte von 250 bis 350. Seit 4.6.2012 auf 2,5 I.E. erhöht.

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
->
31.5.2012 (je 2,0 I.E.)
4h POST: 332
12h POST (APRE):289

1.6.2012 (je 2,0 I.E., morgens Spritze nicht richtig gesetzt!)
PRE: 406
7h POST: 412
12h POST (APRE): 385

2.6.2012 (je 2,0 I.E.)
PRE: 160
11h POST: 197

3.6.2012 (je 2,0 I.E.)
PRE: 347
3h POST: 247
6h POST: 254
10h POST: 310
12h POST (APRE): 374

4.6.2012 (morgens 2,0 I.E., abends 2,5 I.E.)
PRE: 358
3h POST: 386
6h POST: 401
10h POST: 388
12h POST (APRE): 420

5.6.2012 (je 2,5 I.E.)
PRE: 57
3h POST: 328/256 (2 verschiedene Messungen)
7h POST: 363
12h POST (APRE): 365

6.6.2012 (morgens 2,5 I.E.)
PRE: 54
1h POST: 66
3h POST: 85
6h POST: 87

Hier einen Link auf meine Tabelle: BZ-Werte Paprika

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
->Bayer Ascensia Contour

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
->BD Micro-Fine + Demi U-100 Insulinspritzen 0,3x8 Mm

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
->ca. 630 (Referenzwerte müsste ich bei der TA erfragen)

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
->Am 19.3.2012 ist ein großes Blutbild gemacht worden. Außer einem zu hohen Fructosamin-Wert (damals 584) was lt. TA alles OK.

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
->Katze war nicht nüchtern. Werte müsste ich bei TA erfragen, waren aber alle bis auf den Fruktosamin-Wert OK.

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
->Die Umstellung auf Lantus ist erst vor kurzem erfolgt. Die Katze hat zwar einen sehr hohen Fruktosamin-Wert (über 600) aber ansonsten geht es ihr scheinbar gut. Das Fell ist nicht struppig. Sie frisst gern und hat auch nur abgenommen, weil wir ihr wirklich konsequent nur die Diätmenge Futter gegeben haben. Jetzt darf sie wieder "normale" Mengen fressen. Glücklicherweise! Meine TA hat mich direkt gebeten, Hometesting zu machen, aber nicht so regelmäßig, wie das hier im Forum vorgeschlagen wird. Nachdem der letzte Fruktosaminwert immer noch bei 630 lag, habe ich in Absprache mit meiner TA angefangen dann doch regelmäßig die BZ-Werte zu messen.

Geändert von Hermann (07.06.2012 um 18:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
blutzuckerwerte, einstellung, futtersorten, lantus
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net