Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #91  
Alt 18.01.2013, 12:31
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Danke für die Tipps. Zur zeit bekommt sie morgens 1/3 und abends 1/4. das viertel geht eigentlich mit der hand und nem kleinen messer ganz gut. beim 1/3 wirds da schon schwieriger. Wenn ich mir unsicher bin landet es notfalls auch im müll. ein achtel stell ich mir da schon schwieriger vor. aber ich werds dann mal mit dem teiler testen. ich hab bloß angst dass die einstellung noch so lange dauert und das dann doch die organe (vor allem nieren angreift, oder sogar schon sind) jetzt hat sie schon den dritten tag hintereinander gekübelt. meist morgens. zum glück nicht gleich nach der tablette. so dass ich sicher bin die ist drin. scheiße dass es dafür keinen hometest gibt. sollten die echt mal entwickeln. damit würde sich das viel leichter einstellen lassen. und vor allem schneller. so muss man immer mit der armen zum doc rennen und dann wieder ewig warten.
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 19.01.2013, 19:33
Benutzerbild von Pomona
Pomona Pomona ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Berlin Schöneberg
Beiträge: 1.613
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Liebe Andrea,

ich finde auch, dass die 1/4 wunderbar ging, es war nur die 1/8 Tablette, da wurde es bröselig.

CNI mit SDÜ gepaart ist eine wirklich schwierige Konstellation. Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber falls noch nicht in Erwägung gezogen, könntest Du evtl. SEB und/oder Omep geben. Ich nehme mal an, dass Du das alles schon in Erwägung gezogen hast?

Es könnte auch helfen, die Näpfe etwas erhöht zu stellen, damit die Magensäure nicht hochschießt wenn sie isst.

Gute Besserung und für Dich viel Kraft.
__________________

Liebe Grüße
Sue mit den Katzenengeln Florian, Micky und Sophie und mit JRT Gina (13 Jahre), Katzendame Lilly-Flo (6 Jahre) und Kater Carlo (4 Jahre)


Blutzucker Florian
Blutbild Florian
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 20.01.2013, 16:49
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Zitat:
Zitat von Pomona Beitrag anzeigen
Liebe Andrea,

ich finde auch, dass die 1/4 wunderbar ging, es war nur die 1/8 Tablette, da wurde es bröselig.

CNI mit SDÜ gepaart ist eine wirklich schwierige Konstellation. Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber falls noch nicht in Erwägung gezogen, könntest Du evtl. SEB und/oder Omep geben. Ich nehme mal an, dass Du das alles schon in Erwägung gezogen hast?

Es könnte auch helfen, die Näpfe etwas erhöht zu stellen, damit die Magensäure nicht hochschießt wenn sie isst.

Gute Besserung und für Dich viel Kraft.
Zur zeit bekommt sie zusätzlich cimededin 200mg davon 1/8. Noch hat sie ja keine CNI (hoffe ich!) Lassen wir nächste Woche mit testen. beim letzten test im November waren nieren noch ok. und die Schilddrüse (eigentlich) nur leicht erhöht. Daher wundert es mich dass sie mit der kübelei nicht aufhört. Es wurde meiner Meinung nach viel zu hoch dosiert angefangen. wir hätten uns lieber von unten nach oben testen sollen nicht von oben nach unten. lieber mit nem viertel anfangen als ne unterfunktion zu provozieren. aber hinterher ist man immer schlauer!
Das mit den näpfen hab ich auch schon überlegt.

seltsam ist nur sie kübelt eigentlich nicht mehr direkt nach dem essen. die 1/3 Tablette bekommt sie immer um 5h morgens und meistens kübelt sie dann so gegen 8h in letzter zeit.
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 21.01.2013, 08:28
Benutzerbild von Pomona
Pomona Pomona ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Berlin Schöneberg
Beiträge: 1.613
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Hallo Andrea,

ich drücke Dir die Daumen, dass alles o.k. ist mit den Nieren, es ist auf jeden Fall wichtig, dass Du sie testen lässt. Wie gesagt, haben sich Dosierungsveränderungen beim Carbimazol erst zeitverzögert im BB gezeigt. Das Erbrechen kam bei ihr dann zusätzlich hinzu wenn die SD auf Hochtouren lief und als die CNI schlimmer wurde, da konnte sie dann gar nicht mehr essen. Leider war sie eine außergewöhnlich ängstliche Katze, die schlimmes mitgemacht hat in Kindertagen, und so war sie nur unter größten Schwierigkeiten zu behandeln.

Cimededin kenne ich nicht. Bin gespannt, wie die Werte ausfallen. Ich

Alles Gute!
__________________

Liebe Grüße
Sue mit den Katzenengeln Florian, Micky und Sophie und mit JRT Gina (13 Jahre), Katzendame Lilly-Flo (6 Jahre) und Kater Carlo (4 Jahre)


Blutzucker Florian
Blutbild Florian

Geändert von Pomona (21.01.2013 um 08:33 Uhr). Grund: Carbi
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 23.01.2013, 20:49
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

hallo,
hab heute die werte erfahren!

T4 liegt bei 1,9 und ist somit perfekt eingestellt! (mir fällt ein Stein vom Herzen)
seit drei tagen keine Kübelei!! Drückt mir die Daumen!

Nieren Werte sind auch ok, Harnstoff bei 11,6 (Ref. bis 11,3)
Kreatinin 155 (Ref. bis 168) (Sie war nicht nüchtern)
Das war das was ich notiert habe. hoffe ich hab richtig mitgeschrieben aber sie mailt mir das Ergebnis.
nur ihr natrium ist zu niedrig. jetzt bekommt sie ne prise salz ins futter.
jetzt hoffen wir nur noch das die kübelei endgültig aufhört.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net