Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 05.07.2013, 10:43
Benutzerbild von Caprice30
Caprice30 Caprice30 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: 14***
Beiträge: 3.009
Standard AW: Der tückische Zucker

Aaaalso....nach Recherche nun nochmal: ALLE Stoffe/Zusatzstoffe sind bei Heimtierfutter (wie auch Lebensmitteln) zu kennzeichnen. Absteigend in der Reihenfolge nach ihrem Gewichtsanteil. Es dürfen auch nur zugelassene Zusatzstoffe verwendet werden (und diese sind zu kennzeichnen)

Ausgenommen Zutaten zu technologischen Zwecken. Diese aber sind beim Endprodukt in der Regel nicht mehr vorhanden oder eben nur zur Bindung nötig (z.B. Eis bei der Verarbeitung von Wurst)

Wer noch mehr wissen möchte: EU Verordnung 767/2009
__________________
Vorstellung Lenny
Lennys BZ
Lenny Bild Lenny Bilder
____________________________________
Lieben Gruß Sandra & Lenny
()_()_.-""-.,/)
; . . `; -._ , `)_
( o_ )` __,) `-._)




- Es kommt alles so, wie es kommen soll - und dann ist es genau richtig -
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.07.2013, 11:20
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: Der tückische Zucker

Zitat:
Zitat von Caprice30 Beitrag anzeigen
Aaaalso....nach Recherche nun nochmal: ALLE Stoffe/Zusatzstoffe sind bei Heimtierfutter (wie auch Lebensmitteln) zu kennzeichnen. Absteigend in der Reihenfolge nach ihrem Gewichtsanteil. Es dürfen auch nur zugelassene Zusatzstoffe verwendet werden (und diese sind zu kennzeichnen)
Ich denke, ein Problem für den Verbraucher besteht darin, die Deklaration der Zusatzstoffe zu verstehen, insbesondere wenn nur die Nummern, also z.B. "E xy" angegeben sind.

Verwirrung entsteht wohl auch öfter um die Unterscheidung zwischen analystischem Bestandteil und Zusatzstoff. Ich hab mir jetzt mal gerade eine Dose Real Nature genommen, und da ist z.B. unter den Zusatzstoffen deklariert: 0,75 mg Jod. Insgesamt wird das Futter aber mehr Jod enthalten, nämlich das, was sowieso in den Zutaten (im Fleisch und den Kartoffeln) drin ist + dem als Zusatzstoff zugefügten.

Zucker (das war ja die Ausgangsfrage) ist auf der Dose nicht deklariert. Da das Futter aber Kartoffeln enthält und Kartoffeln eben auch ein bisschen Zucker enthalten, ist auch ein bisschen Zucker im Futter drin. Der wurde aber nicht extra zugesetzt, muss also auch nicht deklariert werden. Und ich denke, dass dieser winzige Zuckeranteil auch unerheblich ist.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.07.2013, 12:44
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 528
Standard AW: Der tückische Zucker

schön, dass ich durch meinen kleinen Fehler für soviel Unterhaltung sorgen konnte!

@Iris: ja, so dachte ich mir das auch fast.
nur hat mich dieser fressnapffilialleiter extrem verunsichert.
denn ich meinte natürlich industiellen zucker. er sprach wohl auch von natürlich enthaltenen zucker.
ich mache da große unterschiede. er wohl nicht.

danke für die aufklärung. dann kann ich weiter ohne bedenken mein geliebtes fit+fun weiterkaufen!
DANKE!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.07.2013, 13:21
Benutzerbild von Caprice30
Caprice30 Caprice30 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: 14***
Beiträge: 3.009
Standard AW: Der tükische Zucker

Zitat:
Zitat von Caprice30 Beitrag anzeigen
Es sei denn der (natürliche) Zucker befindet sich in einem der angegebenen Inhaltsstoffe-dann nicht.

Daher, wenn kein Zucker angegeben ist, ist auch keiner enthalten.
Genau, das meinte ich ja
Und Iris, ich gebe Dir da Recht, das kleine bißchen Zucker, was z.B. in Kartoffeln enthalten ist oder anderen natürlichen Zutaten (oder auch umgewandelt wird), kann schon Auswirkungen haben.

Allerdings gab mir auch zu denken, als ich Lenny mal "erlaubtes" Sheba gegeben habe, dass sein BZ in die Höhe ging. Da habe ich mich schon gefragt, ob da DOCH irgendwas drin ist, was nicht gekennzeichnet war.
__________________
Vorstellung Lenny
Lennys BZ
Lenny Bild Lenny Bilder
____________________________________
Lieben Gruß Sandra & Lenny
()_()_.-""-.,/)
; . . `; -._ , `)_
( o_ )` __,) `-._)




- Es kommt alles so, wie es kommen soll - und dann ist es genau richtig -
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.07.2013, 13:36
Elke mit Gizmo Elke mit Gizmo ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 3.975
Standard AW: Der tükische Zucker

Zitat:
Zitat von Caprice30 Beitrag anzeigen
Allerdings gab mir auch zu denken, als ich Lenny mal "erlaubtes" Sheba gegeben habe, dass sein BZ in die Höhe ging. Da habe ich mich schon gefragt, ob da DOCH irgendwas drin ist, was nicht gekennzeichnet war.
Vielleicht sowas hier?

http://www.t-online.de/lifestyle/tie...tzstoffen.html

Solche "Sachen" meinte ich nämlich mit meinem Posting und der Liste - auch wenn´s hier am Anfang nur um den "tükischen" Zucker ging.
Viele Zusatzstoffe müssen nämlich eben nicht, bzw. nur freiwillig angegeben werden.
Aber wer wird schon freiwillig deklarieren, mit welchen Zusatzstoffen er das Mampf behandelt hat, damit Mietze und Bello das unwiderstehlich finden.
Vielleicht ist dann so ein "technologischer" Stoff ja auch gar nicht mehr drin?
Verarsche und u.U. gesundheitlich bedenklich isses trotzdem.

Grüßli,
Elke

Geändert von Elke mit Gizmo (05.07.2013 um 13:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 05.07.2013, 13:39
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Der tükische Zucker

Zitat:
Zitat von Caprice30 Beitrag anzeigen
Allerdings gab mir auch zu denken, als ich Lenny mal "erlaubtes" Sheba gegeben habe, dass sein BZ in die Höhe ging. Da habe ich mich schon gefragt, ob da DOCH irgendwas drin ist, was nicht gekennzeichnet war.
Beim Essen fuer den Mensch klappts ja auch nicht (siehe Pferdefleischskandal), und bei Tierfutter ist die Situation sicherlich um einiges schlimmer.

Ich empfehle:
Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter
Hans-Ulrich Grimm
206 Seiten, erschienen 2007
ISBN-10: 3552060499, ISBN-13: 9783552060494
Das Thema mit dem Zucker gab es hier schon mal:

Neue EU Verordnung zum Thema Futtermitteln (Feb 2009)
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.07.2013, 13:56
Benutzerbild von Julia
Julia Julia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: in der Nähe von Bamberg
Beiträge: 21.492
Standard AW: Der tückische Zucker

Ich würde das fit&fun trotzdem nicht füttern, weil es nur jeweils 4% von dem enthält, was vorne draufsteht.
Bei Gans und Leber beispielsweise sind 4% Gans und 4% Leber enthalten. Das sind 8 Gramm von 100 Gramm Futter. Da kann ich ja die Gans und die Leber mit der Lupe suchen
__________________
Julia, Felix Bengali und Sparky mit Kimba für immer im Herzen

Kimbas BZ
Infoblatt
Felix Tagebuch
Einstellungsprotokoll
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05.07.2013, 14:08
Elke mit Gizmo Elke mit Gizmo ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 3.975
Standard AW: Der tükische Zucker

Zitat:
Zitat von Kirsten Beitrag anzeigen
Ich empfehle:
Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter
Hans-Ulrich Grimm
206 Seiten, erschienen 2007
ISBN-10: 3552060499, ISBN-13: 9783552060494
Uuups - jau, da wirds einem dann richtig übeligst .

Es wäre wohl echt interessant, den Herrn Grimm, jetzt nach der neuen EU-Verordnung, nochmal auf das Thema anzusetzen
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05.07.2013, 14:36
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Der tückische Zucker

Hallo Elke,

Zitat:
Zitat von Elke mit Gizmo Beitrag anzeigen
Vielleicht sowas hier?

http://www.t-online.de/lifestyle/tie...tzstoffen.html

Solche "Sachen" meinte ich nämlich mit meinem Posting und der Liste - auch wenn´s hier am Anfang nur um den "tükischen" Zucker ging.
Viele Zusatzstoffe müssen nämlich eben nicht, bzw. nur freiwillig angegeben werden.
Du bist doch mündiger Verbraucher, kannst also beeinflussen, was du kaufst. An der Fleischtheke sind mir jedenfalls noch keine E xy´s untergekommen. Meine drei Katzen bekommen Huhn, Pute, Kaninchen, Lamm, Rind (mögen sie nicht so) und Pferd (würden sie notfalls wohl selbst jagen gehen).
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05.07.2013, 16:22
Elke mit Gizmo Elke mit Gizmo ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 3.975
Standard AW: Der tückische Zucker

Zitat:
Zitat von Ida mit Cleo Beitrag anzeigen
Hallo Elke,


Du bist doch mündiger Verbraucher, kannst also beeinflussen, was du kaufst. An der Fleischtheke sind mir jedenfalls noch keine E xy´s untergekommen. Meine drei Katzen bekommen Huhn, Pute, Kaninchen, Lamm, Rind (mögen sie nicht so) und Pferd (würden sie notfalls wohl selbst jagen gehen).
Tja Ida - Du hast halt auch keine Fast-Food-Junkies
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net