Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.06.2006, 12:24
Benutzerbild von micha22
micha22 micha22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2006
Ort: römerberg berghausen
Beiträge: 640
Standard Dollys Nierenwerte sind angestiegen

Hi heute hat die Tierärztin angerufen....hatten ja die zahnop,und Infusionstherapie da das Krea1,1 und Harnstoff51 zu hoch waren,die werte sind schlechter geworden......krea 1,5 und harnstoff55....sollen nun wieder einmal die Woche infusion bekommen......Bz pendeln sich so bei 350 ein...deshalb gehen wir morgen eine halbe und abends eine Halbe einheit hoch....kann mir jemand den geauen Typ der spritzen sagen? Habe momentan noch U100,0,5ml. In ebay sind welche U 100,o,3ml,aber der Verkäufer sagt jeder strich wäre eine einheit und das bringt mir dann nichts.....ach bin wieder richtig gefrustet.....lief so gut mit unserem BZ....
Weiß jemand wie man vielleicht homoö.die niere unterstützen kann oder was ich noch tun kann?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.06.2006, 14:35
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Hallo Michaela,

die 0,3 ml U100 Spritzen mit der Bezeichung "DEMI" sind schon die besten die es fuer Lantus gibt, da es fuer 0,5 IE auch noch einen Strich gibt. Die PZN ist 4144150 - mit dieser Nummer kannst du diese Spritzen in jeder Apotheke bestellen.

Ich weiss nicht wie teuer sie bei eBay sind. Ich finde sie bei der Online-Apotheke Sanicare aber recht billig, 100 Stueck kosten dort 19,50 Euro: http://shop.sanicare.de/produkte/red...ductNr=4144150

Zu den Nierenwerten und die beste Behandlung kann ich leider sehr wenig sagen, da mir die Erfahrung fehlt. Aber mit der Insulindosierung koennten ich schon helfen, wenn du die Werte von z.B. der letzten 2 Woche aufschreiben wuerdest . Du hattest in deiner Vorstellung geschrieben, dass die Werte zwischen 500 und 300 liegen - da finde ich eine Erhoehung eine gute Idee. Ich glaube du hattest bis jetzt 2 x 2 IE gegeben, oder?
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.06.2006, 17:14
Benutzerbild von Jessica
Jessica Jessica ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 1.107
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Hallo Micha,
bei Yahoo gibts eine Nierengroup, die helfen Dir beim Blutbild auswerten und geben Dir Tips, was Du machen kannst.
Neuerdings bin ich da auch zu Gast.... So ohne Referenz sagen mir die Werte nichts, besser ist immer ein gesamtes Blutbild inklusive Referenzwerte zu schreiben. Das macht viel arbeit, lohnt sich aber weil man dann evtl Zusammenhänge erkennen kann. Lass Dir das BB einfach beim TA ausdrucken und stells zumindest in die Nierengroup mit der Bitte um Auswertung.

Ich bin weit entfernt davon bei Nieren gut bescheid zu wissen. Aber für die Nieren ist es extrem wichtig dauerhaft unter die Nierengrenze von 200 zu kommen. Damit tust Du schon extrem viel.

Homöopathische Mittel sind auch Medikamente und Du solltest sie nicht ohne fachmännische Beratung verabreichen. Mir hat man für Loui auch ein Mittel in der Nierengroup empfohlen. Da gibt es also ein paar. Einzel- und Komplexpräparate.

Wenn es CNI ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten die Helfen. Infusionen beim TA, Infusionen subkutan (zu Hause kannst Du Flüssigkeit unter die Haut geben). Bei deutlichen Anzeichen einer fortschreitenden CNI werden ACE Hemmer (herztabletten) verabreicht, die die Durchblutung der Nieren verbessern.
Oft wird eine Nierendiät empfohlen, aber von der halte ich persönlich nicht viel. In der Nierendiät sind die Proteine reduziert, dafür der Kohlenhydratanteil stark erhöht. Das ist schlecht für den Blutzucker und entlastet zwar die Nieren, belastet aber den gesamten Organismus, da KH Fütterung nicht artgerecht ist. Meiner Meinung nach schaden die dann auftretenden hohen Blutzuckerwerte mehr der Niere, als der reduzierte Proteingehalt hilft.
Je früher eine Behandlung begonnen wird, desto besser.

Bitte vorsicht, da Infusionen sich senkend auf den Blutzucker auswirken können.

Eine tolle Seite zu CNI ist: http://www.felinecrf.info/

Zu den Spritzen hat Kirsten Dir ja geantwortet Die gehen in 0,5 Schritten hoch.

Zitat:
Zitat von micha22
deshalb gehen wir morgen eine halbe und abends eine Halbe einheit hoch
Bitte auch vorsichtig und mit viel überwachen. Du erhöhst ganz schön fix. Normal bin ich dafür eine Dosis immer mindestens 3 Tage beizubehalten, weil man dann erst evtl eine Tendenz sieht wie gut oder schlecht die Dosis ist. Aber erhöhen ist bei den Werten auf alle Fälle gut.

Liebe Grüße
Jessica
__________________
Louis Blutzuckerwerte
Louis Vorstellung

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Paracelsus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2006, 19:03
Benutzerbild von micha22
micha22 micha22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2006
Ort: römerberg berghausen
Beiträge: 640
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Hi danke mädels ihr baut mich wieder auf.......bz werte waren nicht mehr bei 500...halten sich zwischen 250 und 380......soll jetzt 2x 2,5 ie spritzen...werde mir die anderen Spritzen besorgen......dolly bekommt für den harnstoff noch das Med. Ipaktine..hat da jemand erfahrung? Soll gut helfen, leider ist lactose drin
Na ja jetzt schauen wir mal weiter......harnstoff ist bei 55 mg/dlgrenzwerte10-33
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2006, 19:52
Benutzerbild von Jessica
Jessica Jessica ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 1.107
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Huhu Micha,
soweit ich weiß ist Ipaktine ein Phosphatbinder auf Kalziumbasis. Da gibt es auch andere z.B. Aluhyd, der nicht auf Calciumbasis ist. Stimmt denn der Blutphosphatwert nicht?
Ich kann nur nochmal die Nierengroup empfehlen, da gibt es einiges über Phosphatbinder, ich bin da absoluter Frischling und kann Dir nicht viel sagen.
Ein erhöhter Phosphatgehalt wird versucht über einen erhöhten Kalziumgehalt auszugleichen mit dem Ipaktine. Das ist schon nierenschonend aber für mich hören sich die Phosphatbinder auf Basis von Aluminiumhydroxid irgendwie netter an weil man da nicht das Kalzium überdosiert. Zu viel Calcium kann zu Verstopfung usw führen, wenn ich das jetzt richtig im Kopp hab.

Liebe Grüße
Jessica
__________________
Louis Blutzuckerwerte
Louis Vorstellung

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Paracelsus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.06.2006, 07:15
Benutzerbild von Tina mit Blacky
Tina mit Blacky Tina mit Blacky ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Salzgitter
Beiträge: 3.188
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Hallo Micha

kannst du mir mal die Referenz vom Krea nennen?
War Dolly bei der Blutabnahme nüchtern?
Wenn dein TÄ dir Ipakitine gibt dann muss es auch noch den Phosphatwert und Calciumwert geben.
Kannst du vielleicht mal das gesamte BB hier rein schreiben, mit den Referenzwerten? Dann kann man es auch beurteilen, doch der Krea kommt mir sehr niedrig vor...
__________________
Liebe Grüße Tina mit Purzi und 80 Pfötchen und
Putzi, Morle, Blacky mein Held, Flocki und Franky für immer im Herzen.

Blackys Vorstellung
Blackys BZ-Werte
Blackys BB's

"Menschen, die Katzen nicht mögen, müssen in einem früheren Leben eine Maus gewesen sein"
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.06.2006, 11:28
Benutzerbild von micha22
micha22 micha22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2006
Ort: römerberg berghausen
Beiträge: 640
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Hi das neue Blutbild habe ich noch nicht...sie hat mir nur die werte gesagt(nächste Woche muß ich ja eh wieder hin da hole ich es mir)...Krea 1,5 vo 1,1 gestiegen ref:<2
Nach dem Ca hat sie mir nix gesagt...habe die Ipakitine auch nur bekommen weil ich gefragt habe ob ich noch etwas tun kann damit der Harnstoff runter geht.....ist das Zeug doch nicht so gut für Dolly? Auf was muß ich achten?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.06.2006, 20:58
Benutzerbild von Tina mit Blacky
Tina mit Blacky Tina mit Blacky ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Salzgitter
Beiträge: 3.188
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Hallo Micha

am besten du besorgst dir mal das Blutbild und postest es hier.
Das habe ich mir schon gedacht das der Krea in der Referenz ist, wenn ich das richtig deute, Referenz bis 2,0 ?
Dann hat Dolly auch nichts mit den Nieren wenn der der Crea in der Referenz liegt.
Der Harnstoff kann aus mehreren Gründen erhöht sein, deshalb nochmals die Frage: Wie lange war Dolly nüchtern, bei der Blutentnahme?

Ipakitine ist ein Phosphatbinder, der wiederum nur gegeben wird, wenn auch der Phosphatwert erhöht ist oder an der obigen Refernz liegt.
Um Ipakitine geben zu können muss man den Calciumwert haben, wenn der auch schon zu hoch ist, dann gibt man Aluhyd.

Ich wiederhole mich hier aber nur, am besten ist du postest dann mal das BB und wir können weiter sehen oder du kannst dich in der NKL anmelden. Das ist eine Nierengroup die sich bestens mit den Nieren auskennen
__________________
Liebe Grüße Tina mit Purzi und 80 Pfötchen und
Putzi, Morle, Blacky mein Held, Flocki und Franky für immer im Herzen.

Blackys Vorstellung
Blackys BZ-Werte
Blackys BB's

"Menschen, die Katzen nicht mögen, müssen in einem früheren Leben eine Maus gewesen sein"
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.06.2006, 21:02
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Hallo Michaela,

Zitat:
Zitat von Tina mit Blacky
Ich wiederhole mich hier aber nur, am besten ist du postest dann mal das BB und wir können weiter sehen oder du kannst dich in der NKL anmelden. Das ist eine Nierengroup die sich bestens mit den Nieren auskennen
siehe auch:
http://www.diabetes-katzen.net/forum...hread.php?t=62
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.06.2006, 17:13
Benutzerbild von Holger Krugg
Holger Krugg Holger Krugg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Oberursel (Hessen)
Beiträge: 176
Standard AW: dollys nierenwerte angestiegen

Zitat:
Zitat von Tina mit Blacky
Hallo Micha

am besten du besorgst dir mal das Blutbild und postest es hier.
Das habe ich mir schon gedacht das der Krea in der Referenz ist, wenn ich das richtig deute, Referenz bis 2,0 ?
Schließe mich Tina an,
wenn der Krea noch in der Norm ist und bei euch sogar nicht mal an der obersten Kante, dann sieht das schonmal nicht so schlecht aus.
Ein erhöhter Harnstoff, wie Tina sagte kann viele Gründe haben.
Tizi hatte (oder hat vielleicht noch--hab lang nicht mehr gecheckt) auch lange erhöhten Harnstoff, trotz Remission. (Denn Diabetiker mit hohen Werten können auch erhöhten Harnstoffwert haben, obwohl sie nichts an den Nieren haben).
Ich habe mich in der NKL Liste angemeldet, jede Menge gelesen und auch gefragt und konnte mit Homös Tizis Harnstoff drücken.
Vor allem hörte das Kötzeln dann auch auf.
Tizi hat regelmäßig (alle 10 Tage) gekotzt, also keine Haarballen.
Erhöhter Harnstoff kann zu Übelkeit führen und daher die Kötzeleien.
ABER: Nicht jeder der kotzt hat erhöhten Harnstoff. das wiederum kann auch ganz viele andere Ursachen haben.

Will sagen, Leber (Biliburin), Nieren (Krea) o.k., bedeutet erstmal..keine Panik.
Dauerhaft Harnstoff erhöht oder tendeziell steigend, kann man sehr oft gut mit Homös behandeln.

Wie viele schon sagten:
NKL ist die Quelle schier unerschöflichen Wissens
Also, melde dich dort an.

Liebe Grüße
Holger mit Tiziano
__________________
Gruesse Holger mit Lorenzo und Schiava (&Tiziano)
---------------------------------------
http://www.holger-krugg.de

Vorstellung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net