Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 27.06.2006, 22:24
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Wuppertal
Beiträge: 255
Standard AW: Biggi`s Lisa mit Lantus

Hallo Sylvia,

jetzt war ich wieder zu ungeduldig und habe Lisa gerade eben 1 IE
gegeben. Sie ist auf 104 angestiegen.
Nicht dass ich das arg hoch finde
Wenn sie jetzt weiter so niedrige Werte hat gehe ich ganz flott auf 0,5.

Lisa`s Kot ist wieder normal, und auch so geblieben trotz ich die Enzyme abgesetzt habe. Ich hatte die Enzyme und Ranitidin schon mal etwas eher abgesetzt und sie bekam wieder ganz schnell hellen weichen Kot und hatte öfter erbrochen.
Das behalte ich jetzt ganz stark im Auge, aber ich hoffe es ist überstanden.

Einige höhere Pres kann ich mir erklären mit kleinen Sünden, oder wenn Lisa mal einen Tag dazwischen hatte wo sie deutlich mehr gefuttert hat als sonst.
Aber bei anderen Pres bin ich doch sehr überrascht

ABer im Großen und GAnzen bin ich sehr glücklich über den Verlauf mit Lantus.
Dazu kommt jetzt auch noch dass Lisa um einiges "gelassener" wirkt, seit Felix nicht mehr da ist. Ich nehme mal an, dass das auch eine gewisse Rolle spielt.Die beiden hatten keine sehr innige Beziehung, Felix war fast 6 Jahre bei uns.

Ich bin gespannt wie Lisi weiter macht. Ich bin jedenfalls total happy so wie es momentan läuft
__________________
Biggi mit Paula, Julchen, Nils, Jonas u. Lukas
und Lisa, Felix, Nelly, Ronny u. Sammy im Herzen

Bilder

Sammy und Jonas
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.06.2006, 09:32
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Biggi`s Lisa mit Lantus

Hallo Biggi,

Lisas Verlauf mit Lantus ist wirklich spitze .

Ich wuerde weiterhin an einer langsamen Reduzierung arbeiten. Spritzen ganz auszulassen wuerde ich auch versuchen zu vermeiden - das kann die BSD meistens nicht verkraften.

Weiter so !
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.06.2006, 20:01
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Wuppertal
Beiträge: 255
Standard AW: Biggi`s Lisa mit Lantus

Hallo Kirsten,

ja Lisa macht Sachen

Jetzt habe ich ihr heute morgen 0,5 IE gegeben und eben bei ca.+11 messe ich wieder 35 ! Sie hat etwas vermehrt Durst bei den niedrigen Werten, was bedeutet das wohl ?
Sie hat heute morgen wieder nur sehr wenig gefressen.
Im Laufe des Tages wohl nix sagt mein Mann. Obwohl es Frisches gab (Ronny entwickelt sich nun zum Fresskopp:-)

Muss ich mir Sorgen machen dass Lisa so wenig frisst?(Leber etc...?)
Gerade frisst sie etwas Sensitivity (30gr ca.)
Aber der Abend ist ja noch lang und es gibt noch Hühnchen :-)

Werde gleich dennoch wieder 0,5 IE spritzen, wenn sie nicht sonderlich ansteigt nur 0,25. Aber das ist ja schon fast nix ?
"Puh" jetzt nur nix falsch machen !!

LG
Biggi
__________________
Biggi mit Paula, Julchen, Nils, Jonas u. Lukas
und Lisa, Felix, Nelly, Ronny u. Sammy im Herzen

Bilder

Sammy und Jonas
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.06.2006, 20:17
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Biggi`s Lisa mit Lantus

Hallo Biggi,

also meine Tilly frisst zwischen 150 und 200 g. Allerdings ist das Roh, was hochwertiger ist. Sie wiegt etwa 5,5-5,7 kg. Ein klein wenig koennte Tilly schon abnehmen.

Schon ein wenig komisch mit dem vermerten Durst und geringen Hunger - ist es bei euch heute auch so warm? Vielleicht waere das eine Erklaerung.

Ich weiss ich schreibe immer sehr viel von konsistenter Dosierung , aber in der jetztigen Situation wuerde ich noch einige Stunden mit dem Insulin warten um zu sehen was die Werte machen. Wenn sie in den naechsten Stunden deutlich ansteigen >150 und Lisa gut gefressen hat wuerde ich 0,5 geben. Wenn die Werte niedrig bleiben und sie nicht normal frisst wuerde ich hoechstens 0,25 geben vielleicht besser sogar ein Troepfchen.

Morgen frueh muesste man dann nochmal neu ueberlegen, basierend auf dem Pre und der Futtersituation. Du merkst, ich tu mir ein Bisschen schwer . Ich waere dankbar, wenn jemand anderes einen Blick auf die Tabelle werfen wuerde.

Meinst du, dass Lisa deutlich weniger frisst als noch vor einer Woche als sie 1,75 bekam? Wenn ja, wie viel weniger? Verhaelt sie sich sonst gesund/normal?
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.06.2006, 22:02
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Wuppertal
Beiträge: 255
Standard AW: Biggi`s Lisa mit Lantus

Lisa macht einen guten Eindruck.
Vielleicht ist der Gang zur Dusche ihr Zeichen dass sie so arg niedrige Werte hat und zeigt es mir dadruch.(Futter steht immer bereit)
Oft kommt sie sogar und ist sehr kuschelig und anhänglich, als ob sie es mir damit zeigen möchte. Lisa ist sonst so gar keine Kuschelkatze.
Es sind so einige Faktoren wie Felix, oder die Futterumstellung und eben das Lantus, wo ich sehe dass etwas "geschieht"

Seit den Problemen mit der BSD und dem MAgen habe ich ja doch ziemlich viele Futtersorten ausprobiert (was sicherlich nicht immer vorteilhaft war)
Das Futter ist vielleicht nicht ganz hochwertig aber alles ziemlich ordentlich über den 4%igen Fleischanteil. Lisa mag kein rohes Fleisch, Paula dagegen sehr

Ja sie frisst schon seit gute drei Wochen deutlich weniger. Auch als sie die 1,75 bekommen hat. Vielleicht ist die momentane Mischung von Animonda light, Classic und Intensitivity von Royal Canin eine gute. Und vielleicht haben wir wirklich einen grossen Batzen Zuckeranteil aus ihrem Körper verjagt.
Jedenfalls hat sie schon recht lange nicht mehr ihr Futter erbrochen. Das freut mich schon ganz arg
Richtige Sorgen hatte ich, wenn sie ein paarmal erbrochen hat und nichts fressen wollte.

Ich werde das so machen, dass ich sehe wie sie ansteigt und ggf. einen Hauch Insulin spritzen, wie du schon sagst.......

so gerade messe ich 68, sie hatte heute Abend bisher ca. 70gr gefuttert und viellciht kommt noch etwas dazu, aber wahrscheinlich nicht.
Mal sehen was die späteren Abendstunden noch bringen, vielleicht haben wir bald einen 15 -16 Stundentakt zum spritzen.

Lisa wiegt ca. 6-7 kg (meine Waage ist nicht so verlässlich)
Lisa ist aber eine grosse hochbeinige Katze. Eigentlich steht es ihr gut :-)
Sie war auf 9,8 Kg Anfang 2004, das war deutlich zu viel.

Im Moment macht das Messen richtig Spass
__________________
Biggi mit Paula, Julchen, Nils, Jonas u. Lukas
und Lisa, Felix, Nelly, Ronny u. Sammy im Herzen

Bilder

Sammy und Jonas
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.06.2006, 16:28
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Biggi`s Lisa mit Lantus

Hallo Biggi,

schoen, dass ihr endlich Futter gefunden habt was Lisa vertraegt. Ich kenne da nicht alle Sorten, aber sie scheinen die BZ-Werte nicht in die Hoehe zu treiben.

Ich finde es auch beruhigend, dass das weniger Essen schon seit 3 Wochen zu beobachten ist und nicht nur seit einigen Tagen. Da haette ich mir schon Sorgen gemacht.

Halte uns doch auf dem Laufenden mit den Werten . Ich finde es schon bemerkenswert, dass die erforderliche Dosis so rapide gesunken ist.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.06.2006, 20:56
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: Biggi`s Lisa mit Lantus

Hallo Biggi,

da hat sich ja in der letzten Zeit viel getan bei Lisa's Werten!

Das könnte ja sogar bei 0 IE enden ...

Ich finde das schrittweise Reduzieren richtig, du musst etwas rumprobieren, wieviel sie noch braucht und was schon zu viel ist. Vielleicht seid ihr schon bald bei 0,25 IE und dann würde ich versuchen, Lisa damit möglichst noch ein, zwei Wochen stabil zu halten und dann vielleicht zu "tröpfeln".

Ich hoffe, meine Überlegung kommt hin und drücke die Daumen!
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net