Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.10.2016, 20:36
Benutzerbild von Husi
Husi Husi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Maintal zw Hanau u Frankfurt/Main
Beiträge: 3.821
Standard katzenschnupfen und Katzenzubehör..

Hallo ihr Lieben..

Hab ne Frage : irgendwie bin ich auf die Idee gekommen das spike ja auch Katzenschnupfen gehabt haben könnte
Sollte das so sein, wie schaut das mit dem Katzenzubehör aus? kann ich das für ein ungeimpftes Kätzchen noch benutzen oder müsste man alles entsorgen?

Hoffe ihr könnt mir auskunft geben
Drück euch..
__________________
LG Simone mit Mika & Moritz und Spike im Herzen

Vorstellung Spike

Pieksvideo,Spritzvideo

Spikes BZ + BB


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2016, 11:42
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.932
Standard AW: katzenschnupfen und Katzenzubehör..

Hallo Simone,

ich würde in dieser Situation wohl nichts riskieren und alles entsorgen.
Weiß es aber natürlich nicht, ob es etwas ausmacht.
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2016, 15:44
Benutzerbild von Balou
Balou Balou ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2010
Ort: in der Nähe von Köln
Beiträge: 3.706
Standard AW: katzenschnupfen und Katzenzubehör..

Übertragung:
Der virusbedingte Katzenschnupfen ist für andere Katzen hochansteckend. Die Erkrankung ist unabhängig von der Jahreszeit und erkrankte Katzen sind nicht immer auf Anhieb zu erkennen. Infizierte Katzen ohne äußerlich sichtbare Symptome verbreiten die Erreger und stecken empfängliche, nicht geimpfte Tiere an.
Die Übertragung erfolgt durch Tröpfcheninfektion, was bedeutet, dass der Schnupfenerreger durch Nasensekret, Tränenflüssigkeit oder Speichel übertragen wird. Gesunde Katzen werden also über den Kontakt mit erkrankten Katzen durch niesen, gegenseitigem belecken oder beschnuppern angesteckt. Auch über Gegenstände wie Futterschüsseln, Transportboxen, Spielzeug etc. das mit dem Erreger in Berührung gekommen ist, kann sich die Erkrankung weiter verbreiten.
Sogar der Mensch kann die Erreger weiter verbreiten, indem er sie an den Schuhen oder der Kleidung trägt. Deshalb ist auch ein ausreichender Impfschutz bei Wohnungskatzen äußerst wichtig.
Außerhalb des Wirtes überleben die Viren maximal 24 Stunden und werden von den meisten gängigen Desinfektionsmitteln zuverlässig inaktiviert.
Katzenschnupfen ist nicht auf Menschen übertragbar!

Inkubationszeit:
Die Inkubationszeit ist abhängig vom Erreger, der den Katzenschnupfen verursacht. Im Durchschnitt beträgt diese 2-7 Tage.



das habe ich auf der Seite der Katzenhilfe gefunden

liebe Grüße
Christiane
__________________
Liebe Grüsse
Christiane mit Milla und Carlo und Balou tief im Herzen


Sam's BZ-Werte
Balou's BZ-Werte

Vorstellung Gina
Gina's BZ-Werte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net