Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.05.2017, 08:56
Benutzerbild von Schnurribande
Schnurribande Schnurribande ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2016
Ort: Kreis ME(NRW)
Beiträge: 2.141
Standard Frische Wunde

Ich hab mal eine Frage

Ich weiß ja nun auch von meinem Dad, er hat auch Diabetes, dass eine frische Wunde oder eine offene, nicht ohne ist bei Diabetes
Daher geht er ja auch zu einer extra Fusspflege z.B. !

Wenn Gizmo ja jetzt den Knubbel am Hinterbein weg gemacht bekommt, wenn er in Narkose ist, wird das ja auch genäht und ist eine frische Wunde- also ja auch offen

( Hoffe ihm bleibt der blöde Kragen erspart )

Ist da was besonderes zu beachten oder ist das nicht so wie beim Menschen ?
Heilt das dann auch so schlecht?

(Hoffe ihr wisst was ich meine, finde gerade die richtigen Worte nicht)

Geändert von Schnurribande (10.05.2017 um 08:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2017, 09:07
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Frische Wunde

Hallo Gundy, ich weiß nichtt, wie das bei Zuckerschnurris ist - aber im allgemeinen heilen Wunden bei Katzen recht gut. Meist halten sie die Wunden selber sehr sauber und das Schnurren soll ja die Selbstheilungskräfte unterstützen (da gibt es sogar Studien zu).

Lilly hatte leider öfter Wunden, die auch genäht, bzw. geklammert wurden - und Madam hat sich die Klammern innerhalb weniger Stunden selbst entfernt. Zum Schluss hat der TA nur noch mit den Pflastern "geklammert" und wir haben das Miez großzügig verbunden, weil wir nicht riskieren wollten, dass sie evtl. die Metallklammern verschluckt.

Ich würde die ersten Tage das Beinchen komplett mit Verband umwickeln, selbst wenn das vermutlich mehrmals erneuert werden muss. So hat die Wunde eine Chance ein wenig zuzuheilen. Und dann kann Gizmo sich selber um die Wunde kümmern.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2017, 08:05
Benutzerbild von Schnurribande
Schnurribande Schnurribande ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2016
Ort: Kreis ME(NRW)
Beiträge: 2.141
Standard AW: Frische Wunde

Zitat:
Zitat von LeseRatte Beitrag anzeigen
Hallo Gundy, ich weiß nichtt, wie das bei Zuckerschnurris ist - aber im allgemeinen heilen Wunden bei Katzen recht gut. Meist halten sie die Wunden selber sehr sauber und das Schnurren soll ja die Selbstheilungskräfte unterstützen (da gibt es sogar Studien zu).
Ja normal tun sie das, bezweifel das Gizmo das dort an der Stelle noch selber schafft ...aber ich meinte eigentlich ist eine offene Wunde genau so gefährlich bei Diabetiker Katzen wie bei einem Menschen der Diabetes hat
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2017, 10:43
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.087
Standard AW: Frische Wunde

Hallo Gundy,

hier wurde schon einige Diabetiker operiert. Ich kann mich da an keine verzögerte Wundheilung erinnern.
Wir gehen einfach vom besten aus
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.05.2017, 11:22
Benutzerbild von Schnurribande
Schnurribande Schnurribande ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2016
Ort: Kreis ME(NRW)
Beiträge: 2.141
Standard AW: Frische Wunde

Danke Petra, dass beruhigt mich etwas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net