Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.06.2017, 13:44
Benutzerbild von Maria59
Maria59 Maria59 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2017
Beiträge: 2
Standard Hinterhandschwäche

Mein 13jährige Kater Graham hat seit einiger Zeit, durch seinen Diabetes verursacht, eine Hinterhandschwäche. Zur Zeit spritze ich ihm wöchentlich 1ml Neurobion. Ein paar Stunden später kann er wesentlich besser laufen. Die Wirkung hält aber nur fünf Tage. Meine Frage wäre jetzt ,weiß jemand ob ich das Neurobion öfter spritzen kann als 1Mal wöchentlich.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.06.2017, 14:34
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.776
Standard AW: Hinterhandschwäche

Hallo Maria,

Hinterhandschwäche, die sog. diabetische Neurophathie tritt bei Katzen meistens dann auf, wenn die Einstellung mit Insulin (noch) nicht passt und die Blutzuckerwerte dauerhaft zu hoch sind.
Das richtet sich eigentlich immer mit einer guten Einstellung mit Insulin in gesunde Werte dauerhaft unter 200, idealerweise zwischen 70 und 120.
Wenn Du möchtest helfen wir Dir gerne dabei. Dafür benötigen wir aber eine komplette Vorstellung von Dir. Würdest Du uns hierfür einen Vorstellungsbogen ausfüllen?

Neurobion enthält Vitamin B1 und B6. Grundsätzlich wird ein zu viel an Vitamin B ausgeschieden, da es wasserlöslich ist. Trotzdem sollte man auch dieses nicht übermässig überdosieren. Mit Neurobion habe ich gar keine Erfahrung. Ich denke auch eher, dass es speziell nur für Menschen geeignet ist, möglicherweise weil diese bei Diabetes einen Mangel an B1+6 entwickeln. Aber das kann ich nur vermuten. Der Stoffwechsel von Katzen und Menschen ist ja recht unterschiedlich, deshalb werden wohl andere Vitaminmängel hier auftreten.

Katzen mit Diabetes haben eher oft einen Mangel an B12+Folsäure, weshalb dies auch als Therapie (s. auch Infobereich) empfohlen wird.
Ich kann Dir deshalb vorbehaltlos dieses Produkt (B12 Folate von pure encapsulations) empfehlen:
https://www.purecaps.net/de/produkte/b12-folate-B12E9A
Davon Inhalt 1 Kapsel täglich ins Futter oder Leckerliceme/Milchprodukte etc. geben.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.06.2017, 07:49
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.086
Standard AW: Hinterhandschwäche

Hallo Maria,

die Vorstellung wird mit diesem Bogen gemacht: Wie schreibe ich die Vorstellung?
Vielen Dank.

Es tut mir sehr leid, dass du deinen anderen Kater erst vor kurzen verloren hast.

Wie bereits geschrieben, bringt dir ein Vitamin-B -Präparat alleine gar nichts. Die Blutzuckerwerte müssen besser werden. Alles andere ist Augenwischerei - sorry, wenn ich das so hart sage.

Hier wurden schon viele "Kampfkatzen" an das Messen gewöhnt. Man muss vor allem selbst davon überzeugt sein, dann klappt das garantiert irgendwann.
Du wirst eine Unterzuckerung leider erst feststellen, wenn sie bereits gravierende Symtome macht. Und hohe Werte schädigen ganz langsam.

Wenn du magst, helfen wir dir
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net