Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #151  
Alt 03.07.2017, 18:54
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Aber das was du da jetzt sagst, Petra, ist doch die gegenteilige Behauptung zu Silke, oder bin ich doof? :/

Ach nee, pardon. Jetzt hab ich's verstanden.
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin

Geändert von DerAlex (03.07.2017 um 18:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 06.07.2017, 12:01
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.752
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Hallo Alex,
wie geht es Linus? Hat sich schon was getan? Warst Du beim TA?
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 07.07.2017, 09:40
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Ich trage nachher die ganzen Werte nach. Muss jetzt zur Arbeit und habe ein bisschen verschlafen. Nur so viel: Mit 4.5 IE habe ich ihn gekriegt.
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 07.07.2017, 21:13
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Ay Caramba. Linus hat seit heute mächtigen Durchfall, der ziemlich dunkel ist. BZ ist etwas besser, aber noch lange nicht normal. Musste gestern allerdings auch auf 4,25 reduzieren, weil er zum APRE nur 70 hatte. Dementsprechend hoch ist der BZ natürlich heute auch wieder. Im Nachhinein war das Reduzieren vielleicht eine blöde Idee.
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 08.07.2017, 12:25
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.752
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Vielleicht ist der Durchfall der Grund für die BZ Steigerung der vorherigen Tage. Linus hatte sicher Magenprobleme vorher was jetzt den Darm runtergewandert ist. Tanjas Katzen hier im Forum hatten auch eine Magen-Darm-Virus erwischt. Da scheint was umzugehen.
Ist schon besser wenn Du bei Durchfall und niedrigem BZ reduzierst. Da geht Sicherheit immer vor.
Gibst Du Linus was? Für leichte Magen-Darm-Probleme hat sich SEB Ulmenrinde bewährt, für schlimmere gibts z.B. Dystikum, das ist wie Kohletabletten. Wenn es nicht besser wird lieber zum TA gehen.
Gute Besserung für Linus.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 14.11.2017, 20:20
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus mit Lantus

Hallo ihr Lieben,

nach langer Zeit auch mal wieder was von mir. Mein Kater ist mittlerweile relativ gut eingestellt und produziert bei 2,75 Einheiten konstant Werte um 70-120. Wenn ich die Dosis erhöhe, geht der BZ in den Keller, wenn ich sie verringere, schießt er durchs Dach. Ich habe mich also nun damit abgefunden, dass ich zwar einen gut eingestellten Kater habe, mir aber keine Hoffnung mehr auf eine Remission machen kann. Das ist aber auch in Ordnung. Ich habe mir vor Kurzem ein Haus gekauft, wo ich dann mit meiner Lebensgefährtin, deren Hund und meinem Kater leben kann, ohne jeden Tag diese weiten Strecken fahren zu müssen. Jetzt habe ich allerdings ein Problem, was ich nicht so ganz zu lösen weiß. Ich muss morgen um 14:30 eine Dienstreise antreten und habe niemanden gefunden, der meinen Kater abends spritzen könnte. Ich bin erst so gegen 2-3 Uhr morgens wieder Zuhause. Spritztermin wäre um 20 Uhr. Wie löse ich das Problem, ohne die Spritze ganz ausfallen zu lassen? Spritze ich morgens nur ein bisschen, damit ich dann um 14 Uhr noch mal spritzen kann? Oder spritze ich ganz normal und nehme die eine fehlende Injektion in Kauf und spritze mich dann langsam von 2/3/4 Uhr morgens zurück auf 8 Uhr?

Liebe Grüße
Alex
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin

Geändert von DerAlex (14.11.2017 um 20:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 14.11.2017, 20:58
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.930
Standard AW: Alex's Linus mit Lantus

Zitat:
Zitat von DerAlex Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich allerdings ein Problem, was ich nicht so ganz zu lösen weiß. Ich muss morgen um 14:30 eine Dienstreise antreten und habe niemanden gefunden, der meinen Kater abends spritzen könnte. Ich bin erst so gegen 2-3 Uhr morgens wieder Zuhause. Spritztermin wäre um 20 Uhr. Wie löse ich das Problem, ohne die Spritze ganz ausfallen zu lassen? Spritze ich morgens nur ein bisschen, damit ich dann um 14 Uhr noch mal spritzen kann? Oder spritze ich ganz normal und nehme die eine fehlende Injektion in Kauf und spritze mich dann langsam von 2/3/4 Uhr morgens zurück auf 8 Uhr?

Liebe Grüße Alex
Wenn Linus auf so kleine Veränderungen reagiert, würde ich in der Früh die normale Dosis geben und es eben riskieren, dass er in der Nacht (2-3 morgens) dann schon höher oder auch sehr hoch rauskommt. Hier dann eventuell eine ganz kleine Dosis beim Nachhausekommen spritzen.
Dann schauen, wie er um 8 Uhr rauskommt und wieder eine (eventuell noch geringere) Dosis spritzen.

Ich für meinen Teil halte nichts davon, die Spritzen dann langsam hin- und herzuschieben, weil das für mich viel zu unruhig ist (außer es fällt auf ein Wochenende).
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net