Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 23.08.2017, 23:37
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.932
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Wie gehts denn Tonio mit dem ProZinc? Gib doch mal Laut.
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 24.08.2017, 09:06
Neryz Neryz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Beiträge: 45
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Hallo!

Ganz lieb, dass Du nachfragst - es war sehr viel los hier (nichts Gutes leider), deshalb habe ich gar nichts mehr geschrieben.
Wir waren mitten in der Einstellung mit dem ProZinc, da fiel mir auf, dass Tonio plötzlich so fies aus dem Maul roch. Das ganze Zimmer hat gestunken, so schlimm war es Da ich große Angst vor Ketonen habe (so roch es aber nicht wirklich, und die Ketostixs sagen auch, da sei z.Z. alles im grünen Bereich), habe ich Tonio sofort in die TK gebracht, wo eine extreme Zahnfleischentzündung / Vereiterung mit kaputten Zähnen festgestellt wurde.

Meine TK hat eine Zahnspezialistin, bei dieser hab ich für Montag (letzter Montag) einen Termin für eine OP ausgemacht. Bis dahin gab es AB und Onsior, um ihm die Schmerzen zu nehmen.

Zu der OP kam es leider nicht, da Tonio eine schwere Lungenentzündung bekommen hat, und den Rachen tief unten voller Geschwüre hatte. Er war nicht operabel.
Trotz der Lungenentzündung hatte er weder Fieber noch Appetitverlust - und Geräusche hatte er keine in der Lunge es kam alles im Röntgen heraus.

Die TÄ hat ihn natürlich nicht operiert, dazu war er viel zu krank, hat einen Abstrich gemacht und eingeschickt - gestern hatten wir dann das Ergebnis Mykoplasmen.

Ach, noch vergessen: Tonio hat in den Vorderpfoten eine Arthrose (Schultergelenk), dadurch bewegt er sich natürlich noch weniger

Gegen die Mykoplasmen hat er jetzt Marbocyl bekommen (das wird im Körper als Enrofloxacin abgebaut und ist daher eines der wenigen ABs die gegen Mycoplasmen helfen). Das soll er jetzt mindestens 3 Wochen nehmen, und nächste Woche ist ein erstes Kontrollröntgen, um zu gucken, was diese Lungenentzündung macht.

Die ZahnOP ist nur aufgeschoben, die TÄ konnte mit bloßem Auge (Lupe...?) in drei Zähnen Anzeichen für Forl erkennen, das ist also sehr fortgeschritten und muss dringend (so die TÄ) operiert werden, sobald er in Form dafür ist.

Der Diabetes wird jetzt erst mal mit dem ProZinc weiterbehandelt; die genaue Einstellung ist wegen der diversen Entzündungen (Zähne, Rachen, Lunge...) sehr schwierig bzw. nicht sinnvoll möglich... das muss also nachher stattfinden, wenn es ihm wieder besser geht damit.

Er trinkt sehr viel, klar - und pieselt auch große Mengen.

Die einzige gute Nachricht ist, dass er bisher seine Medis gut nimmt (er kriegt auch Interferon Omega als Tropfen, fürs Immunsystem) und er gut frisst (toi toi toi).

Da mir das Ganze sehr unheimlich geworden ist, habe ich hier nich einen zweiten TA um eine Zweitmeinung befragt; der sagte, er würde ganz genauso behandeln - erst die Lungenentzündung / die Mycoplasmen behandeln, sobald das weg ist, Zähne - und dann den Diabetes einstellen.

So ... das ist die ganze unschöne Geschichte

Liebe Grüße!
__________________
Vorstellung Tonio
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 24.08.2017, 12:05
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.078
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Hallo Susanne,

der arme Tonio
Aber jetzt ist ja hoffentlich alles entdeckt, was ihn quält.
So manche Katze ist schon nach einer FORL-Op in Remission gegangen.

Allerdings ist es super ungünstig, dass er auf hohen Werten sitzengelassen wird. Das schädigt die insulinproduziernden Zellen der Bauchspeicheldrüse weiter....
Es ist also schlicht falsch, was dir 2 TÄ in bezug auf das Management des Diabetes raten. Das Insulin wird immer den Werten angepasst:

Infektionen und Antibiotika bei diabetischen Katzen

  • Wieso wirkt das Insulin schlechter, wenn die diabetische Katze unter einem Infekt leidet?
    Wenn das Immunsystem einen Erreger erkennt, setzt es Stresshormone wie Adrenalin und Cortison aus der Nebenniere frei. Diese Hormone übermitteln Signale zu den Körperzellen, die dadurch koordiniert auf den Erreger reagieren können. Die Stresshormone vermindern auch die Wirkung vom Insulin. Der Blutzucker steigt und damit auch der Insulinbedarf.
  • Wie werden Infektionen bei Diabetikern behandelt?
    Die grundlegende Empfehlung für Diabetiker lautet: Die Blutzuckerwerte müssen optimal eingestellt werden, damit das Risiko einer Infektion sinkt (genaue Erklärung). Gegen Bakterien werden Antibiotika eingesetzt.
  • Sollte ich nicht einfach warten, um zu sehen ob das Antibiotika "greift" und die hohen Blutzuckerwerte sinken, bevor ich die Insulindosis erhöhe?
    Nein, so eine Empfehlung würde kein Diabetes-erfahrener Tierarzt gegeben. Auch kein Humanmediziner. Bei schlecht eingestelltem Blutzucker verlaufen Infektionen schwerer und verschlechtern den Blutzuckerstoffwechsel zusätzlich. Eine vorsichtige, konsequente Insulindosis-Anpassung sollte vom ersten Tag an Teil einer Behandlung sein.
  • Leiden schlecht eingestellte diabetische Katzen häufiger an Infekten?
    Ja, schlecht eingestellte diabetische Katzen erkranken häufiger an Infekten z.B. Blasenentzündungen (der Zucker im Urin einer schlecht eingestellten Katze bietet ein ideales Wachstumsmedium fuer Bakterien). Hier kann ein Teufelskreis entstehen, wo eine Infektion die andere jagt, wenn als Teil der Behandlung einer Infektion die Blutzuckerwerte nicht unter Kontrolle gebracht werden.
Siehe Basics & Mehr


Wir sind dir bei der Einstellung behilflich, wenn du magst.


Gute Besserung für Tonio
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 24.08.2017, 12:26
Neryz Neryz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Beiträge: 45
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Danke Dir :-)

Der TA will das Insulin jetzt nicht anpassen, weil die Infektion die BZ-Werte "verfälscht".
Vor der Lungenentzündung hatte ich ein Tagesprofil gemacht und alle 2 Stunden gemessen. Nach 6 Stunden war der BZ bei 5 mmol/L - der TA fand das recht niedrig und will keine Unterzuckerung riskieren (und nicht zuviel Insulin geben).

Tonio ist ein bisher noch überhaupt nicht eingestellter Diabetiker. Er kriegt Insulin erst seit knapp 2 Wochen.

Beide TÄ sagten (unabhängig voneinander), die Lungenentzündung sei jetzt das prioritär zu Behandelnde, und erst danach kann der Diabetes eingestellt werden... ich kann mir gut vorstellen, dass das bei einem vorher gut eingestellten Diabetes anders ist, aber bei Tonio gibt es ja noch gar keine "richtige" Dosierung :-(

Ich spreche den TA aber nochmal drauf an.

Lieben Dank!
__________________
Vorstellung Tonio
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 24.08.2017, 12:26
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.770
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Hallo Susanne,

oh je, der arme Tonio. Da hats ihn aber ganz schön erwischt.
Hoffentlich ist die Entzündung bald ausgeheilt und er wieder so fit, dass die Zähne operiert werden können. Er muss ja auch ganz schön Zahnschmerzen haben, der arme Kerl. Sei froh, dass er doch so gut futtert.
Allerdings kann das auch damit zusammen hängen, dass er durch die hohen Zuckerwerte so extrem viel Hunger hat, weil die Nahrung durch das fehlende Insulin nicht gut verarbeitet werden kann.
Ich vermute fast, dass die Zähne und die andere Entzündung die Auslöser für den Diabetes waren. Damit sollte er gut Chancen haben, dass nach Abheilen aller Entzündungen auch der Diabetes verschwindet.

Die TÄ haben recht, wenn sie sagen, dass eine Einstellung mit Insulin durch die aktuelle Situation (Entzündungen) erschwert wird. Vermutlich waren sie ja aber sogar der Auslöser dafür. Aber behandeln muss man ihn ja nun trotzdem und so gut wie möglich mit der ausreichenden Menge an Insulin versorgen. Da er sehr viel trinkt und pinkelt und trotz Zahnschmerzen wohl auch viel futtert, hat er sicher sehr hohe BZ-Werte. Das beeinträchtigt sein Allgemeinbefinden natürlich noch zusätzlich und erschwert auch eine Heilung.
Aus diesem Grund solltest Du schon jetzt alles daran setzen ihn trotzdem so gut wie möglich mit Insulin einzustellen und das nicht nach hinten schieben.

Hast Du ein BZ-Gerät und misst Du den BZ? Wenn nein, bitte fange dringend damit an. Denn nur damit kannst Du kontrollieren, ob das Insulin angepasst werden muss.
Welche Menge Prozinc bekommt er aktuell?
Wir helfen Dir gerne bei einer zumindest halbwegs vernünftigen Einstellung. Das evtl. wochenlang nach hinten schieben, würde ich nicht, denn neben seinen anderen Gesundheitsproblemen belastet ein hoher BZ nur noch zusätzlich.
Da es in der aktuellen Situation mit der Einstellung schwierig ist, raten wohl die TÄ zur Verschiebung, einfach weil eine Überwachung/Support durch den TA auch bei einer Insulineinstellung so schon vernünftig kaum möglich ist.
Mit unserer Hilfe hast Du aber die Möglichkeit dazu. Wir stehen täglich mehrere Stunden, auch außerhalb von Praxiszeiten an Ansprechpartner zur Verfügung und haben wesentlich mehr Erfahrung als jeder TA mit der Einstellung von Insulin.

Bekommt er außer Schmerzmittel etwas gegen die Arthrose? Ich behandle meinen Kater mit Zeel-Tabletten der Firma Heel (homöophatisch). Traumeel-Tabletten geben. Zusätzlich helfen noch Glukosaminol und Chondroitin, z.B. das http://www.medpets.de/puur+glucosamine+basis/
Man kann auch Kollagen geben, z.B. das
https://www.aniforte.de/produkte/ani...en-peptide-80g
Die Sachen muss man allerdings über einige Wochen geben, damit sie wirken können. Ich komme dank dieser "Mittelchen" bei meinem Kater ohne Schmerzmittel aus seit längerem.

Gute Besserung für Tonio!
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 24.08.2017, 12:36
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.770
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Hallo Susanne,
da haben sich Petra's Beitrag und meiner überschnitten.
Wie Du siehst sind wir da einer Meinung.
Es gibt keine "richtige Dosis", die dann für die Katze und für alle Zeiten hält.
Je nach Situation müssen auch wir mit unseren "eingestellten" Katzen die Insulindosis anpassen. Das kann nach oben (z.B. bei Entzündung, Schmerzen) oder nach unten (z.B. bei Durchfall, schlechtem Fressen) sein.
Bei Tonio gibt es eben Probleme, die eine Anpassung nach oben erforderlich machen. Wenn die beseitigt sind, sinkt vermutlich der Insulinbedarf stark nach unten.
Genau deshalb misst man ja auch den BZ regelmäßig und passt dann das Insulin an.
Dafür brauchst Du übrigens den TA gar nicht. Wir machen das alle selbständig bzw. bei fehlender Erfahrung helfen die erfahrenen Forenmitglieder bei der richtigen Einstellung.
5 mmol (ca. 90 mg) wäre als Nadir unter Prozinc ein guter Wert.
Leider sind dann die PREs unter Prozinc i.d.R. meistens recht hoch, da die Wirkung nach ca. 9 h stark nachlässt. Deshalb raten wir auch zu Lantus, das wirkt wesentlich länger und der BZ steigt zur Spritzen hin nicht so stark an.
Wie oft bekommt er Futter? Ich würde ihm mehrer Mahlzeiten geben (zur Spritzen, und dann noch 2-3 x danach), aber ab 9 h nach der Spritze deshalb nichts mehr.
Gerne kannst Du uns Deine gemessenen Werte mitteilen, dass schauen wir mal wie es aussieht. Eine Tabelle wäre natürlich noch besser.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 24.08.2017, 12:51
Neryz Neryz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Beiträge: 45
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Lieben Dank an Euch alle!

Tonio bekommt Onsior gegen die Zahn- und Arthroseschmerzen.

Ich habe jetzt erst mal nicht weitergemessen (erstes Tagesprofil war vor einer Woche, das schreibe ich nachher noch mal auf), da der TA zur Zeit gegen eine Anpassung der Dosis ist. Er warnte mich sehr vor Unterzuckerung, die mit zu hohen Dosen leicht auftritt, und die im jetzigen Zustand von Tonio sehr gefährlich wäre. Deshalb möchte ich daran jetzt nichts eigenmächtig ändern - bin da vom TA wirklich SEHR gewarnt worden.

Tonio bekommt morgens 2 IE und abends 1 IE.

Er frisst zweimal am Tag (jeweils vor den Insulingaben). Ich werde ihm aber auch mittags jetzt etwas geben. Tonio bekommt Barf ;-)

Der TA (bzw. die TÄ, in der Klinik wird er von zwei TÄ betreut) meinte, dass der Diabetes eher für die schnelle Verschlimmerung der Zahnprobleme und der Lungenentzündung verantwortlich sei ... aber das ist natürlich schwierig zu sagen.

Ich möchte ohne den Rat des TA die Insulindosis wirklich nicht verändern. Aber die Futtergabe passe ich an, und messen werde ich doch wieder. Das als solches kann nichts schaden (außer dass es Tonio schon stresst, aber es ist halt wirklich wichtig).

Lieben Dank für Euren Rat!

PS: ich würde gern irgendwann auf Lantus umsteigen, aber das gibt hier kein TA als erstes. Mein TA ist da nicht prinzipiell dagegen; er sagte, wenn die Einstellung mit ProZinc nicht gut klappt, kann man auch das Lantus versuchen.
__________________
Vorstellung Tonio

Geändert von Neryz (24.08.2017 um 12:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 24.08.2017, 13:23
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.770
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Eigentlich sollten sowohl Insulin- als auch Futtermengen gleichmäßig sein, dh. morgens und abends z.B. 2 IE und dann auch zur Spritzen und bei +5-6 eine etwas größere Mahlzeit und dazwischen 1-2 kleinere Zwischenmahlzeiten, also auch nachts. 1 IE, also nur die Hälfte ist da eigentlich viel zu wenig und ich vermute mal, dass Tonios BZ morgens viel höher ist als abends bzw. auch in der Nacht. Demnach dürftest Du ihm dann abends theoretisch nur die halbe Futtermenge geben.
Du müsstest also auch nachts messen, um einen verlässlichen Überblick zu haben wie es mit der geringeren Dosis aussieht.
Katzen sind ja i.d.R. eher Tagschläfer und abends/nachts aktiver, demnach sollten sie also auch nachts genauso viel zu futtern bekommen.
Leider machen das mit der ungleichmäßigen Dosis viele TÄ. Vermutlich weil viele Besitzer nachts nichts füttern oder weil sie Angst haben, dass nachts die Besitzer schlafen und keinen Unterzucker bemerken? Allerdings arbeiten ja auch viel tagsüber und sind gar nicht zu Hause. Demnach passt das ja dann auch nicht. Das solltest Du jedenfalls auch mal den TA fragen.

Die Entzündungen lösen oft den Diabetes aus, leider heilen sie dann mit schlechter Insulineinstellung auch schlechter. Also bedingt es sich gegenseitig.
Hier ist übrigens noch keine Katze wegen Unterzucker in ernste Gefahr geraten. Das lässt sich bei regelmäßiger Kontrolle i.d.R. vermeiden und bei sehr niedrigen Werten kann man gut mit Zuckerfutter oder -lösung schnell nachhelfen.
Zu hohe Werte und die Gefahr für Ketone sind genauso gefährlich. Das wird leider oft etwas vernachlässigt von den TÄ.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 24.08.2017, 16:07
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.198
Standard AW: Susanne's Tonio mit ProZinc

Ich kann mich da Petra und Silke nur anschließen. Wahrscheinlich wirst du ihn aufgrund der aktuellen Situation nicht super eingestellt bekommen, aber man kann es doch so gut es geht versuchen. Er sollte zumindest möglichst unter 11 mmol/l sein, denn alles darüber schädigt auf Dauer die Organe. Und wenn du selber misst, ist die Gefahr einer Unterzuckerung recht gering. Ein BZ von 5 ist keineswegs zu niedrig, sondern sehr gut.
Leider wird das Thema Diabetes im Studium der TÄ nur kurz angerissen und die meisten gehen recht sorglos damit um; was sehr schade ist, denn je länger die Katzen auf den hohen Werten sitzen, desto geringer ist die Chance, dass sie wieder insulinfrei werden. Auch ist die Gefahr einer Ketoazidose recht hoch, wie Silke schon schrieb.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 25.08.2017, 11:00
mariachi86 mariachi86 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 1
Standard AW: Susannes Tonio noch ohne Insulin

Zitat:
Zitat von Martin Beitrag anzeigen
Willkommen Susanne!

Alle Blutzuckerwerte im Normalbereich?
Wärst du dann hier angekommen?

Kann nur Julias Rat unterstützen und zu verschiedenen Zeiten den Blutzucker selber zuhause zu testen. Das ist nicht soo schwer und bekommst auch Du sicher hin. Dann weißt Du mehr und wir auch

Ansonsten sind Syntome da die eine Richtung in Richtung Diabetes zeigen. Muß aber natürlich nicht. Wie gesagt kontrolliert weißt du mehr.

Drücke Euch die Daumen
Sowohl als auch

Gruß Martin
Damit habe ich auch kürzlich anfangen müssen, die Werte zu Hause zu bestimmen. Kommt bei meinem Kater nicht so besonders gut an, aber da muss man dann leider durch. Da hat sich meine Befürchtung bzgl. Diabetes glücklicherweise nicht bewahrheitet bisher.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net