Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.10.2017, 14:18
Yura Yura ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2017
Ort: Göttingen
Beiträge: 5
Standard Jen's Yura mit ProZinc

Hallo ihr Lieben,

gestern war ich mit meiner Katze Yura (9 Jahre) beim Tierarzt. Eigentlich eine reine Vorsorgemaßnahme wie ich dachte, weil mir durch Zufall aufgefallen war, dass Sie 200g abgenommen hat. Irgendwie hatte ich auch eine Blasenentzündung in Verdacht, weshalb ich direkt Urin aufgefangen und mitgenommen habe.
Weniger Stunden nach dem TA Besuch bekam ich dann den Anruf der Tierklinik, dass im Urin und Blut nachgewiesen wurde, dass sie Diabetes habe. Die Werte waren wohl Jenseits von Gut und Böse. Wir fuhren kurz darauf direkt wieder mit ihr los und mir wurde ein Zettel mit Infos übergeben und ich musste lernen die Spritze zu setzen. Sie soll morgens und Abends 1 Einheit (?) ProZinc bekommen - Also nur einen Strich auf der Spritze übers Wochenende, am Montag wird weiter besprochen.
Gestern Abend fingen wir an. Es war ein Drama. Heute morgen habe ich es ihr gespritzt, während sie mit etwas Frischkäse beschäftigt war. Anders wusste ich mir nicht zu helfen, weil ich sie nicht noch mehr stressen wollte und der Tag gestern muss wirklich die Hölle für sie gewesen sein. Sie hat mich zum ersten Mal angeknurrt und gefaucht und hatte sichtlich riesen Angst, was mir das Herz zerrissen hat

Nun ist Sie seit heute ziemlich schlecht drauf. Eigentlich ist sie eine super fröhliche Maus, spricht total viel, blinzelt bei jedem Blickkontakt liebevoll, schnurrt den halben Tag, tätzelt und genießt jedes kuscheln und will ständig Körperkontakt und Schmusen.
Seit heute trinkt sie wahnsinnig viel, bestimmt schon 150 ml seit dem Aufstehen. Sie schnurrt nicht, liegt nur rum, streicheln ist okay - aber nicht zu lang. Sie blinzelt nicht, miaut nur noch ganz selten, will sichtlich ihre Ruhe, starrt manchmal einfach nur vor sich hin. Eben lies sie sich kurz zum spielen animieren, geschnurrt und gefreut hat sie sich trotzdem nicht.

Ich mache mir Sorgen. So kenne ich Sie nur wenn sie krank ist.
Nun liegt sie auf ihrem Lieblingsplatz mit Wärmflasche. Die liebt sie.

Eben habe ich kurz in der Tierklinik angerufen, weil es mich beunruhigt, dass es ihr gestern noch gut ging und seit sie das Insulin bekommt eher krank wirkt. Die Tierärztin meinte das sei der Stress von gestern, der den Glucosepegel stark gesteigert hätte weshalb sie jetzt so viel trinken würde. Mehr Insulin sollten wir ihr für den Anfang aber nicht geben.
Wenn ich jetzt mit Ihr in die Klinik fahren würde, würde ich sie nur noch mehr stressen und sie würde sie dann stationär aufnehmen um zu ermitteln, welche Dosis sie nun auf langzeit bekommen soll, die Ärztin hat aber Recht deutlich zum Ausdruck gebracht, dass wir Ihr einfach Ruhe geben und weiterhin diese eine Einheit täglich geben sollen bis Montag.

Habt ihr Rat für mich? Mir fällt es so schwer Sie so zu sehen

Geändert von Yura (28.10.2017 um 14:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.10.2017, 15:26
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.348
Standard AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Hallo ??,

verrätst du uns deinen Namen?

lich Willkommen hier.

Das hört sich nicht so gut an. Als erstes möchte ich dich bitten, dir ein BZ-Messgerät zu besorgen. Manche Apotheken geben es kostenlos ab, weil sie eigentlich an den Teststreifen verdienen. Bestimmt findest du noch eine Apotheke, die noch geöffnet ist.

Bei Startersets sind nur 10 Teststreifen dabei. Deshalb gleich noch eine Packung mitnehmen. Später dann lieber bei ebay ersteigern.

Gut wäre, wenn du auch gleich ein Ketonmessgerät bekommen könntes. Aber für den Anfang würden auch die Teststreifen reichen. Bekommst du ebenfalls in der Apotheke.

Bei dem heutigen Verhalten könnte es sich vielleicht auch um eine Unterzuckerungserscheinung handeln. Was vermutlich unwahhrscheinlich ist, wenn der BZ sehr hoch ist und du "nur" 1 Einheit Prozinc spritzt.

Könntest du uns bitte die Vorstellung ausfüllen und auch das BB(Blutbild) hier einstellen.

Wie hoch war denn der gemessene Wert? Der Fructosamin ist der ausschlaggebende für die Diagnose Diabetes.

Welches Futter bekommt Yura? Ist ist das Fressverhalten? Wann bekommt sie Futter und wieviel?

Solltest du TroFu füttern, lass es bitte weg. Bei Nassfutter musst du darauf achten, dass es kein Getreide und/oder Zucker enthält.

Und bitte erst spritzen, nachdem sie gefressen hat.

Du schreibst, dass sie heute sehr ungnädig beim Spritzen war und du ihr die Spritze gegeben hast, während sie Frischkäse geschleckt hat. Das ist in Ordnung. Aber sie sollte schon vorher gefressen haben. Denn wenn du spritzt und sie frisst dann nichts, kann der BZ ganz schnell nach unten rauschen und du wirst einiges tun müssen, um ihn wieder zum Steigen zu bringen.

Das Messen wird sich nach und nach bessern. Viele haben am Anfang Schwierigkeiten damit, aber es ist machbar. Man kann dann kleine Rituale entwickeln. Dazu dann mehr, wenn es soweit ist.

Jetzt bitte eine Messgerät besorgen, wenn möglich
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2017, 20:16
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.752
Standard AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Hallo,
bitte fülle doch eine Vorstellung aus. Dann wissen wir mehr und können Dir besser helfen. Ideal wäre noch das Blutbild mit allen Werten und Referenzwerten.
Die richtige Einstellung mit Insulin dauert eine Weile und ist nicht immer einfach. Dazu gehört das richtige Futter und natürlich regelmässiges BZ messen. Wir helfen Dir gerne dabei.
LG
Silke
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.10.2017, 20:16
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.060
Standard AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Hallo und herzlich willkommen!
Hier der Link zur Vorstellung: http://www.diabetes-katzen.net/forum...hread.php?t=63
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2017, 21:15
Yura Yura ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2017
Ort: Göttingen
Beiträge: 5
Standard AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Hier der Link zu unserer Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.10.2017, 21:32
Yura Yura ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2017
Ort: Göttingen
Beiträge: 5
Unglücklich AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Yuras Zustand hat sich leider übers Wochenende verschlimmert. Gestern Nacht ging es ihr ziemlich schlecht. um halb 3 saß sie fast eine Stunde kläglich miauend vor der Küchentür, ich habe dann versucht sie mit einer Messerspitze Frischkäse und Wärmflasche zu beruhigen, habe dabei aber gemerkt, dass sie mir ganz anders als sonst, ganz hysterisch den Frischkäse abgeschleckt hat. Normal ist sie eine sehr ruhige Esserin.
Danach fing das miauen wieder an, ich hatte dann die Befürchtung, dass sie unterzuckert ist. Ich habe dann geschaut wie sie auf Trofu reagiert, was sie eigentlich nicht so gern mag. Sie hat sich regelrecht auf das Futter gestürzt, total hysterisch gefressen und dabei am ganzen Körper gezittert. Das habe ich noch nie erlebt.
Danach hat sie sich dann zwar beruhigt und ins Körbchen auf die Wärmflasche gelegt, hat aber die Augen nicht mehr aufmachen wollen, auf Stupsen und Ansprechen nicht reagiert und wollte nicht gestreichelt werden. Andererseits war sie immer sofort in der Küche, sobald ich die Tür aufgemacht habe. Auch auf ein kurzes spielen hat sie sich eingelassen aber dann schnell wieder abgebrochen und sich in ihren Korb gelegt.

Unsere Nacht war wirklich schlimm, wir haben kaum ein Auge zu getan. Ich frage mich wie wir das überstehen sollen, wenn sie tatsächlich mal unterzuckert Ich habe kein Auto und niemanden der mich fahren kann. Jetzt war zum Glück mein Partner zu besuch, der aber 3 Stunden weg wohnt und nur alle 2 Wochen zu Besuch bei uns ist.

Heute morgen haben wir sie direkt in die Tierklinik gebracht. Dort ist sie nun stationär aufgenommen worden. Ihr Blutzucker lag bei 435. Am Freitag bei der Erstuntersuchung lag er bei 425. Also niedriger. Sie ist nun am Tropf und bekommt statt einer Einheit zwei Einheiten morgens und abends. Morgen Mittag können wir sie vermutlich abholen.

Ich mache mir wahnsinnige Sorgen und bin nur noch am weinen, wie steht ihr das nur alle durch

Ich werden versuchen jetzt mindestens zwei Mal täglich Blutzucker bei ihr zu messen und ein Tagebuch zu führen. Sie tut sich aber schon mit der Spritze extrem schwer, vermutlich auch, weil ich so aufgewühlt bin und das auf sie übertrage - sie ist aber allgemein sehr sensibel und extrem ängstlich.

Habt ihr Tipps für mich, wie ich meine Anspannung selbst besser in den Griff bekommen kann? Und wie ich am Besten Blutzucker bei ihr messen kann? Ich denke das mit der Insulinspritze bekomme ich ganz gut hin, wenn sie dabei Frischkäse essen darf.

Darf ich ihr das Hypoallergene Futter von Dr. Clauders weiter geben?
https://www.tiierisch.de/produkt/dr-...CABEgLNTfD_BwE
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2017, 21:38
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.930
Standard AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Griass di Jen mit Yura,

herzlich Willkommen. Ich stelle hier deinen Link zur Vorstellung rein.

Warum ist Yura in der TK? Geht es ihr schlecht? Hat sie eine Ketoazidose?

Bitte besorge dir so schnell wie möglich ein Blutzuckermessgerät aus der Apotheke, in DE werden diese meistens gratis abgegeben, weil sie an den Messstreifen sowieso verdienen.

Der T4 scheint nicht ausgewertet worden sein, vielleicht kannst du ihn noch morgen nachfordern.
Der Fructo ist natürlich zu hoch. Referenzwert ist 340 und Yura liegt bei 556.
Somit ist die Diagnose "Diabetes" gesichert.

Dem Fressverhalten der Katze kommt das Lantus ideal entgegen: Sie sind meistens Häppchenfresser und sollten mehr als 2x Futter erhalten!
Ein Diabetiker braucht regelmäßig Futter - versuche auf jeden Fall an das Lantus zu kommen. Die Einstellung kannst du hier bei uns machen.

ProZinc ist besser als Caninsulin, hat aber erfahrungsgemäß nicht so eine lange Wirkung wie Lantus (meistens nur um die 9 Stunden), damit kann man keine Katze auf physiologische Werte einstellen.
Einstellung auf physiologische Werte

Du schaffst das! Wir haben das alle durchgemacht und wir wissen, dass es echt nicht einfach ist. Du bist der Diabetesmanager deiner Katze, weil sie selbst es nicht kann.

Wenn du noch Fragen hast, bitte melde dich. Hier bei uns kannst du dich auch einlesen und dich mit der Krankheit vertraut machen.
Merken</span>Merken</span>
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2017, 21:47
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.930
Standard AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Ich hab erst jetzt gesehen, dass du noch etwas geschrieben hast:

Du kannst jedes handelsübliche Futter füttern. Allerdings ohne Getreide, Zucker. Ich füttere das Animonda - da gibt es einige Sorten, die geeignet sind (denk daran: immer ohne Zucker und Getreide).
Hier kannst du dich etwas schlau machen: https://www.tierdiabetes-shop.de/

Hier gibt es eine Anleitung, wie du den Kohlehydratgehalt des Futters berechnen kannst. Bitte etwas runterscrollen.

Ob der Blutzucker jetzt 425 oder 435 ist, hat überhaupt keine Bedeutung. Jedenfalls ist der BZ viel zu hoch und muss möglichst schnell unter die Nierenschwelle.
Durch den Insulinmangel kommt das Futter nicht in den Zellen an und darum haben Diabetiker allermeistens großen Hunger, der unstillbar ist!
Das ist ganz normal und normalisiert sich, wenn sie genügend Insulin zur Verfügung haben!
Anfangs also nicht hungern lassen, nur ca. 2-3 Stunden vor den Pre-Werten (vor der Spritze) das Futter weggeben, damit man keinen Futterwert misst.

Hier gehts zu Idas Mess- und Konditionierungstipps.
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.10.2017, 07:55
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.348
Standard AW: Diagnose Diabetes bei Yura

Hallo Jen,

das Dr. Clauders ist leider nicht so gut. Es hat einen KH-Gehalt von 14,28 und es sind Kartoffeln enthalten. Diabetiker sollten Futter mit einem KH-Wert von unter 10 bekommen. Kartoffeln sind ebenfalls zu meiden. Genau wie Reis, Nudeln, Zucker und Getreide.

Da Yura aber eine Futtermittelunverträglichkeit hat, wirst du es wohl weiter füttern müssen.

Eventuell findest du aber doch ein geeigneteres Futter.

Das Verhalten von Yura scheint eine Unterzuckerung gewesen zu sein. Das der BZ dann wieder so hoch war, kann am Trockenfutter liegen. Es treibt den BZ hoch und hält ihn auch lange oben. Katzen sollten generell kein TroFu bekommen und schon gar kein Royal canin, Hills etc. Schau dir die Zusammensetzung an, dann wirst du wissen, warum es nicht gefüttert werden sollte.

Ich hoffe, dass es Yura schon etwas besser geht und sie bald nachhause darf.
Eine BZ-Einstellung dauert Wochen. Das kann man nicht mal eben in der TK machen. Aber da ihr Zustand kritisch war, ist es besser, dass sie erstmal in der TK ist.

Und 2x am Tag messen ist quasi Pflicht. Jeweils vor der Spritze. Man muss den BZ kennen, um Insulin zu spritzen.

Wir haben alle mal angefangen und die ein oder andere Träne vergossen. Aber wir haben es geschafft. Und du schaffst das auch

Ist am Anfang eben leider sehr viel, was auf einen einprallt, aber es wird besser
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.10.2017, 10:56
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.060
Standard AW: Jen's Yura mit ProZinc

Hallo Jen,

viele hier waren einem Nervenzusammenbruch nahe, wolten aufgeben etc.
Aber langsam findet man sich in die Situation hinein, vorallem, wenn man merkt, das es der Katze mit der richtigen Menge Insulin wieder gut geht.

Es ist super, dass du den BZ selbst messen möchtest - anders ist eine Einstellung gar nicht möglich.

Solltest du eine Unterzuckerung vemuten, dann gib Yura Nassfutter mit einem Klecks Honig (oder besorg dir in der Apotheke eine fertige Traubenzuckerlösung = "Jubin")
Der Körper braucht schnell Glukose. Über Trockenfutter dauert das zu lange. Es hält dir außerdem den BZ zu lange oben, das wollen wir ja gerade nicht
Wenn sie gefresen hat und ihr euch beide etwas beruhigt habt, könntest du den BZ messen.
Ist man routinierter im Messen, misst man erst und füttert ggf dann, wenn denn der BZ wirklich zu tief ist.

Die Steigerung von 1IE auf 2IE ist schon etwas forsch. Wir erhöhen um 0,25IE bzw. 0,5IE.
Bei Schritten von 1IE schießt man schnell über das Ziel hinaus.

Wie geht es Yura heute?
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net