Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.07.2006, 19:28
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard Infos zur Behandlung von diabetischen Katzen mit Glargine (Lantus)

Hallo zusammen,

es gibt eine neue, ausfuehrlichere Version des bekannten Lantus Protokolls von Prof. Rand und Dr. Marschall. Dieses Protokoll ist gerade bei einer grossen veterinaermedizinischen Konferenz (ACVIM 2006) in den USA praesentiert worden. Es hat sehr viele Uebereinstimmungen mit unserer Vorgehensweise.

Wir durften es fuer unsere HP uebersetzen: http://www.diabetes-katzen.net/info_lanlev_rand.html
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.2006, 19:54
Benutzerbild von Jessica
Jessica Jessica ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 1.107
Idee AW: Infos zur Behandlung von diabetischen Katzen mit Glargine (Lantus)

Hallo Kirsten,
hier muss ich mich mal wieder melden . Das ist wirklich ein großartiger Beitrag! Vielen Dank (besonders für die Übersetzung )!

Ein paar Dinge habe ich aber schon mit erstaunen gelesen z.B. die Höhe der genannten Blutzuckerwerte und den 4 stündigen Messabstand. Aber mit dieser Empfehlung befindet man sich ganz eindeutig auf der "sicheren Seite" für eine Handlungsempfehlung. Find ich gut.

Liebe Grüße
Jessica
__________________
Louis Blutzuckerwerte
Louis Vorstellung

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Paracelsus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2006, 21:06
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Infos zur Behandlung von diabetischen Katzen mit Glargine (Lantus)

Zitat:
Zitat von Jessica
hier muss ich mich mal wieder melden . Das ist wirklich ein großartiger Beitrag! Vielen Dank (besonders für die Übersetzung )!

Ein paar Dinge habe ich aber schon mit erstaunen gelesen z.B. die Höhe der genannten Blutzuckerwerte und den 4 stündigen Messabstand. Aber mit dieser Empfehlung befindet man sich ganz eindeutig auf der "sicheren Seite" für eine Handlungsempfehlung. Find ich gut.
Hallo Jessica,

schoen von dir zu lesen !

Man darf nicht vergessen, dass es immer noch ein "1x pro Woche Kurve messen" Protokoll ist. Mit einem taeglichen Messen wie hier im Forum ueblich, lassen sich noch bessere bzw. konsistent physiologische Werte erreichen, die ja auch im Protokol als optimal beschrieben werden.

Einige Aspekte finde ich sehr interessant: die neue Erhoehungs-Strategie (von 0,25 bis 1,0 IE), wie eine ketoazidotische Katze mit Lantus eingestellt wird, der Zeitpunkt des Nadirs (bzw. es gibt selten einen reproduzierbaren), und noch einige weitere.

Herzlichen danke an dieser Stelle an das Mod-Editor-Team - es liest jetzt sich richtig gut.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.07.2006, 16:48
Benutzerbild von Holger Krugg
Holger Krugg Holger Krugg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Oberursel (Hessen)
Beiträge: 176
Standard AW: Infos zur Behandlung von diabetischen Katzen mit Glargine (Lantus)

Spät mein Kommentar, aber Danke. Sehr schöne Recheche aber auch viel Fleiß für die Übersetzung.

Herzlichten Dank,
und gut schwitz noch die Tage.
Holger
__________________
Gruesse Holger mit Lorenzo und Schiava (&Tiziano)
---------------------------------------
http://www.holger-krugg.de

Vorstellung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net