Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen > Zuckerschnuten suchen ein Zuhause

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.09.2008, 11:01
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard NOTFALL! An alle Hamburger! - vermittelt

Hi Foris,

über das Franziskus-Tierheim erfuhr ich von einem 11-jährigen Diabetes Kater hier in Hamburg, der unbedingt abgegeben werden muss. Sein Bruder ist bereits im Tierheim. Da dort jedoch weder Zeit noch Erfahrung im Umgamg mit Diabetes vorhanden ist, hat man Nero dort nicht aufnehmen wollen. Die Halterin hat bzw. hatte die beiden Brüder seit kleinauf, hat jedoch vor drei Jahren eine Katzenhaarallergie entwickelt, die sich nun, da sie seit vier Monaten schwanger ist, so verstärkt hat, dass sie gezwungen ist, ihre Katzen ganz abzugeben. Nun ist also Nero noch dort, den keiner haben will. Auch an Einschläfern wurde ganz kurz gedacht, was jedoch letztendlich für die Halterin nicht in Frage kommt.

Nero hat seit zweieinhalb Jahren Diabetes, Fructo erfahre ich am Samstag noch, bekommt noch CAN und wird damit jedoch sehr unorthodox behandelt, das heißt, die Halterin misst zwei, drei Tage hintereinander den BZ, was Nero anstandslos übrigens mitmacht, dann entnimmt sie daraus eine "Tendenz" und spritzt diese Dosis dann die nächsten zwei, drei Wochen OHNE in der Zeit zu messen. Dass das natürlich ziemlich fahrlässig ist, ist klar, Nero hat Werte zwischen 500mg und mit nicht mehr messbaren Werten Hypowerte. Es musste auch schon mehrfach mit Traubenzucker eingegriffen werden. Er ist also nicht wirklich, auch nach all der Zeit, eingestellt. Ich fürchte hier auch Somo.

Ich könnte Nero wirklich nur sehr vorübergehend , für ca. eine Woche aufnehmen, und das, weil ich ihn nicht mit meinen vier Katern vergesellschaften kann, zwei meiner drei würden das nicht mitmachen. Außerdem kann ich keine fünf Katzen halten, suche auch gerade für uns fünf schon eine neue Wohnung. Das heißt, er säße alleine Tag und Nacht. Lt. der Halterin ist er aber sehr sensibel und schmusebedürftig, und er braucht wenigstens Katzenkumpel. Sein Leben lang hat er mit seinem Bruder zusammengelebt, der ihm jetzt genommen wurde. Er versteht sich also gut mit anderen Fellis.

Wer von den Foris in Norddeutschland wäre also bereit, sich des armen Wurmes anzunehmen und ihm ein schönes Zuhause auf Dauer zu bieten? Dazu muss ich sagen, dass die Halterin auch für die Kosten für Spritzen und Teststreifen aufkommt. Die allerletzte Alternative ist das Tierheim Süderstraße, die ihn auch mit Diabetes aufnehmen würden. Aber ich kenne die TÄ dort, dann kann man ihn auch gleich einschläfern lassen ...

Photos von Nero bekomme ich frühestens am Samstag, bis dahin könnt Ihr unter dem TH-Link www.franziskustierheim.de schon mal seinen armen Bruder Rossini ansehen.

LG
Alex
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2008, 18:06
Benutzerbild von Melli+Tommi
Melli+Tommi Melli+Tommi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: 48
Beiträge: 49
Standard AW: NOTFALL! An alle Hamburger!

Hallo allerseits,

ich weiß nicht, ob das hier üblich ist, bescheid zu geben, wenn eine Zuckerschnute vermittelt wurde, also schreib ich es einfach mal.

Melanie mit Borsti aus dem KD-Forum hat gestern geschrieben, dass Sie Nero und seinen Bruder aufnehmen wird. Samstag wird es soweit sein.
__________________
Liebe Grüße
Melli mit Tommi und Lara

Tommi´s BZ und Blutbilder
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.09.2008, 19:47
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: NOTFALL! An alle Hamburger! - vermittelt

Hallo Melli,

vielen Dank fuer den Update !

Schoen, dass der Kater ein Zuhause gefunden hat .
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2008, 13:17
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard AW: NOTFALL! An alle Hamburger! - vermittelt

Hallo Melli,

der Bruder wurde trotz Info an das TH leider bereits anderweitig vermittelt :-(. Man war nicht davon überzeugt, dass man ihn zu vielen Katzen geben sollte, sondern hat ihn lieber als Einzelkatze vermittelt. Traurig, so hätte er wieder zu seinem Bruder gekonnt.

Am Samstag wird Melanie erstmal mit der Halterin telefonieren, ich hoffe, es geht alles soweit klar, so dass Nero in ca. einer Woche in sein neues Zuhause ziehen darf.

LG
Alex
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.09.2008, 12:52
Benutzerbild von Melli+Tommi
Melli+Tommi Melli+Tommi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: 48
Beiträge: 49
Standard AW: NOTFALL! An alle Hamburger! - vermittelt

Hallo Alex,

ja, ich habs auch schon gehört, danke trotzdem nochmal für die Info.
Die Hauptsache ist, dass beide ein gutes Zuhause bekommen, und meiner Info nach haben sich die Brüder nicht mehr verstanden. Wer weiß, vielleicht war es ja richtig so. Ich wünsch euch ein schönes Wochenende.
__________________
Liebe Grüße
Melli mit Tommi und Lara

Tommi´s BZ und Blutbilder
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2008, 18:45
Benutzerbild von Pia mit Schnäuzel
Pia mit Schnäuzel Pia mit Schnäuzel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2007
Ort: Seevetal bei Hamburg
Beiträge: 931
Standard AW: NOTFALL! An alle Hamburger! - vermittelt

Hallo Foris,

ich habe nun im anderen Forum gelesen, dass Nero leider eingeschläfert wurde. Er hat angeblich seit gestern nicht mehr gefressen und es wurde akutes Nierenversagen festgestellt. Daraufhin hat man ihn eingeschläfert

Ich hoffe, dass das so stimmt und nicht jemand die Nerven verlorgen hat....ich habe da meine Zweifel ehrlich gesagt.

So eine traurige Geschichte ist das jetzt geworden, wo es doch mal geklappt hätte, einen Diabeteskater innerhalb von ein paar Tagen zu vermitteln....

Liebe Grüße, Pia
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.09.2008, 19:09
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard AW: NOTFALL! An alle Hamburger! - vermittelt

Pia, ich glaube schon, dass es stimmt. Es schien ihm so zu gehen wie Juanita im Mai, Du erinnerst Dich. Mit Infusionen hätte man wohl noch einiges machen wollen, aber die TÄ meinte, er würde schon "im Sterben" liegen. Er soll schon ziemlich nach Ausscheidungen gerochen haben. Wir wissen ja, TÄ sagen viel wenn der Tag lang ist. Jemand, der keine Erfahrungen mit Tä hat, glaubt natürlich auch alles bedingungslos. Ich will mir kein Urteil anmaßen, aber es hat mich vorhin schon sehr aus den Socken gehauen.

Schade und traurig für alle Beteiligten.

LG
Alex
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.09.2008, 21:18
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: NOTFALL! An alle Hamburger! - vermittelt

Oh je, das tut mir leid

Ich habe auch schon einen Fall miterlebt, wo die Katze ganz schnell sterbenskrank war mit vorher unbekanntem Nierenversagen. Meine TÄ kennt mehrere Fälle, wo es sehr schnell ging. Wenn vorher kein BB gemacht wurde und die Katze lange kompensieren konnte kann das stimmen.
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net