Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.01.2009, 23:26
Benutzerbild von Carina mit Pino
Carina mit Pino Carina mit Pino ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: 53804 Much
Beiträge: 303
Standard Carina mit Pino - Vorstellung

1. Name, Alter der Katze?
Pino, geboren am 10.Mai 2003

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
männlich, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
27. November 2008

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
5 kg (ist ein groß gewachsener Kater, würde sagen, er hat kein Übergewicht mehr)

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
Ja, am 25. November 2008 Hexatrison.

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
von Geburt an Ataxie, äußert sich in Gehbehinderung, am 6. Januar nach Duphamox extreme Gangprobleme - Neuropathie? (Kriechgang auf dem Kinn)

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
Strumeel (habe ich aber vor einer Woche abgebrochen = zu viel Stress), Caninsulin, Duphamox, Feliserin, Interferon ... Taurin ist noch nicht geliefert

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
keinerlei Trockenfutter, nur Miamor-Hähnchen mit Schinken, Miamor-Hähnchen mit Reis, Miamor-Hähnchen mit Kürbis, Miamor-Thunfisch mit Reis, Miamor-Thunfisch mit Gemüse, sonst koche ich Hähnchen oder gebe Rinderhack, Medikamente gebe ich in Geflügelfleischwurst oder Philadelphia

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
Habe die Ketostix von Bayer. Wenn ich merke, dass es ihm schlechter geht und ich ihn beim Pipimachen erwische, messe ich im Urin.

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
Mit den Stix habe ich (Skala geht von 0 bis 160) am 30. Dezember 0 gemessen, am 4., 5. und 6. Januar 5 und heute am 8. Januar beim Tierarzt wieder 0.

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
Caninsulin von Dez 2008 - z.Z., typischer Pre-Wert 390-500, typischer Nadir-Wert 150-250, zwei Spritzen pro Tag, 4 IE pro Spritze

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
Werte unter Caninsulin findet man hier

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
Ascensia Contour

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
U 40

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
488,4 (<340)

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
0,4 (0,9 - 2,9)

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten bestenfalls alle Ergebnisse aufgeschrieben werden, aber besonders die, die vom Normal-Bereich abweichen, plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
Blutuntersuchungs Ergebnisse Seite 1
Blutuntersuchungs Ergebnisse Seite 2
Blutuntersuchungs Ergebnisse Seite 3

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
Ich plane Umstellung auf Lantus, aber jetzt hat er die Infektion unter und wenn die abklingt, dann wollen wir nächste Woche umstellen. Habe den Tierarzt genötigt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net