Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.05.2010, 13:58
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard @ Helga und Ingrid zur Futterdiskussion

Hallo Ihr beiden,

ich habe hier mal einen Thread aufgemacht, damit wir Sanni's Insulineinstellungsthread nicht zu sehr vollmüllen - hier können wir uns jetzt, was das Thema Futter betrifft, austoben.

@ Ingrid: ja, man muss aufpassen, dass einem das Calcium-Phosphor-Verhältnis nicht aus dem Ruder läuft, wenn man zu viel unsupplementiertes Fleisch füttert.
Wie wäre es denn mal mit einem Hähnchenflügel zwischendurch für Hexe, da wird das Calcium gleich mitgeliefert.

@ Helga: wenn Phönix es bisher vertragen hat, kannst Du das Fleisch auch weiterhin zum Nassfutter dazugeben. Es soll halt Katzen geben, die es nicht vertragen und da ist es besser es zeitlich zu trennen.
Wenn Deine Katzen so gerne Fleisch fressen warum barfst Du dann nicht einfach?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.05.2010, 16:20
Benutzerbild von helga
helga helga ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: bei Mainz
Beiträge: 1.999
Standard AW: @ Helga und Ingrid zur Futterdiskussion

Juhu Hildegard ,das ist echt nett von dirsuperdankeschön......zu deiner frage:ich habe schon einige jahre überhaupt nichts mehr mit fleisch am hut,nur im notfall mal für familie oder gäste....mich jetzt mit den fleischbergen zu bechäftigen (sorry das ist bissi überspitzt)alles durchzuwolfen usw würde mir sehr schwer fallen,ich hab schon mal an gefr. mäuse gedacht....der gedanke macht mich aber auch unglücklich..von daher..........schade das die alte lady nicht mehr jagen mag/kann....gruss helga vielleicht finde ich ja einen lieferanten(fischstäbchen sehen ja auch nicht aus wie fischggggruss helga
__________________
Vorstellung von Phoenix

Phoenix BZ

1997-2012 Phoenix ist im Regenbogenland
ich vermisse meine Schwarze so sehr......
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.05.2010, 20:39
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: @ Helga und Ingrid zur Futterdiskussion

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Hallo Ihr beiden,

ich habe hier mal einen Thread aufgemacht, damit wir Sanni's Insulineinstellungsthread nicht zu sehr vollmüllen - hier können wir uns jetzt, was das Thema Futter betrifft, austoben.
Ja, hast Recht, Hildegard, ich habs mir auch gedacht, dass wir jetzt mal aufhören müssen, damit wir Sanni's thread nicht überstrapazieren. Aber ich denke, Sanni wird es uns verzeihen, zumal ja ihr fit und fun Futter Stein des Anstoßes war.

Wie sollte ich denn die Hühnerflügel füttern. Roh? Und wie zerkleinerst du die denn? Wolfen (bin zwar kein Vegatarier aber da würde mir dann doch widerum grausen) oder zerhackt?

Ist irgendwas gegen die von mir angewendete gedünstet Variante einzuwenden?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2010, 08:51
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: @ Helga und Ingrid zur Futterdiskussion

Hallo Ingrid,

wenn Hexe draussen auch Mäuse und Co klein kriegt, kannst Du so einen Flügel ganz geben, die sind ja auch nicht so gross. Seine Mäuse zerlegt ihm ja auch niemand. Geübte Katzen sollen sogar auch die Knochen von ganzen Hähnchenschenkeln klein bekommen.

Knochen darf man aber nie gekocht geben, da sie dann spröde werden und splittern und Verletzungen verursachen können. Das wird zumindest auf sämtlichen Barf-Seiten so gesagt. Wenn Du also was dünstest, nur Fleisch, nie Knochen.
Durch das Kochen werden aber wertvolle Enzyme, Vitamine und Proteine verändert oder teilweise zerstört. Ausserdem ist gekochtes Eiweiss für die Katze schwerer verdaulich und nicht so gut verwertbar wie rohes.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2010, 13:34
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: @ Helga und Ingrid zur Futterdiskussion

Hallo Hildegard,
Hexe`s Glanzzeiten sind leider vorbei.
Seine letzte Maus hat er vor einem Jahr erlegt. Und er hat auch nicht mehr viele Zähnchen. Für das Knacken der Brekkies reicht es allerdings noch.
Ich schau mal, ob er so ein Flügelchen überhaupt fressen würde. Knochen dünste ich natürlich nicht. Nur Fischfilets, Putenschnitzel und Geflügelleber. Ob er es roh überhaupt fressen würde, muss ich direkt mal ausprobieren. Der kleine Kerl ist was das Fressen anbelangt ja nicht gerade pflegeleicht...Ich bin ja schon froh wenn ich was habe, was er mag.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net