Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.07.2010, 11:20
Jackolein Jackolein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Ort: Kassel
Beiträge: 1
Standard Müge mit Jacko - Vorstellung

1. Name, Alter der Katze?
- Jacko, 13 Jahre alt

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
- Kater, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
- 28. Juni 2010 (siehe ganz unten)
ganz genau am 19.07.2010

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
- 5,4 kg

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
- nein

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
- keine

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
- keine

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
- Hills-Trockenfutter m/d vom TA vorher Hills-Trockenfutter c/d vom TA (seit 6 Jahren) vor Diagnose Felix bzw. Schleckerfutter
(beides Naßfutter)

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
- Was genau sind Ketone?

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
- Ich verstehe die Frage nicht

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
- Caninsulin 28.-30. Juni 2010 und ab dem 19. Juli 2010. Pre-Wert 450
Nadir-Wert (240), zwei Spritzen pro Tag 3 IE, werde ich ab 23.07.2010
mit der Abendspritze erhöhe auf 3,5 IE (so die TÄ).

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
- Das hole ich heute noch nach

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
- Accu Check Aviva

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
- U 40

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
- Im Urin gemessen am 20.07.2010: 1000 !

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
- Habe ich keine Angaben

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
- trage ich nach

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
- Ich bin total durch den Wind und er kleine weiß auch nicht so recht,
was los ist. Jacko hatte im Juni - trotz Behandlung bei Haus-TA - sehr
oft und schlimm genießt. Deswegen bin ich am 28.06.2010 in die Tierklinik
und habe ein Blutbild machen lassen, weil ich dachte er hätte vielleicht
eine Entzündung im Körper. Heraus kam ein Blutzuckerwert von 450. Ich
mußten in mit 5 mg Can spritzen morgens und abends. In der Klinik haben wir keine genauen Antworten auf unsere Fragen bekommen,
alles etwas
"schwammig". Da am 28.06.2010 die Hölle dort los war, dachten wir,
daß der hohe Zuckerwert vom Streß kam. Ich habe sicherheitshalber ein
Blutzuckermeßgerät gekauft und die nächsten 2 Tage - ohne Spritzen
- gemessen, der Wert lag bei 87 bzw. 92. Der soll so normal gewesen
sein, deswegen haben wir nichts mehr gemacht. Vor 5 Tagen dachte ich,
messe ich einfach mal, mittags. Der Wert war auf 499. Ich bin zu einer
TÄ gefahren, die von vielen Katzenbesitzern empfohlen wird. Jacko hat
Zucker. Er hatte nie Symtome gehabt. Ich habe überhaupt keine Ahnung,
welches Insulin nun das Bessere ist. Ich bin gerade dabei, mich im Net
durchzulesen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net