Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 29.10.2010, 11:27
Benutzerbild von babygirl1203
babygirl1203 babygirl1203 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: 92681 Erbendorf
Beiträge: 363
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Ich habe die Ketone im Blut gemessen mit den Ketonsticks für den Procesion Xceed. Werde wohl erstmal täglich messen und hoffe daß sie sich nicht erhöhen. Aber 0,1 ist ja so gut wie nichts und es beruhigt mich erstmal
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.10.2010, 22:25
Niki Niki ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 3.729
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Hallo Kerstin,

gut, dass Du kontrollierst. 0,1 ist 'normal'.
Wie schaut es eigentlich mit einer Tabelle aus, damit man mal ein Auge drauf werfen kann?


Zitat:
Zitat von babygirl1203 Beitrag anzeigen
Ich habe die Ketone im Blut gemessen mit den Ketonsticks für den Procesion Xceed. Werde wohl erstmal täglich messen und hoffe daß sie sich nicht erhöhen. Aber 0,1 ist ja so gut wie nichts und es beruhigt mich erstmal
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.10.2010, 13:02
Benutzerbild von babygirl1203
babygirl1203 babygirl1203 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: 92681 Erbendorf
Beiträge: 363
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Hallo Niki,

die Tabelle habe ich mir erstellt und erstmal ausgedruckt um diese mit der Hand zu schreiben und dann im Pc zu übernehmen (habe leider keinen eigenen PC).

Habe ja eh erst die Wert der letzten 3 Tage

Und Ketone messe ich nun täglich, obwohl man braucht mehr Blut als fürs BZ messen glaube ich. Und mein Purz hat nen leichten BLuterguss am Ohr
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.10.2010, 11:06
Niki Niki ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 3.729
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Hallöchen,

ja, leider braucht man ein bischen mehr Blut.
Blutergüsse kannst Du vermeiden, indem Du die Pieksstelle immer gut abdrückst, wenn bei Dir Blut abgenommen wird, wird ja auch immer schön abgedrückt.
Ich wechsele immer die Ohren und die Pieksstelle, in den Bluterguss würde ich nicht reinstechen.
Ich kenne mich leider nicht so mit Salben aus, aber eine von den Mädels weiß sicherlich Rat.

P.S. ich habe auch ein Ohrpieksvideo eingestellt, kannste Dir ja mal angucken, musst in der Paluderecke suchen.


Zitat:
Zitat von babygirl1203 Beitrag anzeigen
Hallo Niki,

die Tabelle habe ich mir erstellt und erstmal ausgedruckt um diese mit der Hand zu schreiben und dann im Pc zu übernehmen (habe leider keinen eigenen PC).

Habe ja eh erst die Wert der letzten 3 Tage

Und Ketone messe ich nun täglich, obwohl man braucht mehr Blut als fürs BZ messen glaube ich. Und mein Purz hat nen leichten BLuterguss am Ohr
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.10.2010, 11:11
Niki Niki ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 3.729
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Hier ist der Link zum Tread, da ist der Link drin
http://www.diabetes-katzen.net/forum...ht=Niki&page=2
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.11.2010, 16:28
Benutzerbild von karin&max
karin&max karin&max ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Magdeburg
Beiträge: 196
Standard AW: bluterguss/salben

hallo Kerstin,
Zitat:
Zitat von Niki Beitrag anzeigen
Blutergüsse kannst Du vermeiden, indem Du die Pieksstelle immer gut abdrückst... Ich kenne mich leider nicht so mit Salben aus, aber eine von den Mädels weiß sicherlich Rat.
das leichte zusammendrücken für ein paar sekunden ist in der tat die einzige lösung. zum "gesundpflegen" kann man bepanthen-salbe nehmen. man hat mir vor kurzem den tipp gegeben, einen hauch schon vorher drauf zu tun, dann verläuft das blut nicht so sehr (vor allem wenn man die stärker behaarte rückseite des ohrs piekst). ansonsten ginge auch traumeel für hinterher.

grüße von Karin und
__________________
Karin und
Max

geboren im Mai 1999
Diabetiker seit Oktober 2010
Monitoring (Tabelle)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.11.2010, 16:31
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Huhu!

Ich würde vorher KEINE Bepanthen auftragen, das verfälscht die Messergebnisse, und zwar u U in horrende Höhen, alles schon erlebt......
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.11.2010, 17:04
Benutzerbild von karin&max
karin&max karin&max ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Magdeburg
Beiträge: 196
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Zitat:
Zitat von Meike mit Josey Beitrag anzeigen
Ich würde vorher KEINE Bepanthen auftragen, das verfälscht die Messergebnisse, und zwar u U in horrende Höhen, alles schon erlebt......
mach keinen mist ! dann nehm ich alles zurück ich hab diese info in einem anderen forum bekommen (mir verlief nähmlich frustrierenderweise zu anfang mal das tröpfchen blut und ich bin "ewig" nicht wieder ans ohr rangelassen worden). wenn du das schon erlebt hast, sollte ich deinen hinweis dort vllt auch besser mal posten? man kann ja nicht vorsichtig genug sein und die salbe hält sich am ohr sicher ne weile.

@Kerstin: sorry für die falschinfo!

viele grüße von Karin
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.11.2010, 17:06
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Wieviele Ketone sind normal?

Huhu!

Nein, ich habs selber am eingecremten Ohr bei meinem Josey erlebt...... das waren Werte, daß ich fast hintenübergefallen bin, hatte das mehrmals, wenn ich eine weitere Messung machen wollte und an eine Stelle geraten bin, wo schon/noch Salbe drauf war.

Man kann reine Vaseline glaub ich gut nehmen, damit der Tropfen schön stehen bleibt.......
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net