Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.11.2010, 14:36
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.365
Standard 2 Baustellen-Abspecken und Schmerzmittel

Liebe Fories,

gestern war ich mit Monkie zum Routine-Check beim TA. Seine Neuropathie hat sich bereits verbessert, aber er läuft, wenn er denn läuft, schlecht und hat auch einen Buckel. Springen tut er allerdings schon wieder. Gewogen hat er gestern 6,5kg. Die TÄ meint er müsste noch weiter abnehmen. Das ist aber schwierig, wenn er sich nicht bewegt. Aktuell bekommt er 240g NaFu auf 24h verteilt. Noch weniger kann ich ihm doch nicht geben. Hat jemand einen Tipp, wie Monkie noch ein bisschen abnehmen kann? Weiterhin meinte die TÄ, ich solle ihm Metcam geben und sehen, ob seine Lust an Bewegung zunimmt. Nun habe ich hier im Forum den Beitrag übner Arthrose gelesen und stehe jetzt vor der Entscheidung, welches Mittel wirkt denn nun? Soll es denn nun Cosequin oder Harpagophytum procumbens D12 oder Keltican? Oder vielleicht sogar abwechselnd? Bisher bekommt Monkie 1x tägl. Xobaline, 2x tägl. Zeel und 2x tägl. Canosan. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit einer Kombination der Mittel? Ist das Cosequin nicht ähnlich dem Canosan? Es ist ein Teufelskreislauf. Wenn er sich nicht bewegt, nimmt er auch nicht ab. Und sein Gewicht ist zu viel für seine Gelenke. Was tun?

LG Simone
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2010, 19:42
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: 2 Baustellen-Abspecken und Schmerzmittel

Hallo Simone,

das mit dem Metacam ist mit Vorsicht zu behandeln, es gab hier vor kurzem einen Warnhinweis dazu.

Ich hab in einigen Beiträgen gelesen, dass das Keltican gut wirken soll. Das kannst du doch erst mal versuchen. Es ist nicht verschreibungspflichtig und leicht unter das Futter zu mischen.

Neuropathie kann das bei Monkie doch eigentlich gar nicht sein, dazu ist er viel zu gut eingestellt. Vielleicht doch Arthrose?
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.11.2010, 21:24
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.365
Standard AW: 2 Baustellen-Abspecken und Schmerzmittel

Hallo Gaby,
dass mit dem Metacam habe ich auch gelesen. Deshalb bin ich ja auch so vorsichtig. Ich werde dann erstmal das Keltican versuchen. Ich denke, dass sein komischer Gang sowohl mit Arthrose als auch mit Neuropathie einhergeht. Bei ihm war die Neuropathie ziemlich stark. Er ist auf der kompletten Hinterpfote (Unterschenkel) gelaufen. Die Arthrose wurde beim Röntgen festgestellt. Bei dem gestrigen Besuch hat die TÄ auch gesagt, dass auf der rechten Seite am hinteren Rückenbereich kaum Muskeln vorhanden sind. Links ist es noch o.k. Wir machen schon immer Massagen und Gymnastik. Ich hoffe, dass das auch was bringt.

LG Simone
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.11.2010, 22:11
Ulla und Isolde Ulla und Isolde ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: 2 Baustellen-Abspecken und Schmerzmittel

Hallo Simone,

das Metacam würde ich auf keinen Fall über einen längeren Zeitraum geben. Mal für ein paar Tage, okay. Aber nicht länger.
Ich habe gute Erfahrungen mit Keltican Forte gemacht (wichtig ist das Forte). Es regt die Selbstheilung der geschädigten Nerven an - bei meiner Isi hat das zusammen mit guten BZ Werten die Neuropathie besiegt. Das Canosan ist meines Wissens für den Gelenkstoffwechsel zuständig. Mit einer Kombi kenn ich mich nicht aus - ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass die beiden Mittel sich stören, aber ich würde mich auf eines festlegen und es konsequent versuchen. Guck mal hier den Beipackzettel von Keltican Forte: http://www.apomio.de/packungsbeilage...bH+Co--KG.html

Bei Isi war die Neuropathie sehr stark ausgeprägt, sie lief nur noch auf den beiden Unterschenkeln, auch die Vorderpfoten und wahrscheinlich der Kehlkopfnerv waren schon betroffen - das ist jetzt seit Wochen weg und sie flitzt wieder durch die Gegend.
Ich hab das Keltican, das sind Kapseln, immer zermörsert und unters Futter gemischt (eine pro Tag). War kein Problem, sie hat es ohne Murren gefuttert.

Hast Du schon mal überlegt, das Insulin auszuschleichen? Ihr habt so tolle Werte, das wäre doch mal einen Versuch wert, oder?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.11.2010, 23:02
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.365
Standard AW: 2 Baustellen-Abspecken und Schmerzmittel

Hallo Ulla,

ich habe das Keltican soeben bestellt. Habe den Link genutzt, den ihr schon mal zum Thema Arthrose gegeben habt. Ich werde es versuchen und hoffen. Mit dem Ausschleichen habe ich echt bedenken. Ausschleichen tue ich ja schon. Wir sind jetzt bei dem Null-Strich(Null-Linie klingt etwas doof) angelangt. Ich werde lieber noch etwas abwarten. Nicht dass ich zu früh aufhöre und es einen Rückfall gibt. Sollten die Werte bis Sonntag noch so stabil sein, werde ich vielleicht mal einen Versuch wagen.

LG Simone
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.11.2010, 00:02
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: 2 Baustellen-Abspecken und Schmerzmittel

Hallo Simone,

Das würde ich jetzt auch versuchen. Wenn du das Insulin weg lassen kannst, hast du doch eine Sorge weniger!

Bei der kleinen Menge, die du jetzt schon über einen längeren Zeitraum gibst, arbeitet die BSD auf jeden Fall mit. Trau dich!
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net