Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 13.11.2010, 19:58
Benutzerbild von Tanja mit Jerry
Tanja mit Jerry Tanja mit Jerry ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2010
Ort: Ötisheim
Beiträge: 649
Standard AW: Verdauungsenzyme

Hallo Ida,

danke für Deine Antwort.
Bei 7 kg dann 7 Kapseln? Wie sieht die Verabreichung mit einer Pipette aus?
Sind das spezielle? Dann müsste ich auch welche bestellen. Du hast vielleicht auch dafür eine Artikelnr. oder so? Gibt man die Enzyme über den Tag verteilt oder kann ich morgens alles auf einmal geben? Frag nur, weil ich das ja machen müsste.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.11.2010, 10:31
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Verdauungsenzyme

Hallo Tanja,

die Kügelchen müssen zu jeder Mahlzeit gegeben werden. Ich kenne die Enzymkapseln nicht, die Ida empfohlen hat, aber sie sprach ja davon, dass 1 Kapsel pro kg/KG die maximale Dosis sei. Die meisten dosieren die Enzyme aus den Kapseln erst mal geringer und steigern dann je nach Bedarf die Dosis.

Alternativ kann man das Futter auch mit Enzympulver vorbehandeln. Auch da gibt es verschiedene Sorten. Ich hatte hier mal etwas zum Pancrex-Vet Pulver geschrieben.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.11.2010, 12:33
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Verdauungsenzyme

Hallo Ida,

habe gerade mal nach Pankreatin 10000 Laves Mikro gegoogelt. Die Kapseln enthalten nur 10000 Units Lipase, also keine Amylase und Protease, richtig? Woher hast Du die Dosierungsempfehlung zur Lipase?

Ich muss bei meinem Kater evtl. noch was bei den Enzymen verändern und vermute, dass er eine höhere Menge Lipase benötigt.


Nee, die enthalten doch Amylase und Protease, sagt Aponeo. Laves-Pharma erwähnt beim Inhalt nur Lipase http://www.laves-pharma.de/produktin...flichtangaben/ *kopfkratz* Was denn nu?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)

Geändert von Hildegard (14.11.2010 um 12:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.11.2010, 13:47
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Verdauungsenzyme

hallo hildegard,

auf dem waschzettel steht genau drauf, was drin ist:

http://www.laves-pharma.de/fileadmin...n-gebrauch.pdf
unter punkt 6 (weitere informationen) steht: lipase, amylase udn protease.
die dosierung habe ich einfach vom menschen kopiert. das hätte ich mit dazu schreiben müssen, das war zu ungenau so.


hallo tanja,

die enzyme müssen zum futter dazu gegeben werden, weil sie nur dann auch helfen, dieses zu verdauen.
1 kps/kg KG und d ist die beim menschen übliche höchstdosis. andererseits ist aber auch ncihts zu nebenwirkungen bei höherer dosierung bekannt. ich würde klein anfangen und es nach den symptomen dosieren. also wieviel braucht deine katze, damit der stuhl fest ist?

versuch doch erstmal der einfachheit halber, die pellets ins futter zu mischen. dann hast du den wirkstoff automatisch dort, wo er hinmuß. nur wenn du futter gibst, was gekaut werden muß (z.b. hühnerhälse oder große fleischstücke) ist das nicht so gut.
aber sonst wäre es das einfachste.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.11.2010, 15:01
Benutzerbild von sanni123
sanni123 sanni123 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2010
Ort: Hemmingstedt, S.-H.
Beiträge: 645
Standard AW: Verdauungsenzyme

Hallo Tanja,
wenn Du von Jerry etwas Kot stibitzen kannst, könntest Du das im Labor auf Nahrungsausnutzung prüfen lassen. dann weißt Du, ob die Dosis zu gering ist oder paßt.
So habe ich das bei Rocky gemacht. Zumindest, wenn ich zur rechten Zeit am rechten Ort war
Lg Sanni
__________________
Lg Sanni nun leider ohne Rocky
Ewig Dein, ewig Mein, ewig Uns!


Vorstellung von Rocky
bz rocky
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net