Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.11.2010, 20:57
Benutzerbild von Pomona
Pomona Pomona ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Berlin Schöneberg
Beiträge: 1.613
Standard HILFE!! Was tun bei Flohbefall?

Ich habe eine Freundin, die vor 2 Wochen ein 3monatiges Katzenbaby bekommen hat. Nun hat das Kätzchen etwas Flohbefall.
Der Tierarzt hat das Katzenkind behandelt, meine Freundin soll aber eine ziemlich massive chemische Keule für die Wohnung benutzen, was sie in der Form nicht möchte.
Kann mir jemand bitte dringend helfen und sagen, womit man die Flöhe in der Wohnung bekämpfen kann? Es scheinen nicht viele zu sein, weder sie noch ihr Freund haben irgend etwas gespürt, das Katzenbaby hat auch nicht sonderlich viel.
Es wäre sehr lieb, wenn Ihr mir helfen könntet - sie ist zum ersten Mal Katzenmutter und eine ganz besonders sorgfältige und liebevolle. Sie möchte alles richtig machen und erinnert mich sehr an meine Anfänge mit meinem Florian.
Wir sind für jeden Tipp, jeden Ratschlag sehr dankbar.
Liebe Grüße und schönes Wochenende
__________________

Liebe Grüße
Sue mit den Katzenengeln Florian, Micky und Sophie und mit JRT Gina (13 Jahre), Katzendame Lilly-Flo (6 Jahre) und Kater Carlo (4 Jahre)


Blutzucker Florian
Blutbild Florian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2010, 13:45
Benutzerbild von Pomona
Pomona Pomona ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Berlin Schöneberg
Beiträge: 1.613
Standard AW: HILFE! Was tun bei Flohbefall?

... hat denn keiner keiner keiner einen Tipp wie meine Freundin die Flöhe aus der Wohnung bekommt? Es sind - wie gesagt - nicht viele...
Danke
__________________

Liebe Grüße
Sue mit den Katzenengeln Florian, Micky und Sophie und mit JRT Gina (13 Jahre), Katzendame Lilly-Flo (6 Jahre) und Kater Carlo (4 Jahre)


Blutzucker Florian
Blutbild Florian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2010, 13:50
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: HILFE! Was tun bei Flohbefall?

Huhu Sue!

Naja, wie Du selber weißt, sind es nicht die sichtbaren Flöhe, die das Problem darstellen, sondern die überall verteilte Brut in verschiedenen Entwicklungsstadien, der der Garaus gemacht werden muß.
Und das geht eben leider nur mit chem. Keule, all die Tipps mit Dampfente, Teebaumöl usw usw kann man meiner Meinung nach vergessen, da lachen die Viecher drüber.
Ich würde Foggern, auch wenns nicht schön ist und Mensch und Tier dafür ihre Behausung verlassen müssen. Aber das ist der sicherste Weg.

LG Meike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2010, 13:55
Benutzerbild von Hermann
Hermann Hermann ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 05.04.2010
Ort: Saarland, 66386
Beiträge: 4.495
Standard AW: HILFE! Was tun bei Flohbefall?

Hallo Sue

Hast den Thread hier schon gelesen

Parasiten-Bekämpfung - was benutzt ihr?
__________________
Viele liebe Grüße Hermann

Ruby's BZ Tabelle Vorstellung Ruby

Teilnehmerliste 8.Forumstreffen 2018

Gott schuf den Menschen, damit er Stubentigern ein gemütliches Heim bietet. (Iris H.)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.11.2010, 14:26
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: HILFE! Was tun bei Flohbefall?

Hallo Sue,

kann Dir beim Flohproblem leider nicht helfen, lass Dir aber mal liebe Grüsse da.


@ Meike: was ist ''Foggern''? *neugierigbin*
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.11.2010, 14:34
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: HILFE! Was tun bei Flohbefall?

Huhu Hiildegard!

Fogger sind so eine Art Raumvernebelungssysteme, die werden zentral, leicht erhöht, aufgestellt und gezündet, dann hat man noch Zeit den Raum/Wohnung zu verlassen, bevor der Wirkstoff in einem hauchfeinen Nebel, der wirklich überall hinkommt, freigesetzt wird.

Gibt es z B von Firma Virbac.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2010, 14:38
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: HILFE! Was tun bei Flohbefall?

Zitat:
Zitat von Pomona Beitrag anzeigen
meine Freundin soll aber eine ziemlich massive chemische Keule für die Wohnung benutzen, was sie in der Form nicht möchte.
damit schließt sie selbst die mehr oder weniger einzig wirksame behandlungsmethode aus. was sollen wir da noch für tipps geben?
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.11.2010, 15:32
Benutzerbild von Pomona
Pomona Pomona ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Berlin Schöneberg
Beiträge: 1.613
Standard AW: HILFE! Was tun bei Flohbefall?

Danke, Ihr Lieben,
danke, Hermann,
ich schicke ihr den Link. Sie ist ziemlich verzweifelt und ich mit ihr.
Bis bald - bin momentan ziemlich unter Druck, daher selten da
Sue
__________________

Liebe Grüße
Sue mit den Katzenengeln Florian, Micky und Sophie und mit JRT Gina (13 Jahre), Katzendame Lilly-Flo (6 Jahre) und Kater Carlo (4 Jahre)


Blutzucker Florian
Blutbild Florian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net