Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.03.2011, 12:30
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 511
Standard Jasmin mit Joti - Vorstellung

Hi ihrs!
Ich habe gestern die Diagnose bekommen, dass sie mittelschwere Diabetes hat (die TÄ meinte, es gibt 3 Stufen...).
Ich hab zwar jetzt schon 4h Recherche hinter mir, bin aber völlig überfordert mit der Flut an Infos und allem.

Mein Leben ist überhaupt nicht für sowas ausgelegt... Ich bin oft wochenends weg und habe für nächstes Jahr eine Weltreise geplant! =(

Meine Mitbewohner haben sich bisher sehr gut um meine Miezen (2) gekümmert und für nächstes Jahr hätte ich auch schon jemanden gehabt.
Aber jetzt? Puhhh...


1. Name, Alter der Katze?

-> Joti, ca 4-5 Jahre alt

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
-> Männlich und kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> 28.02.2011

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
-> ca 3,5kg ich denke 4,5kg wären ideal. Sie ist derzeit leider stark abgemagert.

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
-> Nichts dergleichen.

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
-> Sie hat wohl zahlreiche weitere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsenüberfunktion), die ich aber nach der Insulineinstellung angehen soll.

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
-> Keine.

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
-> Bisher hauptsächlich die Hausmarke von Edeka (Gut&Günsitg) weil es im Test sehr gut abschnitt... Zwischendurch gebe ich zur Abwechslung andere Sorten und TroFu (was ich jetzt abschaffen werde).

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
-> Bisher nicht.

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
-> ? Keine Ahnung.

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
-> Keine.

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
-> /

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
-> Noch keins.

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
-> /

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
-> ?

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
-> ?

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
-> Hab ich noch nicht vorliegen.

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
-> Joti ist ein sehr verstörter, scheuer Kater. Er lässt sich nur von mir hochnehmen und das auch sehr ungern. Das macht das Wiegen sehr schwer, weil er nicht wirklich still hält.
Ich werß derzeit noch ABSOLUT NICHT, wie ich ihn 2x täglich mit Pieksen udn Spritzen quälen soll. Wäre er älter, würd ichs nicht machen.
Aber da ihm mind. 10 Jahre flöten gehen, kann ich das nicht machen.

Er hat seit Anfang des Jahres sehr plötzlich, sehr stark abgenommen. Gleichzeitig wurde er pingelig beim Essen. (Seltsamerweise beide Katzen gleichzeitig) Ich führte die Abmagerung auf die Essenspingeligkeit zurück und dass ich eine Woche zwischen den Jahren weg war.
Nachdem ich aber TroFu und anderes Futter fütterte, nahm er bei normalem Verzehr einfach nicht zu.
Tjo... und jetzt muss ich zusehen, wie ich diese Katze gespritzt krieg und mein Leben danach richten kann...

Danke, dass es dieses Forum gibt!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.08.2017, 19:27
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 511
Standard AW: Jasmin mit Joti - Vorstellung

UPDATE 2017:


1. Name, Alter der Katze?

-> Joti, 9-10 Jahre alt

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
-> Männlich und kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> 28.02.2011

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
-> 4,5kg, wobei er früher so 5,5kg hatte, aber sieht ok aus


6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
-> Er hat fast keine Zähne mehr - FORL
-> CNI, akut seit Ende Juli

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
-> Lantus Insulin
-> Ipakitine zu jedem Essen
-> B12 Folate 1x täglich
-> SUC und Pancreas suis täglich im Wechsel
-> 60ml Ringerlösung täglich
-> Ulmenrinde täglich

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
-> Joti ist sehr gut eingestellt, auf dem BB ist keine Diabetes mehr erkennbar.
Derzeit bewegt sich der BZ bei ca. 130 und ich spritze 0,75
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net