Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.12.2016, 17:28
Gråmis Gråmis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 3
Standard Frage zu den Ernährunsinfos

Hallo und guten Tag

Mein Name ist Sandra und ich habe mich gerade neu registriert.
Es geht um den Kater meiner Mutter, bei dem vor einigen Wochen Diabetes diagnostiziert wurde.
Ich hatte mich vorab ein wenig informiert und ihr gesagt dass sie eigentlich das teure Spezialfutter nicht kaufen braucht, sondern es besser wäre (auch weil ein zweiter, gesunder Kater da ist) ein hochwertiges Nassfutter zu geben.

In der Liste der geeigneten Futtersorten stehen mehrere Sorten die ich unseren vier Katern auch füttere und die für meine Mutter auch besser bezahlbar sind .
Nun zu meiner Frage:
In der Liste steht Bozita. Sind da ausschließlich die Dosen gemeint und / oder die Tetra Packs?
Meine Kater bekommen unter anderem auch Nassfutter von Smilla, auch getreidefrei.
Mich würde interessieren ob das auch für den Isi meiner Mutter geeignet wäre. Ich kopiere die Zusammensetzung mal hier rein und hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

Zusammensetzung Smilla Geflügeltöpfchen:
Geflügel mit Geflügelherzen:
Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse (20% Geflügel, 20% Geflügelherzen), Mineralstoffe.

Geflügel mit Fisch:
Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse (20% Geflügel, 20% Fisch), Mineralstoffe.

Geflügel mit Rind:
Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse (20% Geflügel, 20% Rind), Mineralstoffe.

Geflügel mit Lamm:
Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse (20% Geflügel, 20% Lamm), Mineralstoffe.

Geflügel mit Kaninchen:
Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse (25% Geflügel, 15% Kaninchen), Mineralstoffe.

Geflügel mit Kalb:
Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse (20% Geflügel, 20% Kalb), Mineralstoffe.

Zusatzstoffe je kg:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 3.000 IE, Vitamin D3 200 IE, Vitamin E 30 mg, Taurin 1.000 mg, Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 15 mg, Mangan (als Mangan-(II)-sulfat, Monohydrat) 3 mg, Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 0,75 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,03 mg. Technologischer Zusatzstoff: Cassia Gum 1.000 mg.

Zusammensetzung Smilla Fischtöpfchen:
Thunfisch:
80 % Rotes Thunfischfleisch, 2,6 % Sonnenblumenöl, 1,0 % Tricalciumphosphat, 16,2 % Kochwasser.
Zusatzstoffe je kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (9.000 IE), Vitamin D3 (335 IE), Vitamin E (49 mg), Taurin (985 mg).
Calcium-Phosphor-Verhältnis: 1,11
Thunfisch mit Sardine:
26,0 % Rotes Thunfischfleisch, 26,0 % Sardine, 3,1 % Sonnenblumenöl, 0,5 % Tricalciumphosphat, 0,45 % Kaliumchlorid, 42,7 % Kochwasser.
Zusatzstoffe je kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (9.000 IE), Vitamin D3 (335 IE), Vitamin E (49 mg), Taurin (985 mg). Technologischer Zusatzstoff: Cassia Gum (5.250 mg).
Calcium-Phosphor-Verhältnis: 1,57

Thunfisch mit Gemüse:
35 % Rotes Thunfischfleisch, 10,2 % Thunfischfilet, 3,5 % Sonnenblumenöl, 2,5 % Karotten, 1,5 % Kürbis, 0,6 % Tricalciumphosphat, 0,45 % Kaliumchlorid, 45,0 % Kochwasser.
Zusatzstoffe: Vitamin A (9.000 IE), Vitamin D3 (335 IE), Vitamin E (49 mg), Taurin (985 mg). Technologischer Zusatzstoff: Cassia Gum (5.250 mg).
Calcium-Phosphor-Verhältnis: 1,19

Thunfisch mit Hühnchen:
35,0 % Rotes Thunfischfleisch, 9,5 % Thunfischfilet, 4,0 % Hühnchen, 3,5 % Sonnenblumenöl, 0,6 % Tricalciumphosphat, 0,45 % Kaliumchlorid, 45,7 % Kochwasser.
Zusatzstoffe: Vitamin A (9.000 IE), Vitamin D3 (335 IE), Vitamin E (49 mg), Taurin (985 mg). Technologischer Zusatzstoff: Cassia Gum (5.250 mg).
Calcium-Phosphor-Verhältnis: 1,09

Lieben Dank schon mal!

Geändert von Gråmis (06.12.2016 um 17:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2016, 18:14
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.849
Standard AW: Frage zu den Ernährunsinfos

Hallo Sandra,
die Zusammensetzungen sehen grundsätzlich schon mal sehr gut aus.
Es ist nirgends Getreide, Zucker, pflanzl. Nebenerzeugnisse etc. enthalten.
Wenn Du ganz sicher gehen willst, kannst Du die auf der Dose aufgedruckten Daten auch immer hier https://nfe-rechner.de/
eintragen.
Wenn der NfE-Anteil in der Trockenmasse unter 10 liegt, ist das Futter für Diabetiker geeignet.
LG
Silke
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2016, 20:04
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.234
Standard AW: Frage zu den Ernährunsinfos

Zitat:
Zitat von Gråmis Beitrag anzeigen
:
In der Liste steht Bozita. Sind da ausschließlich die Dosen gemeint und / oder die Tetra Packs?
Du kannst sowohl die Dosen als auch die Tetra Packs nehmen. Allerdings hatten wir das hier im Forum schon ein paar mal, dass die Katzen von den Tetra Packs Durchfall bekommen. Warum auch immer.
Ich persönlich füttere die Dosen.

Zum Rest hat Silke ja schon geschrieben. Die Futtersorten, die du aufgeführt hast, sind geeignet.

Auf unserer Liste hier sind auch nicht sämtliche geeigneten Sorten aufgeführt, denn es gibt sehr viele. Sie soll lediglich als Orientierung bzw. als Vorschlag dienen.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2016, 21:05
Gråmis Gråmis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 3
Standard AW: Frage zu den Ernährunsinfos

Vielen Dank!
Auch für den Tip mit dem Rechner. Meine Mutter meinte nämlich sie hätte ein Futter von Purina für Diabetes gekauft, aber von Purina halte ich persönlich schon für gesunde Katzen gar nichts. So kann ich die Werte davon mal eingeben und überprüfen .
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.12.2016, 21:13
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.849
Standard AW: Frage zu den Ernährunsinfos

Von Purina (Nestle) halte ich auch nichts. Dem Konzern geht es nur um dem Umsatz. Ich würde es so oder so nicht füttern. Es gibt 100% bessere, hochwertigere und günstigere Futtersorten.
In USA gab es sogar Todesfälle bei Hunden wegen verunreinigtem Purinafutter, welches mit billigen Industriezutaten hergestellt war statt hochwertigere lebensmittelechte Zutaten zu verwenden. Die Tierhalter wurden dann versucht mit Geld ruhig zu stellen. Hab ich im TV gesehen.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.12.2016, 05:13
Gråmis Gråmis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 3
Standard AW: Frage zu den Ernährunsinfos

Ja, ich auch.
Ich versuche eh auf Nestle Produkte zu verzichten, wo bei es nicht ganz einfach ist da den Überblick zu behalten was alles dazu gehört. Die haben ja so viele Untermarken
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net