Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.11.2010, 14:17
Benutzerbild von Kater Jeremy
Kater Jeremy Kater Jeremy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2010
Ort: 22395 Hamburg
Beiträge: 84
Ausrufezeichen Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Er frisst seit 5 Tagen nichts!
Joda hat keine Diabetes-Krankheit.
Ist 5 Jahre alt, kastriert und schien immer gesund.

Wir waren vor fast 2 Wochen wegen seiner schlechten Atmung (Schnupfen/ Bronchien) beim TA. Er bekam Antibiotika. Es besserte sich nur kurz. Dann fraß er immer weniger.. Seit Montag hat er praktisch nichts mehr gefressen.

Donnerstag und Freitag hat er Infusionen bekommen.
Er hat vermutlich CNI (Niereninsuffizienz), was aufgrund seiner Blutwerte diagnostiziert wurde.

Kennt jemand nen Trick, wie ich Joda ans Fressen krieg?
Hab im I-net gelesen, nen Tropfen Valium auf die Zunge?

Ich bin völlig fertig und Joda kämpft ums Überleben, wie meine TA sagte!

Hilfe.


Krikki
__________________
Krikki mit geliebtem Herzenskater Jeremy, Karlotta und JODA im Herzen..


"Schon eine einzige kleine Katze macht die Rückkehr in ein leeres Haus zu einem Heimkommen"

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.11.2010, 15:26
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Hallo Krikki,

da Du von einer 'wahrscheinlichen' CNI schreibst, sind die Nierenwerte nur leicht erhöht, oder?

Hat Joda immer noch die Erkältungssymptome? Wenn die Nase zusitzt und Katze nichts riecht, mag sie häufig auch nichts fressen.
Wenn die Nase zusitzt, könntest Du mit Joda inhalieren, um ihm Erleichterung zu verschaffen.

Hat er seit Montag wirklich keinen Bissen gefressen? Wenn er nicht freiwillig frisst, müsstest Du ihn zwangsernähren. TÄ haben extra spezielles hochkalorisches Päppelfutter.
Du kannst auch versuchen, ob du normales, pürriertes Nassfutter in ausreichender Menge mit einer nadellosen Spritze eingeben kannst.

Wenn Du es nichts schaffst, ausreichend Futter in den Kater zu bekommen, würde ich ihn in die Tierklinik bringen. Wenn Katzen zu lange Hungern kann die Leber Schaden nehmen.

Es gibt Medis, die den Appetit anregen, ich kenne mich da aber leider nicht aus. Mit Valium soll man bei Katzen aber sehr vorsichtig sein, wenn ich mich recht erinnere. So etwas würde ich auch immer nur in Absprache mit dem TA geben.

Ich wünsche Joda sehr schnelle Besserung.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)

Geändert von Hildegard (20.11.2010 um 15:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.11.2010, 17:37
Benutzerbild von Petra 1997
Petra 1997 Petra 1997 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.743
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Hallo Krikki,
frag deinen TA mal nach Peritol Tbl., Moritz haben sie zum fressen angeregt.
__________________
Liebe Grüsse
Petra ohne "Rubens" Minni


Vorstellung Minni


Was mir an Katzen so überaus gefällt,ist ihre grenzenlose Hingabe an persönlichen Komfort

Compton Mac Kenzie



Geändert von Petra 1997 (20.11.2010 um 17:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.11.2010, 17:43
Schnurre Schnurre ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 6.118
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Hallo Krikki,

wenn Dein Kater seit Montag nichts gefressen hat dann würde ich den Weg in die Tierklinik nicht scheuen.

Trinkt er wenigsten? Ich mußte meinen Kater vor einigen Jahren wegen schwerer Krankheit zwangsernähren.
Von Valium halte ich persönlich garnichts. Wenn Du es wirklich selbst versuchen willst, dann mußt Du ihm mindestens 10 x tägl kleine Mengen pürriertes Futter mit wenig Wasser vermischt mit der Spritze (ohne Nadel) eingeben. Fang mit einer Einzelmenge von 5 ml an. Immer schön seitlich in kleinen Mengen in die Schnute und erst abschlucken lassen dann das nächste. Wenn er es drin behält wiederholst Du die Prozedur nach 1-2 Stunden. Immer wieder zwischendurch versuchen ob er selbt frisst. Du kannst Dir auch vom Tierarzt Bioserin und Convaleszenz Instand von Royal Canin holen. Das Letztere rührt man an wie dicke Milch oder streut es übers Futter. 40%iger Quark ist auch noch eine Alternative.

Einen Versuch wäre es wert. Und wie Hildegard schreibt inhalieren.
Ich verstehe aber die Aussage des TA nicht. Wenn es so schlecht um Deinen Liebling steht - warum hat er Dich nicht an die Tierklinik verwiesen?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.11.2010, 20:59
Benutzerbild von Kardassia
Kardassia Kardassia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: 53115 Bonn
Beiträge: 828
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Es gibt das Reconvalens-Tonikum, das man gut mit einer Spritze ins Maul geben kann. Es ist flüssig, teuer, aber ein bißchen reicht für alle Nährstoffe.

Valium/Diazepham kann der TA (!!) probieren als einmaligen Anreiz. Bei Lancelot hatte es damals geklappt.
Aber ich glaub nicht, daß es was nützt, wenn die Katze die Nase noch zu hat und nix fressen mag, weil sie nichts riecht.
Wenn der Harnstoff zu hoch ist, dann infundieren, der verursacht auch Übelkeit.

Achtung wegen der Leber, nicht fressen ist schlecht.

Ansonsten Rindergulasch mit wenig Wasser kochen bis es faserig ist und die Brühe anbieten.
Thunfisch etc. was halt stinkt, meinetwegen auch Whiskotz oder Kitekotz, das stinkt ordentlich. Besser als NIX.
__________________
Liebe Grüße
Helena mit Tigger, Rocky & Co und den Sternenkatzen Cleo und Johnny

http://www.facebook.com/FIVerling
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.11.2010, 22:15
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

als stevie damals katzenschnupfen hatte, mochte er auch nicth fressen, solange seine nase zu war. ich hab mir aus der apotheke säuglingsnasentropfen geholt. das konnte er gar nicth leiden, aber sobald die nase dann frei war, fraß er...
und für den fall der fälle habe ich als geheimtipp diese hipp baby gläschen fleisch pur. gibts als pute, hind und rühnchen. mit salz, ca und taurin ergänzen und das notfall-löffel-futter ist fertig.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2010, 00:04
Benutzerbild von Kardassia
Kardassia Kardassia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: 53115 Bonn
Beiträge: 828
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Ich schwör zusätzlich auf Sinusitis-Tabletten von Hevert.
Baby-Nasentropfen hatte ich auch, die Katzen fanden es ekelig, aber ein bißchen hat es geholfen. Ebenso zweimal täglich inhalieren.
__________________
Liebe Grüße
Helena mit Tigger, Rocky & Co und den Sternenkatzen Cleo und Johnny

http://www.facebook.com/FIVerling
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.11.2010, 00:38
Ulla und Isolde Ulla und Isolde ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Hallo Krikki,

also wenn Dein TA behauptet, Dein Kater kämpft ums Überleben, dann frag ich mich, warum Du ihn zuhause hast und er nicht in einer TK ist.

Wenn er seit 5 Tagen nicht frißt, dann hätten bei mir schon längst alle Alarmglocken geläutet und das müsste Dein TA doch mitbekommen haben, oder? Was auch immer der Grund für die Nahrungsverweigerung ist, den gilt es abzuklären. Das Reconvales Tonikum kriegst Du beim TA, das deckt den Nahrungs-/Nährmittelbedarf für einen Tag. Kann man mit einer Spritze ins Mäulchen geben. 5 Tage ohne Futter ist unverantworlich, trinkt er wenigstens genug? Und wie sind denn die Nierenwerte? Sind sie leicht erhöht, stark erhöht? Stell die Werte doch mal ins Forum ein, bestimmt schaut sich Iris die gerne mal an.

Wäre außerdem nett, wenn Du mal Feedback geben würdest, wie es dem Kleinen so geht...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.11.2010, 15:31
Benutzerbild von Kater Jeremy
Kater Jeremy Kater Jeremy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2010
Ort: 22395 Hamburg
Beiträge: 84
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Hallo ihr,
erstmal danke für eure vielen Tipps!

Also Joda bekommt seit Freitag eine 1/4 Tablette Peritol am Tag, zerbröselt zusammen mit SUC und etwas Vitaminpaste oral eingeflößt.. Für ihn ist das schrecklich, er hasst Zwänge, aber da müssen wir wohl durch. Dann frisst er auch 6 Brocken Trockenfutter, er trinkt immerhin von selber.

Am Donnerstag und Freitag hat er Infusionen bekommen. Er wiegt nur 3,6 kg, hat also ziemlich abgenommen. Wir haben ihn geröntgt, seine inneren Organe sind wohl angeschwollen (Niere..) Das Blutbild lag am Freitag noch nicht komplett vor, daher hab ich noch keine Tabelle, aber die Nieren- und Harnstoffwerte waren ziemlich erhöht. Daher vermutet meine TÄ eine CNI.

Er nimmt am gemeinsamen Leben (meiner drei Katzen und mir) teil, kommt zum Kuscheln. Ich hoffe so, dass er seinen Lebenswillen behält!
Er war noch nie wirklich krank und jetzt sowas. Der arme Kleine!

Bis dahin..

Ich hoffe, er schaffts.
Ich tue alles in meiner Macht stehende dafür! Ist doch klar.
Ich lieb ihn doch!

Krikki
__________________
Krikki mit geliebtem Herzenskater Jeremy, Karlotta und JODA im Herzen..


"Schon eine einzige kleine Katze macht die Rückkehr in ein leeres Haus zu einem Heimkommen"

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.11.2010, 19:54
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Hilfe! Wie bekomm ich Joda zum Fressen?

Hallo Krikki,

hoffentlich wird Joda es schaffen und sich wieder erholen.

Wie geht es denn Jeremy? Sind seine Blutzuckerwerte in einem guten Bereich?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net