Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.11.2016, 12:29
Anatol Anatol ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 15
Standard Claudia's Anatol mit Lantus

Liebe Forenmitglieder,

ich habe mich gerade angemeldet, da ich dringend Hilfe benötige. Am Montag Abend wurde mir folgender Blutbefund zu meinem 16 jährigen Kater geschickt:

*****************************************Untersuch ungsbefund
*****************************************Nr.: 1610-A-49013**
*****************************************Datum Eingang: 29-10-2016
**************************** ************Datum Befund:* 29-10-2016 ************************************************** ****************


* Angaben zum Patienten: Katze******** männlich kast. 16 Jahre** *
************************ EKH************************************ *
* Patientenbesitzer:**** *********************** *
* Probenmaterial:******* EDTA-Blut / Serum abg.***************** *
* Probenentnahme:******* 27-10-2016***************************** *
************************************************** ****************

*** *
Klinische Chemie (photometrisch, ISE)
************************************************** *****************************************

Parameter************** Ist-Wert************* Normwert
Fructosamine************** 821.0* µmol/l****** +** < 340******* ***************************************Diabetes mellitus ********
*AP************************* 43.6* U/l************* < 140****************
*GLDH*********************** 67.3* U/l********* +** < 6****************** ********************************************Herzpr oblematik
ALT(GPT)****************** 138.8* U/l********* +** < 70**** ************************************************** ***Leber************
*CK************************* 70.0* U/l************* < 130****************
*Gesamteiweiß*************** 92.3* g/l************* 57-94****************
*Albumin******************** 41.4* g/l************* 26-56****************
*A/G-Quotient**************** 0.81 .*************** 0.6-1.2**************
*Harnstoff****************** 13.5* mmol/l****** +** 5.0-11.3*************
*Kreatinin***************** 187.0* µmol/l****** +** 0-168.0* ************************************************** Niere************
*Natrium******************* 146*** mmol/l********** 145-158** ************
*Phosphat-anorg************** 1.4* mmol/l********** 0.8-1.9**************
*Calcium********************* 2.8* mmol/l********** 2.3-3.0**************
*Kalium********************** 3.7* mmol/l********** 3.0-4.8**************
*Eisen*********** ***********17.5* µmol/l********** 8-31*****************
*Lipase********************* 34.0* U/l********* +** < 26** ************************************************** **************Bauchspeicheldrüse****** ***************

Hinweis zur Lipase:
Der Lipasetest erfasst hauptsächlich die Aktivät der pankreatischen Lipase, erreicht jedoch nicht Sensitivität und Spezifität der PLI.
Bei entsprechender Klinik sollten Ergebnisse durch den PLI Test bestätigt werden.
************************************************** *****************************************

SDMA (Symmetrisches Dimethylarginin)
********* ************************************************** ********************************
*SDMA:****************** folgt**** µmol/L********** < 0.75***************
*****
Thyroxin-Bestimmung (T4) - CLA
************************************************** ********** *******************************
*T4 (Basalwert)************** 0.9* µg/dl*********** 0.9-2.9************** ***************************************das heißt, dass es Anatol einfach sehr schlecht geht und das schon einige Zeit
****
Interpretation T4
T4 ist der Parameter der Wahl bei Verdacht auf eine Hyperthyreose der Katze.
Im Anfangsstadium der Hyperthyreose können die Messwerte im oberen Referenzbereich liegen; bei gleichzeitig vorliegenden anderen Er- krankungen sind erniedrigte Konzentrationen möglich.Eine Kontroll- untersuchung (ca. 4-6 Wochen später) wird in solchen Fällen empfohlen.
Therapiekontrollen sind ca. 4 Wo nach Therapiebeginn, dann min.
alle 6 Monate anzuraten.
************************************************** *****************************************
*****
Blutbild (Laserstreulicht-Methode)
**************** ************************************************** *************************
** Erythrozyten************** 9.15 T/l************* 5.0 - 10.0***********
** Hämatokrit**************** 0.33 l/l************* 0.30 - 0.44**********
** Hämoglobin************** 106*** g/l************* 90-150***************
** Leukozyten*************** 11.3* G/l********* +** 6.0-11.0*************
** Segmentkernige*********** 82*** %*********** +** 60-78****************
** Lymphozyten*************** 8*** %*********** -** 15-38*** *************
** Monozyten***************** 4*** %*************** 0-4******************
** Eosinophile*************** 6*** %*************** 0-6******************
** Basophile***************** 0*** %*************** 0-1******************
** Stabkernige** *************0*** %*************** 0-4******************
** Hypochromasie******** neg.********************** neg.*****************
** Anisozytose********** neg.********************** neg.*****************
** Thrombozyten************ 368*** G/l********* ****180-550**************

Differentialblutbild (absolute Zahlen)
************************************************** *****************************************
** Segmentkernige************ 9.3* G/l************* 3.0-11.0*************
** Lymphozyten****** *********0.9* G/l********* -** 1.0-4.0**************
** Monozyten***************** 0.5* G/l************* 0.04-0.5*************
** Eosinophile*************** 0.7* G/l********* +** 0.04-0.6*************
** Basophile***************** 0.0* G/l************* < 0.04***************
** Stabkernige*************** 0.0* G/l************* < 0.6****************

Ab Freitag Abend soll er 2x täglich Lantus gespritzt bekommen. Können diese Werte aber nicht auch auf eine Schilddrüsenüberfunktion hinweisen? Seine Anzeichen sind übermäßiges Trinken und auch Harnlassen, sowie lange Krallen, stumpfes struppiges Fell und viel Miauen. Ich habe das Anfangs auf Grund des Alters, und auch dass sein Partner im Mai eingeschläfert werden musste, geschoben.

Bitte um Tipps. Bin leicht verzweifelt, da eine regelmäßige Insulingabe bei mir fast unmöglich ist, da am Wochenende nicht da und beruflich bin ich auch viel unterwegs.
Der Kater wohnt nicht allein. Mein Sohn lebt noch bei mir, möchte aber nicht spritzen****** ************************************************** ********
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.11.2016, 14:28
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.195
Standard AW: Diabetes?

Hallo und herzlich Willkommen

ich kenne mich nicht ganz so gut mit Blutbildern aus, aber für mich sieht das nicht nach einer SDÜ aus, da der SD-Wert ja im unteren Bereich ist. Sonst müsste der T4 ja erhöht sein. Der Fructosaminwert dagegen ist massiv erhöht. Du müsstest dir dringend ein Blutzuckermessgerät besorgen und Anatol`s BZ messen. Manchmall bekommt man die in der Apotheke geschenkt.

Gut, dass ihr direkt dann mit Lantus starten könnt

Spritzen möchte hier glaube ich niemand, es muss aber leider sein. Ich hoffe, ihr findet eine Lösung.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.11.2016, 15:26
Anatol Anatol ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Diabetes?

Vielen Dank für deine Antwort. Ich muss mich heute noch erkundigen, was bei der Bestellung alles so dabei ist. Gegen meinen Sohn hab ich schon massive Drohungen ausgesprochen: Wehe du machst das nicht, dann kommt die Nachbarin jedes Wochenende
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.11.2016, 15:59
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Diabetes?

Huhu,

herzlich willkommen hier im Forum

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du deinen Sohn zum Messen und Spritzen von Anatol mit einbeziehen kannst. Das ist ja schon mal super!

Anatol hat leider Diabetes, das ist eindeutig. Der Fructosamine (Langzeitzuckerwert) sind wahnsinnig hoch.

Das beste wäre sofort zu starten. Ein unbehandelter Diabetes birgt das Risiko einer
Ketone und Ketoazidose

In den Basics & Mehr findest du viele Infos, z.B.

Du hast unheimliches Glück, dass du sofort mit Lantus starten kannst. Damit hast du die größten Chancen auf eine Remission. Vor allem, wenn du das Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir für Katzen mit Diabetes
anwendest.
Wenn du magst, sind wir dir dabei behilflich.
Bitte fülle noch die Vorstellung aus: Wie schreibe ich die Vorstellung?

T4 ist am unteren Rand des Referenzberichs - das spricht gegen eine Schilddrüsenüberfunktion, denn dann wäre der Wert über dem Höchstwert des Normalbereichs.
Eine Unterfunktion kommt bei Katzen so gut wie nie vor. Durch eine andere Stoffwechselerkrankung (hier Diabetes) kann die Schilddrüse unterdückt werden. Das normalisiert sich, wenn die BZ-Werte besser werden. Ebenso erhöhte Fett- und Leberwerte.

Bei der Niere muss man wohl später noch mal genauer schauen, das sind 2 Werte außerhalb der Norm. U.U. reguliert sich das auch wieder. Wenn nicht, wäre Anatol aber noch in einem sehr frühen Stadium einer Nierenerkrankung, damit kann er noch lange gut leben.

Sein Problem sind die hohen BZ-Werte, deshalb geht es ihm schlecht.
Aber das ändert sich ja bald.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.11.2016, 21:34
Anatol Anatol ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Diabetes?

Am Freitag bekomme ich die Utensilien und dann wird begonnen. Da kann ich dann auch mehr zu den Spritzen usw sagen.

Mein Sohn muss helfen........sonst mit knapp 22 sollte er dazu aber in der Lage sein.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.11.2016, 07:52
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Claudia's Anatol - noch ohne Insulin

Hallo Claudia,

lass bitte das Trockenfutter weg. Das ist völlig ungeeignet für Katzen uind für Diabetiker sowieso. Das ist so als würdest du einem Menschen mit Diabetes statt einem normalen Mittagessen Sahnetorte kredenzen und dich dann über hohe BZ-Werte wundern
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.11.2016, 08:41
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.361
Standard AW: Claudia's Anatol - noch ohne Insulin

Hallo Claudia,

lich Willkommen hier.

Die wichtigsten Infos hast du schon bekommen.

Schön, dass du gleich mit Lantus starten kannst. Wichtig sind auch die "richtigen" Spritzen und das Anlegemaß. Petra hat dir den Link zum Infobereich und den benötigten Utensilien schon gepostet. Hier noch speziell der Link zur Verwendung des Anlegemaßes. Kann ja bei der Flut an Infos schnell überlesen werden.

Ich hoffe, dass sich dein Sohn überzeugen lässt, Anatol sein lebenswichtiges Insulin zu geben und auch den BZ zu messen
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.11.2016, 20:12
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Claudia's Anatol - noch ohne Insulin

Simones Link hat wohl nicht geklappt.
Hier ist er: Spritzenanlegemaß für Lantus/Levemir
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.11.2016, 20:18
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.361
Standard AW: Claudia's Anatol - noch ohne Insulin

ups....gar nicht gemerkt

Danke
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.11.2016, 21:36
Anatol Anatol ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Claudia's Anatol - noch ohne Insulin

Danke für die Tipps

Ist die Verschreibung von Lantus denn so schwierig? Ich kenn meine TÄ schon seitdem sie studiert hat - das ist schon etwas her. Sie kann sicher nicht alles, aber ich weiß, dass sie mir nicht unnötiges einredet. Auch der gegenüber Tierarzt hat bei der Bestellung gemeint (meine ist jetzt auf Tauchurlaub), dass das Tierinsulin bei Katzen nicht wirkt
__________________
Vorstellung Anatol
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net