Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.01.2017, 18:32
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard Tina's Lilly - nun ohne Lantus

Hallo zusammen,

bei meiner Lilly wurde letzten Freitag Diabetes festgestellt - die TÄ hat abends nach der Sprechstunde angerufen und es mir mitgeteilt. Dienstag (gestern) hatten wir dann den Termin, um das Insulin abzuholen. Natürlich das Caninsulin und die Empfehlung, 2 Mahlzeiten pro Tag zu füttern. Für den Anfang gibt es 0,25 IE pro kg Körpergewicht, also 1 IE für Lillys 4 kg.

Das Fütterungskonzept klappt absolut nicht bei meinen Miezen. Zum Frühstück (7:15) hatte Lilly ca. 25g - 30g NF, den Rest hat der Kater im Laufe des Morgen gefuttert. Gegen 9:40 haben dann beide um Futter gebettelt und Lilly hat wieder zwischen 25g und 30 g gefressen - und der Kater auch nicht viel mehr. Aber das kenne ich aus den letzten 3 Monaten schon, weil wir das TroFu umgestellt haben.
Zwischendurch gab es ein paar Piekser-Leckerli.

Besonders der Kater vertrug die meisten TroFu nicht und so sind wir bei PurinaOne gelandet. Seit 5 Jahren sind die ehemaligen Freigänger jetzt leider Balkonkatzen und hatten ganz schön zugelegt. Also habe ich die beiden vor ca. 3 Monaten auf Diät gesetzt und das TroFu geändert - auf "Porta 21 - Feline Finest Sensible - Grain Free" (10,8% KH). Die beiden fanden das nicht so prickelnd und haben seitdem deutlich weniger gefressen und abgenommen - was ja eigentlich auch beabsichtigt war. Lilly hat leider viel zu viel abgenommen
Seit heute Nachmittag ist auch das ganz neue TroFu angekommen: Wildcat Etosha (1,6% KH). Als Leckerli perfekt und ich denke auch für zwischendurch, denn sie knuspern halt gern.

Mich irritiert etwas, dass der Nadir nach 3 Std am niedrigsten war. Sollte das nicht eigentlich etwas länger dauern? Und das der Wert mal rauf, mal runter geht. Kann es daran liegen, dass die Kleine zwischendurch was gefuttert hat?
Aber selbst wenn - mit max. 30 g zum Frühstück kann ich sie nicht bis zum Abend auf neues Futter warten lassen. Obwohl die TÄ das vermutlich nicht schlimm fände, weil sie findet, dass ca. 200 g Nassfutter zuviel sind. Aber ich möchte auf keinen Fall, dass Lilly noch mehr abnimmt, sie ist jetzt schon nur noch Haut und Knochen.
(Die beiden Puschels sind übrigens offiziell Europäisch Kurzhaar, haben aber Norwegische Waldkatze mit drin und sind entsprechend groß.)

Ich habe u.a. hier im Forum gelesen, dass man das Caninsulin auch mit einer U100 Spritze geben kann und damit das aufziehen etwas einfacher ist. Nur muss halt irgendwie was umgerechnet werden? Frage: Was muss ich wie umrechnen?
Von der TÄ haben wir nur Handvoll Spritzen bekommen, daher möchte ich mir morgen in der Apo neue besorgen.

Ach ja... Nassfuttersorte:
Immer Pastete und günstig: Netto, dm, Aldi oder Müller. Netto und dm liegen alle zwischen 3,7% KH und 8,2% KH. Aldi und Müller muss ich beim nächsten Einkauf nachschauen.
Ich bin eh aus allen Wolken gefallen, als ich mir die Werte der "Diätfutter" ausgerechnet habe

In den nächsten Tagen werde ich dann in aller Ruhe schauen, wo ich das Verbrauchsmaterial am günstigsten bekomme. Und die Katzis dürfen die vielen neuen Leckerlis testen (alle natürlich Diabetiker geeignet).

Liebe Grüße
Tina

Geändert von LeseRatte (18.01.2017 um 18:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.01.2017, 18:55
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.087
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Hallo Tina,

herzlich willkommen hier im Forum

Die Empfehlung, dass Katzen unter Caninsulin nur 2 Mahlzeiten (je eine zur Spritze) bekommen sollen, hat inzwischen auch der Hersteller geändert. Es entspricht einfach nicht dem Fressverhalten von Katzen, die normnalerweise Häppchenfresser sind.
Gib Lilly also ruhig weiterhin mehrere Mahlzeiten am Tag und durchaus auch 200g Nassfutter oder mehr, wenn sie es verlangt. Durch das fehlende Insulin kann das Futter eh nicht so verwertet werden wie normal. Die Tiere haben immer Hunger.
Müssen die Katzen überhaupt Trockenfutter bekommen, wenn sie doch Nassfutter fressen? Auch wenn es wenige Kohlenhydrate hat, ist es doch für Katzen, die normalerweise wenig trinken nicht geeignet. Sie können die Trockenheit des Futters nicht über das Trinken ausgleichen.

Zu deiner FRage zu den U100-Spritzen für U40-Insuline:

Dosierungsvereinfachungen für U40-Insulin (ProZinc, Caninsulin)
Sollte dir etwas unklar sein, frag nach

Miss bitte unbedingt Ketone:

Ketone und Ketoazidose

Zum Nadir: unter Caninsulin ist der in der Regel bei +4 bis +6. Kann natürlich auch mal früher sein, wenn die Katze z.B. wenig frisst oder die Dosis zu hoch ist. Von letzerem würde ich aber bei Lilly zurzeit ausgehen.
Da würde ich mir jetzt nach einer Spritze und bei den Werten keine Gedanken machen. Alles im Rahmen.

__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2017, 19:55
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.199
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Hallo Tina und herzlich Willkommen

bitte lasse das Trockenfutter komplett weg. Es ist keine artgerechte Ernährung. Ein gutes Nassfutter ohne Zucker, Getreide, pflanzl. Nebenerzeugnisse, Reis, Nudeln usw... sollte es sein. Welche Nassfuttersorte gibst du?

Ich würde den TA unbedingt auf einen Wechsel auf Lantus ansprechen, da das Caninsulin für Katzen nicht geeignet ist.

Wir helfen dir bei der richtigen Einstellung, wenn du möchtest.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.01.2017, 20:55
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Danke für den Link, Petra. Wenn ich das richtig verstehe, muss ich mit den U100 Spritzen für 1 IE also 2,5 IE aufziehen?

Es beruhigt mich, dass ich auch mit Caninsulin nicht gezwungen bin, die Puschels hungern zu lassen (der Tigger muss ja mit da durch) - obwohl denen das im Moment anscheinend nix ausmacht.

@Trockenfutter
Tja, heute habe ich probeweise das TroFu ganz weg gelassen - bis auf ein paar Pieks-Leckerlis für Lilly und zur gleichen Zeit ein paar für Tigger.
Resultat: beide haben kaum etwas gefuttert. Die 2. Mahlzeit, die sie so dringend erbettelt hatten, landete zu mindestens 50% im Müll (weil trocken geworden).
Von 7:30 bis 19:30 hatten beide je ungefähr 50g bis 60g Futter (Tigger vielleicht nen Haps mehr). Lillys Portion habe ich eben gewogen - sie hat 23g gefuttert (Tigger ein klein wenig mehr). Von der 100g Schale ist noch fast die Hälfte übrig. Wenn Lilly nicht gleich noch reinhaut, hat sie heute weniger als 100g gefuttert.
Wenn TroFu im Angebot ist, knuspern sie das UND verputzen mehr Nassfutter - und trinken natürlich auch (Wasser oder Tee). Ich bin ein wenig besorgt.
Ab morgen gibt es auf jeden Fall Hüttenkäse zusätzlich, falls sie das möchten.

Wie oft soll man eigentlich die BZ Werte messen? Reicht es für den Anfang wenn ich PRE, +3, +6 und +9 messe? Lilly macht das Pieksen zwar nicht aus (gibt ja auch ein Knusperchen), aber es geht halt ins Geld.

Keton messe ich zur Zeit einmal pro Tag mit Sticks im Klöchen. Lilly hinterlässt zur Zeit immer ein Pfützchen auf dem Klumpen (wenn ich schnell genug bin), zuschauen oder gar Pipi ins Becherchen geht nicht. Wir haben das Cat's Best Öko Streu, da sind ja keine Chemikalien drin - das sollte das Ergebnis doch nicht verfälschen? Bislang waren die Messungen normal, bzw. unauffällig.
Auf ein Messgerät spare ich gerade, weil ich das GlucoMen LX Plus haben möchte, was es leider nicht kostenlos gibt. Da ist Blutmenge geringer als beim Freestyle. Aber mal abwarten - vielleicht werden unsere Piekstropfen auch größer mit der Zeit, dann nehmen wir dass kostenlose Freestyle.

Ich hatte die TÄ schon auf Lantus angesprochen, Sarah - aber sie sagte, sie darf das nicht, bevor das Caninsulin nicht funktioniert. Klar, vom rechtlichen her hat sie natürlich Recht - aber wie bekloppt ist das denn? Erst muss ein Medikament versagen, es dem Tier schlechter (oder zumindest nicht besser) gehen, bevor ein wirksames Medikament verordnet werden darf.

Im Moment mache ich mir um beide Puschels Sorgen. Sie sind viel zu ruhig und schläfrig... das kenne ich so gar nicht. Aber gut - immer wenn ich diätet habe und wenig gegessen habe, war ich auch schlapp... Ich hoffe, dass dies nur eine kurze Phase ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2017, 20:55
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.365
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Hallo Tina,

lich Willkommen hier.
Wäre wirklich gut, wenn du den TA von Lantus überzeugen könntest. Ich habe damals einen Teil der Studien hier im Forum und Beispieltabellen mitgenommen und konnte meine TÄ überzeugen.
Dein TÄ scheint sich auf dem Gebiet Diabetes nicht weitergebildet zu haben.
Wie Petra schon schrieb, wird selbst vom Hersteller mehrmaliges Fressen empfohlen. Und für Katzen wird auch seit einiger Zeit ProZink verschrieben. Darauf würde ich mich aber nicht einlassen.

Vielleicht sprichst du ja morgen nochmal mit ihr und kannst sie überzeugen

Zitat:
Zitat von Petra und Schorschi Beitrag anzeigen

Zum Nadir: unter Caninsulin ist der in der Regel bei +4 bis +6. Kann natürlich auch mal früher sein, wenn die Katze z.B. wenig frisst oder die Dosis zu hoch ist. Von letzerem würde ich aber bei Lilly zurzeit ausgehen.
@Petra, kann es sein, dass du das "nicht" im letzten Satz vergessen hast? Die Dosis ist, denke ich, nicht zu hoch Oder ich verstehe den Satz nicht
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.01.2017, 21:02
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Ich glaube auch, dass da ein "nicht" fehlt - besonders wenn ich mir die Minimenge anschaue, die Lilly gefuttert hat.

Wegen dem Lantus.... meine TÄ hat selber gesagt, dass das besser wäre - sie es aber nicht verschreiben DARF, bevor das andere nicht mindestens 2 Wochen getestet wurde.

Bis jetzt scheint das Caninsulin noch gar nichts bewirkt zu haben. Der APRE war heute MIT Insulin höher als gestern, bevor wir mit Insulin begonnen haben (gestern: 336, heute: 357).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.01.2017, 21:08
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.365
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von LeseRatte Beitrag anzeigen
Lillys Portion habe ich eben gewogen - sie hat 23g gefuttert (Tigger ein klein wenig mehr). Von der 100g Schale ist noch fast die Hälfte übrig. Wenn Lilly nicht gleich noch reinhaut, hat sie heute weniger als 100g gefuttert.
Das wundert mich ein wenig. Diabetiker haben immer Hunger und fressen selbst Essensrest oder was auch immer sie finden. War sie denn immer am Jaulen, um Futter zu bekommen?

Zitat:
Zitat von LeseRatte Beitrag anzeigen
Wie oft soll man eigentlich die BZ Werte messen? Reicht es für den Anfang wenn ich PRE, +3, +6 und +9 messe? Lilly macht das Pieksen zwar nicht aus (gibt ja auch ein Knusperchen), aber es geht halt ins Geld.
ich war schon etwas erschrocken, als ich die Tabelle gesehen habe
Auf jeden Fall die Pres und vielleicht den +3 und +6. Jenachdem wie der +6 dann ist, kann man noch den +9 nehmen. Aber meistens steigt der BZ nach dem +6 wieder an. Das muss man aber für die eigene Katze erst rausfinden.
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.01.2017, 21:10
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.199
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Ok, dann würde ich versuchen, die TroFu-Menge langsam zu reduzieren. Bevor sie ganz in den Futterstreik treten.

Gemessen wird auf jeden Fall vor jeder Spritze. Da bei Caninsulin die tiefsten Werte 4-6 Stunden nach der Spritze zu erwarten sind, wäre es gut, wenn du in diesem Zeitraum messen könntest.

Naja, zur Not könnte man sich das Lantus-Rezept ja auch von einem anderen TA besorgen, der das sofort verschreibt Wir haben hier im Forum eine Liste. Wenn du möchstest, schreibe gerne einem von uns Moderatoren eine PN mit deinem Wohnort und wir schauen gerne nach, ob da jemand in deiner Nähe dabei ist.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.01.2017, 21:11
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.199
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von LeseRatte Beitrag anzeigen
Wenn ich das richtig verstehe, muss ich mit den U100 Spritzen für 1 IE also 2,5 IE aufziehen?
Ja korrekt
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.01.2017, 21:12
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.365
Standard AW: Tina's Lilly mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von LeseRatte Beitrag anzeigen
Bis jetzt scheint das Caninsulin noch gar nichts bewirkt zu haben. Der APRE war heute MIT Insulin höher als gestern, bevor wir mit Insulin begonnen haben (gestern: 336, heute: 357).
336 und 357 kann man in den Regionen als "gleich ansehen, wenn man die Messtoleranz berücksichtig

Das der Apre wieder hoch war, liegt aber auch an der kurzen Wirkdauer, die das Caninsulin hat. Es reicht leider nicht bis zu 12 Stunden.
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net