Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 07.04.2017, 22:20
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.198
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Hallo Alex und herzlich Willkommen

Du musst die Tabelle noch zur Ansicht freigeben. Und die Schrift in der Signatur ist viel zu klein. Da kann man kaum draufklicken.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.04.2017, 22:26
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Verzeihung, mein Fehler. Jetzt sollte es eigentlich gehen. Hoffe ich.
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.04.2017, 22:48
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Kann man die Beiträge gar nicht editieren, oder bin ich wirklich so doof.
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.04.2017, 08:10
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.082
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von DerAlex Beitrag anzeigen
Also hier, in der Signatur, nun meine Aufzeichnung, wobei es Probleme gibt auf die Festplatte zuzugreifen, auf der das Protokoll liegt. Alles ab 01.04 habe ich auf einer andere Festplatte gesichert, ich hoffe das reicht auch erstmal so? Die Einstellung muss sowieso ganz von vorne beginnen. Je nach Prewert, wollte ich nun erst mal bei den 1,1 bleiben. Oder sollte ich lieber drastisch erhöhen?
Mehrere Monate wären aufschlußreicher, dann könnten wir sehen wie Linus auf mehr Insulin reagiert hat. Der April ist ja nur wenige Tage alt.
Zur Dosis können wir natürlich erst etwas sagen, wenn wir die Werte sehen

Zitat:
Zitat von DerAlex Beitrag anzeigen
Verzeihung, mein Fehler. Jetzt sollte es eigentlich gehen. Hoffe ich.
Leider nicht. Du musst den Link für jeden freigeben.

Zitat:
Zitat von DerAlex Beitrag anzeigen
Kann man die Beiträge gar nicht editieren, oder bin ich wirklich so doof.
Doch man kann, und das hast du doch auch schon getan, aber nur wenige Minuten
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.04.2017, 10:34
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Na, sapperlot. Jetzt wird's aber langsam peinlich. Ich trau mich gar nicht es zu sagen, aber: Jetzt müsste es gehen.

Was meine Daten auf der alten Festplatte betrifft, bin ich seit heute Nacht leider nicht mehr so guter Dinge. Ich fürchte die hat sich verabschiedet.

Edit: Ha, tatsächlich. Es geht. Ich hatte schon ein bisschen an meinem Verstand gezweifelt.
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin

Geändert von DerAlex (08.04.2017 um 10:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.04.2017, 11:43
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.773
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Moin,
Tabelle ist jetzt da.
Wäre hilfreich wenn Du die Daten ab der Lantus-Umstellung nachtragen könntest.
Was war denn die max. Menge die Du mit Lantus gespritzt hast?
Im April hast Du ständig gewechselt, aber mit sehr kleinen Dosen bis max. 1,1 IE.
Das bringt in dem Bereich wo sich der BZ von Linus befindet gar nichts. Dann schwanken die Werte ein wenig, aber insgesamt kriegt er einfach nicht genügend Insulin. Wenn Du das davor auch so gehandhabt hast, dann wäre für mich das auch eindeutig.
Ich würde deshalb erstmal ganz stur nach Protokoll neu anfangen und 0,25 IE pro kg geben und dann bei Bedarf alle 2-3 Tage 0,5 IE erhöhen so lange die Werte noch so hoch sind und kein tiefer Zwischenwert drunter ist. Alles andere bringt nix.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.04.2017, 13:22
Benutzerbild von DerAlex
DerAlex DerAlex ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 78
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von SilkeM Beitrag anzeigen
Moin,
Tabelle ist jetzt da.
Wäre hilfreich wenn Du die Daten ab der Lantus-Umstellung nachtragen könntest.
Was war denn die max. Menge die Du mit Lantus gespritzt hast?
Im April hast Du ständig gewechselt, aber mit sehr kleinen Dosen bis max. 1,1 IE.
Das bringt in dem Bereich wo sich der BZ von Linus befindet gar nichts. Dann schwanken die Werte ein wenig, aber insgesamt kriegt er einfach nicht genügend Insulin. Wenn Du das davor auch so gehandhabt hast, dann wäre für mich das auch eindeutig.
Ich würde deshalb erstmal ganz stur nach Protokoll neu anfangen und 0,25 IE pro kg geben und dann bei Bedarf alle 2-3 Tage 0,5 IE erhöhen so lange die Werte noch so hoch sind und kein tiefer Zwischenwert drunter ist. Alles andere bringt nix.
Ja, ich weiß.... Die Werte sind auch alle noch in meinem Messgerät, aber ich kann über die genau Dosierung nur insofern was sagen, als dass er die letzten Wochen, bis Anfang April durchweg 2 E bekommen hat. Das war auch das Höchste, was er bekommen hat. Mit Prozink hat er bis Anfang des Jahres 3E bekommen, die aber wirklich so absolut überhaupt gar nichts bewirkt haben. Auf mein Anraten hin, hat der Tierarzt dann bewilligt, dass ich es mit Lantus probieren soll. Begonnen habe ich mit 1 E (auch auf Anraten des Arztes) und habe mich dann gemäß eures Protokolls rasch auf 2 E gesteigert, mich aber nicht getraut noch mehr zu spritzen, weil ich dann wiederum verwirrt war von den Aussagen auf der erwähnten Homepage. Deshalb bin ich dann lange auf 2 E geblieben. Das habe ich dann den Februar und März über so durchgezogen, bei vergleichsweise niedrigen Tageswerten zwischen 200 und 300+, auch mal etwas unter 200, aber weiterhin hohen PRE Werten ab 400-500+. Das schien mir schließlich so gewiss, dass ich eine Zeitlang nur noch die PRE Werte gemessen habe. Aber plötzlich, eines Abends ende März, messe ich vorm abendlichen Spritzen - also da, wo sonst immer die Glucosespitzen waren - irgendwas in den 60en, kriege Panik und muss natürlich direkt wieder an die Aussagen über eine Gegenregulation nachdenken. Blieb aber weiter bei 2 E, und stellte kräftig Futter zur Verfügung, weil ich eigentlich tagsüber auf der Arbeit bin und ausschließlich Nassfutter füttere. Nach diesem niedrigen Werte habe ich aber nie wieder einen so niedrigen Wert gemessen, auch nicht in ganzen Tagesprofilen. Schlussendlich wurden die Werte wieder extrem hoch, höher als vorher. Dann habe ich Anfang April neugestartet, weil ich einfach sehen wollte was passiert.

Mein Kater wiegt 5,8 Kilo. Das sind dann nach Protokoll 1,5 Einheiten. Ich habe also nach den 1,1 E bei +3 noch mal 0,4 nachgespritzt. Heute Abend dann 1,5 E. Ich bin gespannt, kann heute am Tage aber leider keine Werte nehmen. Mein Kater hat immer schon enormen Hunger, reichen 7 x 60 gr Nassfutter da überhaupt aus? Nach seiner Ansicht nach, sicherlich nicht. Soll ich seiner Meinung nachgeben und größere Portionen zur Verfügung stellen?
__________________
Vorstellung 'Linus'
Blutbild 'Linus'
Endoparasitärer Befund 'Linus'
BZ 'Linus'


"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir." - Charles Darwin

Geändert von DerAlex (08.04.2017 um 13:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.04.2017, 14:10
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.082
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Nur ganz kurz, weil ich weg muss:

gib ihm mehr Futter. Es ist ja klar, dass er ständig Kohldampf hat bei den hohen Werten. Statt in die Zellen geschleust zu werden, ist die Glukose im Blut.
Das Insulinmenge wird dem Fressverhalten angepasst, nicht umgekehr.

Schön, dass du erhöht hast.
Wenn du unter der Woche nur einen Zwischenwert (abends?) hinbekommst, könntest du am Wochenende ein Tagesprofil machen.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.04.2017, 14:48
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.773
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Wenn Linus mit 2 IE Lantus an den 200er Werten dran war, dann warst Du damit sicher auf einem guten Weg. Das lässt doch für eine baldige Einstellung hoffen.Es ist seither einige Zeit vergangen, wo die BSD zu wenig unterstützt wurde, da kann es schon sein dass mit der gleichen Dosis der BZ steigt.
Wenn Du bisserl Zeit hast, kannst Du ja evtl. noch einige Wochen nachtragen. Das hilft nicht nur uns, Dir auch.
Wie Petra schreibt, nimm Zwischenwerte wie Du kannst. Es wird in der Einstellungsphase sicher mal einige Schwankungen auch mit recht tiefen Werten geben, aber damit lernt man umzugehen. Du kannst auch hier vor dem Spritzen nachfragen, wenn du unsicher bist.
Dieser eine 60er Wert könnte auch ein Messfehler gewesen sein. Das kann schon mal vorkommen. Aber selbst wenn nicht ist das noch kein schlimmer Wert. Der Stoffwechsel ist ein kompliziertes Gebilde, es gibt vielerlei Einflussfaktoren auf den BZ. Man kann nicht immer jeden Ausreisserwert erklären. Wichtig ist immer die Tendenz.
Bis Linus in gesunden Werten ist gib ihm so viel er fressen mag. Danach reguliert sich die Futteraufnahme von allein. Trotzdem solltest Du dann bei guter Einstellung das Futter so regulieren, dass er langsam von seinem leichten Übergewicht auf normales runterkommt.
Hast Du eigentlich ein Ketonmessgerät? Ketone würde ich unbedingt messen si lange der BZ so hoch ist.
Auch Jubin und Zuckerfutter solltest Du Dir kurzfristig besorgen.
Ich bin sicher, dass sich Linus bald einstellen lässt. Das klappt bestimmt.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)

Geändert von SilkeM (08.04.2017 um 14:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.04.2017, 14:54
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.198
Standard AW: Alex's Linus - Einstellung mit Lantus

Hast du abends immer dieselbe Menge gespritzt wie morgens? Irgendwie ist da in der Tabelle teilweise nichts eingetragen bzw. am 6.4. steht abens 0,2IE
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net