Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.04.2017, 17:54
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.196
Standard Andrea's Garfield mit Lantus

Hallo Andrea und herzlich Willkommen

ist ja prima, dass ihr auf Lantus umstellt und du auch das richtige fütterst

Lässt Garfield sich überhaupt nicht messen oder könnt ihr zwischendurch mal einen Wert ergattern? Wichtig ist, nach dem Piecks immer reichlich mit Leckerli belohnen. Dann klappt das irgendwann
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.04.2017, 18:36
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.760
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Hallo Andrea,
von mir auch herzlich Willkommen hier!
Könntest Du das Blutbild z.B. als pdf in Deiner Signatur anhängen oder nochmal ALLE Werte incl. Referenzwerten bei der Vorstellung mit abtippen und den Termin der Blutentnahme dazuschreiben?
Bei den erhöhten Werten fehlt leider der Referenzwert und es fehlen m.E. auch Werte wie Creatinin, Phosphat (wichtige Nierenwerte) etc.
Ich würde mal über ein vollständiges BB drüberschauen, aber so kann ich nicht viel mit anfangen.
Du schreibst, dass eine leichte HCM diagnostiziert wurde. Bekommt er dafür keine Medikamente?
Sind seine Zähne jetzt komplett in Ordnung und sonst liegen aktuell keine weiteren bekannten Erkrankungen vor?
Ja, wichtig wäre dass Ihr das mit dem Messen hinbekommt und vor allem auch Ketone messt, so lange er nicht eingestellt ist.
Du schreibst er ist übergewichtig. Normalerweise nehmen Katzen mit einer länger nicht eingestellten Diabetes ab. Auf lange Sicht gesehen, wäre es ganz wichtig, dass Ihr ihn auf ein einigermaßen gutes Normalgewicht für seine Größe bekommt. Das ist bei Diabetes wichtig, aber auch für Herz, Gelenke etc.
Zuerst aber muss er erstmal mit Insulin eingestellt werden. Bis dahin sollte er so viel futtern wie er braucht. Danach dann ganz langsam über abgewogene Futtermengen (Futtermenge des Idealgewichts) muss sein Gewicht reduziert werden. Mich wundert, dass er mit Barf so dick ist, wo er auch noch Freigänger ist und so ausreichend Bewegung bekommen sollte. Kann es sein, dass er auch fremdgeht beim Futtern und sich irgendwo noch bei Nachbars bedient?
Dafür müsst Ihr beim Hometesting unbedingt dran bleiben. Zur Not anfangs dann auch mit Festhalten und Zwang, denn die Werte sind superwichtig, sonst könnt Ihr ihn nie richtig einstellen. Mit viel Lob und Leckerlis sollte er sich aber bald so dran gewöhnen, dass es ein tägliches Ritual wird. Mein Sindbad schnurrt sogar wenn er gepiekst wird, weil er dabei auch ganz viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommt.
LG
Silke
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.04.2017, 22:39
Benutzerbild von HopelessCase
HopelessCase HopelessCase ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Velbert-Langenberg
Beiträge: 25
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Hallo Sarah,

vielen Dank für Deine schnelle Rückmeldung.

Das Lantus habe ich nicht vom Tierarzt, die Empfehlung hatte mir die TA aus München gegeben. Die Tierärztinnen in Velbert Langenberg und Hattingen, die ich bisher aufgesucht habe, sind nicht wirklich hilfreich. Ich bin noch auf der Suche nach einem TA der sich tatsächlich auskennt.

Da Garfield Freigänger ist, hat er sich bisher mit Mäusen alle Nährstoffe, die er benötigt, selbst besorgt. Im Moment verlässt er aber den Balkon nicht und schläft fast nur noch. Daher muss ich nun das Barf auf seine aktuellen Bedürfnisse anpassen.

Ich möchte gerne schnellstmöglich mit Lantus beginnen, bin aber unsicher mit vieviel iE ich beginnen soll. Er hat bis heute morgen 3 iE Prozink erhalten.
Die BD microfine + demi Spritzen Einheiteneinteilung habe ich noch nicht wirklich verstanden.

. ist jeder Teilstich bei diesen Spritzen 0,5 iE?

Ich habe heute bei Garfield gemessen:
Pre-Messung hat nicht geklappt
8:30 Uhr -3 iE Prozink, dann Futter
11.30 Keton 0,9/ 512 mg/dl
17:30 Keton 0,8/449 mg/dl
20:30 3 iE Prozink- messen war wieder nicht möglich. 4 Anläufe aber nirgendwo kam genug Blut raus.

Garfield lässt sich nicht bestechen, selbst sein Lieblings-Leckerchen wird verschmäht und er geht in Angriffstelllung sobald ich mit den Messgeräten ankomme. Schaffe ich es, Ihn solange ruhig zu halten bis ich ihn gestochen habe, kommt meist einfach kein Blut und er rastet dann fast aus wenn ich versuche welches rauszumassieren....

Aber ich gebe nicht auf!

So ist der Stand der Dinge. Für eine Empfehlung, welcher TA in der Umgebung geeignet ist, wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße

Andrea

Geändert von Sarah feat. Sally (20.04.2017 um 10:16 Uhr). Grund: TA-Namen entfernt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.04.2017, 23:38
Benutzerbild von HopelessCase
HopelessCase HopelessCase ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Velbert-Langenberg
Beiträge: 25
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Hallo Silke,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ich weiß leider nicht wie ich wie ich die Pdfs der Untersuchungsergebnisse anfügen kann. Wenn du mir deine E-Mail-Adresse gibst, sende ich Dir alles was ich an aktuellen Werten habe gerne zu.

Ich verstehe auch nicht was mit Referenzwerten gemeint ist.

Der Kreatinwert war nach Aussage der TA okay, die Leberwerte fand sie nicht so toll. Zur Verbesserung der Leberwerte hat die TA mir Lega Phyton 200 mitgegeben.

Wenn mit HCM Herzinsuffiezenz gemeint ist - nein laut des TA, der den Herzultraschall gemacht hat, benötigt er dafür keine Medis. Das war allerdings kein Kardiologe.

Die TA, welche mir Prozink gegeben hat, meinte ich solle vor einer Zahn-OP Garfield auf jeden Fall in der Tierklinik Duisburg untersuchen lassen. Da die Untersuchung jedoch ca 500 EUR kosten soll und ich jetzt schon mit der Anschaffung aller notwendigen Mittel und Utensilien und den bisherigen TA-Kosten am finanziellen Limit bin, kann ich das nicht sofort stemmen.
Zudem sind die Wartezeiten wohl recht lang für die Untersuchung. Die Zähne sind also nach wie vor in einem desolaten Zustand.

Als nächstes werde ich Garfield Urin untersuchen lassen, um eine Harnwegsinfektion auszuschließen oder diese sofern vorhanden mit Antibiotika zu bekämpfen.

Ich bin übrigens alleine und versuche nach besten Kräften die Messungen alle 4 h vorzunehmen. Garfield wehrt sich dagegen allerdings vehement und wenn ich es dann schaffe ihn zu stechen kommt entweder nicht genug Blut oder die Geräte zeigen Errormeldungen. Das ist für uns beide sehr frustrierend. Aber ich bleibe dran. Ich habe nur leider keine Hilfe. Ich habe jedenfalls bis jetzt wesentlich mehr Blut gelassen als er.

Heute haben wir es 2 mal geschafft die Werte zu messen:

Pre-Messung hat nicht geklappt
8:30 Uhr -3 iE Prozink, dann Futter
11.30 Keton 0,9/ 512 mg/dl
17:30 Keton 0,8/449 mg/dl
20:30 3 iE Prozink- messen war wieder nicht möglich. 4 Anläufe aber nirgendwo kam genug Blut raus.

Ich habe Garfield vor 3 Jahren aus dem Tierheim mit 11 kg geholt. Dort hatte er nur Trockenfutter bekommen. Ich haben lange gebraucht, um ein Vertrauenverhältnis mit Ihm aufzubauen. Anfangs ließ er sich kaum steicheln. Ich habe Ihne dann nach ca 1 Jahr auf barfen umgestellt in der Hoffnung, dass er damit Gewicht verliert. Da er aber Freigänger ist, versorgte er sich zusätzlich wohl selbst.

Er hat seit Ende März durch die Diabetes 2 kg verloren. Wie du sagst ist es jetzt erstmal wichtig ihn gut einzustellen. Dann kann ich über weitere Maßnahmen zur Gewichtsreduktion nachdenken. Ich werde alle Nachbarn im Umfeld informieren. Er ist außerdem ein extrem fauler Kater, was sicher durch sein Übergewicht kommt. Er bewegt sich eigentlich nur, wenn es Aussicht auf etwas zu fressen gibt.

Zunächst will ich Ihn auf Lantus umstellen, das habe ich heute bekommen.
Ich bin mir unsicher mit wieviel iE ich starten soll. Leider habe ich keinen diabeteserfahrenen TA hier im Umfeld.

Zudem kapier ich die Einteilung bei den BD microfein + Demi-Spritzen nicht.

So ist meine Situation. Ich hoffe ich kriege das alles in den Griff und bin für jede Hilfe dankbar.

Liebe Grüße

Andrea

Geändert von Sarah feat. Sally (20.04.2017 um 10:26 Uhr). Grund: TA-Namen entfernt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2017, 08:24
Benutzerbild von Toptiger
Toptiger Toptiger ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2017
Ort: Nähe München
Beiträge: 627
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Guten Morgen,
Ich bin hier auch nur User, welcher jede Menge Hilfe schon bei vielen Personen hier in Anspruch genommen hat. Bin auch erst seit paar Monaten hier, aber möchte dich zum Thema BZ Messen unterstützen, da ich es mit Roger anfangs so schwer damit hatte. Es kam und kam kein Blut und ich war mehr zerstochen als er. Jetzt klappt es gut inzwischen. Das Wichtigste ist, dass das Öhrchen warm sein muss, also bitte anwärmen vorher. Manche machen das mit Reissocke, welche vorher in die Microwelle kommt. Ich habe keine Micro, deshalb nehme ich Handwärmer. Die Ohren lernen dann auch einigen Wochen zu bluten. Aber ich drücke die Daumen, dass es bald gut klappt.
Wenn ich besser auf die warmen Öhrchen geachtet hätte anfangs, wäre mir viel Frust und viele Schmerzen dem Kater erspart geblieben.
__________________
Vorstellung Roger

Blutbild Roger

BZ-Tabelle Roger


Viele Grüße von Irmi und Roger
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.04.2017, 09:29
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.361
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Hallo Andrea,

lich Willkommen hier.

Toll, dass du dich für einen Kater mit starkem Körperbau im TH entschieden hast.

Und sehr gut, dass du schon Lantus bekommen hast. Die Dosis kann 1:1 vom Prozink übernommen werden. Normal startet man mit 0,25-0,5 Einheiten pro Kilo. Garfield hat um die 9 Kilo somit wäre die Startdosis zwischen 2,25 und 4,5. Somit liegst du mit den 3Einheiten ganz gut.

Als Spritzen hast du die BD micro fine demi für 100er-Insulin? Hast du damit auch das Prozink gespritzt? Hast du die Dosis umgerechnet? Prozink ist ein U40-Insulin. Dafür gibt es auch passende Spritzen oder du rechnest eben die Einheiten auf die 100er-Spritzen um.

Wenn du jetzt Lantus gibst und auch die U100-Spritzen hast, brachst du nicht umrechnen.

Welches Problem hast du denn genau mit der Einteilung der Spritzen?
Wir benutzen hier ein Anlegemaß, weil die Skalierung von Spritze zu Spritze unterschiedlich ist. Mit dem Anlegemaß kannstcdu die Skalierung ignorieren und hast bei jeder Spritze nahezu dieselbe Dosis.

Mir ist noch aufgefallen, dass du erst spritzt und dann fütterst. Bitte erst füttern und dann spritzen. Stell dir vor er frisst nichtt und das Insulin ist schon drin. Das kann schnell im Unterzucker enden. Und vor dem Spritzen messen. Das klappt ja leider nkch nicht zuverlässig. Aber immer dranbleiben. Bald werdet auch ihr ein eingespieltes Team
Wichtig: Ohren anwärmen und immer Leckerli geben.

Noch ein Hinweis: bitte hier keine Namen von TÄ nennen.
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.04.2017, 10:26
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.196
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Bei der Höhe der BZ-Werte würde ich die ProZinc-Dosis übernehmen und mit 3IE Lantus starten. Die richtigen Spritzen hast du ja schon. Bei den Demi-Spritzen sind die großen Striche 1IE und die kleinen eine halbe IE.
Da die Skalen der Spritzen ungenau aufgedruckt sind und oft von Spritze zu Spritze abweichen, nutzen wir das Spritzenanlegemass zum Ausdrucken. So kannst du sicherstellen, dass du immer exakt dieselbe Dosis hast.

Bitte lade uns eine Tabelle hoch, in die du die gemessenen Werte einträgst (auch wenn es noch nicht so viele sind). Dazu brauchst du ein Google-Konto.
Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen

Dann kannst du auch das Blutbild hochladen.

So wirklich mit Diabetes auskennen tut sich kein TA. Aber ich hätte eine Empfehlung eines TA aus Essen für dich, der zumindest Lantus verschreibt. Oder vielleicht kann dir Gundy (Userin Schnurribande) ihre TÄ aus Mettmann nennen.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.04.2017, 10:58
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.760
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Hallo Andrea,
für den Anfang klappt es doch schon ganz gut. Du kannst immerhin einige Messwerte ergattern, wenn auch nicht immer und das obwohl Du keine Hilfe hast. Ist doch schon mal ein Anfang.
Zum Anwärmen und zu den Spritzen hast Du ja schon Infos bekommen. Es ist wirklich superwichtig, dass die Ohren warm sind. Bei kalten Ohren kriege ich bei meinem Sindbad auch kein Blut. Ich wärme sie gut mit einer Reissocke (roher Reis in alter Socke) an, reibe noch ein wenig und weil ihm die Socke manchmal zu warm ist, schüttelt er sich noch. Dann kriege ich manchmal mehr Blut als mir lieb ist und muss ewig abdrücken bis der Blutfluss endlich versiegt.
Ein Herz-US ist eigentlich nur was für Experten. Wenn der TA kein Kardiologe war, wäre ich nicht so sicher wie gut er das Geschehen dann wirklich einschätzen konnte. Ich bin deshalb extra zu einer Tier-Kardiologin gegangen. Hat für die Untersuchung zwar 200 EUR gekostet, aber ich wusste sie kennt sich gut aus und ich habe immer eine schriftliche Diagnose mit Medikamentenempfehlung erhalten.
HCM=Hypertrophe Kardiomyopathie. Das ist eine Herzmuskelverdickung und die häufigste Herzkrankheit bei Katzen.
Wenn Du wieder ein Blutbild machen lässt, dass lass das nächste Mal ein sog. "geriatrisches Profil" mit Auswertung im externen Labor machen. Da kriegst Du mehr Werte für Dein Geld. Es dauert nur 1-2 Tage bis Du die Ergebnisse hast. Zusätzlich würde ich dabei noch Herzwerte (das sind 2 separate Werte) mitmachen lassen. Das kostet noch was extra, macht bei Garfield aber Sinn. Es sei denn Du lässt nochmal ein richtiges Herz-US zur Kontrolle machen. Das ist natürlich besser, dann aber bei einem Tierkardiologen.
Hier mal ein Liste von zertifizierten Tierkardiologen:
http://ig-hgk.de/html/kardiologenlis...ml#Deutschland
Ich würde die Nachbarn so schnell wie möglich informieren, dass sie Garfield absolut nichts füttern sollen und auch kein Katzenfutter für Igel etc. rausstellen sollen. Wenn Du ihnen erklärst, dass er Diabetes hat, zeigen sie sicher Verständnis.
Die schlechten Leberwerte hängen sicher mit der Diabetes zusammen. Wenn er eingestellt ist, regeneriert sich die Leber i.d.R. wieder gut. Lega Phyton kannst Du ihm aber ruhig geben, das ist ein Mariendistelpräparat und schadet nichts.
Warum kostet die Zahnuntersuchung denn 500 EUR? Was wird denn da gemacht? Normalerweise macht man das auch in einem Rutsch, weil die Katze sowieso in Narkose muss, wenn die Zähen auf FORL geröntgt werden sollen, dh. es wird geröntgt und dann auch gleich die nötigen Zähne gezogen, Zahnstein entfernt etc.
Evtl. findest Du einen guten Tierzahnarzt woanders. Schau mal hier http://tierzahnaerzte.de/
Da gibt es extra eine Liste mit Tierzahnärzten. Das können auch normale Praxen sein. Vielleicht klappt es ja dort eher mit einem Termin und nicht ganz so teuer? Mal anfragen kostet ja nichts.
Wenn seine Zähne so schlecht sind (entzündet, FORL?) gibt es halt das Problem, dass diese Entzündung ihm den Diabetes unterhält und ihn deshalb schlechter einstellbar macht. Je schneller er die kaputten Zähne los ist, desto eher hast Du die Chance ihn in Remission zu bekommen.
Wegen der Ketone musst Du schauen, dass Du möglichst viel Flüssigkeit in Garfield bekommst. Das schwemmt sie aus. Du kannst warmes Wasser unters Futter machen oder ihm verdünnte Milchprodukte (Milch, Quark, Katzenmilch-ohne Zucker) geben.
Und wie schon gesagt, einen diabeteserfahrenen TA brauchst Du nicht. Davon gibts eh nicht viele und die welche sich so nennen sind es leider oft nicht wirklich.
Hauptsache Du hast Lantus und die Einstellung kannst Du hier mit Hilfe des Forums machen.
LG
Silke
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.04.2017, 12:18
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Hallo Andrea,

herzlich willkommen hier im Forum

Wie man sieht misst du sehr häufig Ketone. Die sind im Moment noch nicht in einem gefährlichen Bereich, deshalb reicht es 1x am Tag.
Lieber stattdessen den BZ messen und zügig mit dem Insulin rauf - die Werte sind ja nach wie vor sehr hoch.
Wenn die Werte unter 200mg/dl sinken, hast du auch in der Regel kein Problem mehr mit Ketonen.

Ich würde ebenfalls mit 3IE Lantus starten.

Die Einteilung der Spritzen ist in 0,5IE-Schritten -> jeder Strich ist eine halbe Einheit.

Du brauchst die Fragen nur einmal zu beantworten, wir lesen immer alle alles

Viel Erfolg bei der Einstellung von Garfield
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.04.2017, 10:18
Benutzerbild von HopelessCase
HopelessCase HopelessCase ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2017
Ort: Velbert-Langenberg
Beiträge: 25
Standard AW: Andrea's Garfield mit ProZinc

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die vielen sehr hilfreichen Rückmeldungen!

Unterstützung den Tipp mit dem Ohranwärmen werde ich sofort beherzigen, gelesen hatte ich das, aber da Garfield m.E. immer warme Ohren hat, nicht ausprobiert.

Ich stelle Garfields Werte und Untersuchungsergebnisse schnellstmöglich ein.

Es tut mir sehr gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin und bei Unsicherheit Unterstützung bekomme.

Liebe Grüße
Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net