Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Remissionen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 03.07.2017, 10:01
Benutzerbild von Schnurribande
Schnurribande Schnurribande ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2016
Ort: Kreis ME(NRW)
Beiträge: 2.138
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Ohh, von uns auch gute Besserung
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.07.2017, 21:34
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Bei Lilly ist weiterhin alles im grünen Bereich.

Das Fressverhalten von beiden Miezen ist sehr merkwürdig im Moment: ein Tag wird sehr wenig gefuttert (so um die 100g) - am Tag drauf wird reingehauen, als gäbe es kein Morgen (bis zu 400 g). Ich habe versucht, dass zu regulieren, weil es für Lilly bestimmt gesünder wäre. Aber nix - am "Fastentag" bleibt Futter dann einfach liegen, trocknet ein und muss entsorgt werden.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.07.2017, 12:48
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Auch heute wieder ein schöner grüner Wert bei Lilly

Das Messen wird aber irgendwie immer schwieriger. Lilly kommt zwar sofort angerannt, wenn ich die Dose mit den Messstreifen schüttel (klar, das ist ja die einzige Zeit, wo es die Lieblingsleckerli gibt) aber die Öhrchen wollen nicht so recht mitspielen. Es passiert jetzt immer wieder, dass ich öfter als einmal pieksen muss, weil kein Blut kommen will. Ich schätze mal, dass die Ohren auch verlernen können zu bluten, wenn man nicht regelmäßg piekst.
Zum Glück ist Lilly sehr geduldig und bestechlich.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.07.2017, 15:10
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.074
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Das mit dem Verlernen zu bluten kann ich mir auch vorstellen
ZUm Glück sind die Kontrollen ja nicht mehr sooo häufig nötig.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 26.07.2017, 20:24
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Heute Vormittag hatte ich einen leichten Schock, weil Lillys BZ bei 126 war

3 Stunden später war aber alles wieder im grünen Bereich bei 73

Ich hatte total verschlafen (hab einen gebrochenen Zeh und komm schlecht zu Ruhe) und der hohe Wert um 11 war theoretisch der MPRE. Aber das hatte ich bei Lilly schon ein paar Mal, dass die Werte etwas erhöht waren, wenn sie "halb verhungert" war. Um 14 Uhr, nach 2 Mahlzeiten, war der Wert dann wieder normal.
Verstehen tu ich das nicht
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 30.07.2017, 13:33
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Bei uns weiterhin alles im grünen Bereich

Beide Katzis haben grad wieder eine Mäkelphase, wo kein Futter schmeckt. Dafür kann ich sie jetzt für ein bisschen Thunfisch begeistern, auch ohne Pizza drunter.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 30.07.2017, 21:58
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.074
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

So ein 'hoher' Wert schockt schon mal
Wir beobachten immer wieder, dass durch Fressen der BZ sinkt.
Liegt sicher am Regelkreis Insulin <- >Futter .

Ich hoffe aber sehr, dass der Thunfisch auch ohne Pizza mundet
Zumindest der Katze.

Dir gute Besserung
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.07.2017, 22:28
Benutzerbild von Toptiger
Toptiger Toptiger ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2017
Ort: Nähe München
Beiträge: 627
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Hallo Tina!
Ich habe mich auch mal bei größten Hunger gemessen und dachte der BZ sei dann besonders niedrig. Haha, er war bei 135 und ich bin kerngesund.
Habe mir dann erklären lassen, dass bei gesunden Menschen die Bauchspeicheldrüse gegensteuert und eine Unterzuckerung dadurch verhindert wird. Das funktioniert aber nur bei gesunden Menschen ohne Diabetes und bei Katzen dann natürlich auch. Cool, wie so ein Organismus das steuert, hochkompliziert. Erklärt aber alles!
Bei Diabetikern gelingt das nicht, deshalb rutschen diese so einfach in den Unterzucker, leider
__________________
Vorstellung Roger

Blutbild Roger

BZ-Tabelle Roger


Viele Grüße von Irmi und Roger
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 31.07.2017, 12:15
Benutzerbild von LeseRatte
LeseRatte LeseRatte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 515
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Stimmt, jetzt wo du es erwähnst, Irmi fällt mir ein, dass mein BZ nüchtern Test in der Praxis auch oft an der oberen Grenze oder sogar darüber lag. Der HbA1c war aber immer um die 4%, was der Arzt als recht niedrig empfand.
Vielleicht ist Lilly mir ja ähnlich.

Danke für die lieben Besserungswünsche. So langsam klappt es auch wieder Schuhe, bzw. Latschen anzuziehen.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 01.08.2017, 09:29
Benutzerbild von Schnurribande
Schnurribande Schnurribande ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2016
Ort: Kreis ME(NRW)
Beiträge: 2.138
Standard AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Zitat:
Zitat von Toptiger Beitrag anzeigen
Hallo Tina!
Ich habe mich auch mal bei größten Hunger gemessen und dachte der BZ sei dann besonders niedrig. Haha, er war bei 135 und ich bin kerngesund.
Gib mir fünf
Dort liege ich meist auch- allerdings mit Tabletten

Dachte ja immer ich messe meinen nüchternwert Morgens, nach einer Tassen Kaffee, tja dumm gelaufen
Bin dann auch mal aufgeklärt worden, dass er nicht nüchtern ist, da ich Milch im Kaffee trinke und dort Milchzucker drin ist
Wie wann sich doch täuschen kann


Tina, dass liest sich nicht schön mit deinem Zeh- hatte ich mal samt komplett 6 Wochen Vollgips!
Ich hoffe es heilt bald wieder- GSD ist jetzt Sommer
Wünsch Dir gute Besserung und Lilly weiter schöne Werte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net