Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 05.08.2017, 13:53
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.756
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Oh Du Arme. Erkältung und noch kranke Katz. Da ist schlafen auf jeden Fall das beste Mittel zur Erholung für beide.
Spritze per Zwangsverabreichung mag ja keine Katze. Wenn er Katzenmilch mögen würde, könntest Du es mit einem Schluck davon geben.

Beim SEB gibt es verschiedene Möglichkeiten. Schau mal in den Link den ich Dir vor einigen Tagen dazu geschickt hatte. Man kann eine Art Sirup kochen und verabreichen.
Ich mische einen knappen Messlöffel (von diesen kleinen Dosierungsmesslöffelchen) mit 8-10 ml Wasser. Lasse es leicht quellen. Das gibt so einen Schleim. Diesen dann per Spritze direkt in die Katz (mit viel Sauerei) oder mit etwas leckerem wie Leckerlicreme oder....
Zur Not mit etwas Futter.
Bitte mit 1 h Abstand davor und danach zu allen anderen Medis.
Vielleicht fängst Du mit einer kleineren Menge an und steigerst es langsam.
Wie Du es am besten in die Katz bekommst musst Du ausprobieren.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 05.08.2017, 13:59
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.756
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Das Futter aus dem Link ist Hundefutter. Also ungeeignet.
Du brauchst aber kein Nierenfutter. Du gibst ja Phospatbinder.
Ist das animonda vom feinsten kastrierte Katzen zu teuer? Gibts auch als Grosspack (36 oder 72 Schälchen) bei zooplus.
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 05.08.2017, 14:01
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 528
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Und könnt ihr mir noch einen Tipp geben, wieviel von was ok ist?
1. Also Phosphat sollte unter 1%, besser noch unter 0,5% sein.
2. Proteingehalt?
3. Rohfaser? spielt das ne Rolle?
4. Rohasche? spielt das ne Rolle?
5. Feuchtigkeitsgehalt?
6. sonst noch was?

Und woher weiß ich das mit dem Phophat überhaupt?
Das steht bei den meisten Futtern gar nicht dabei... auch bei denen, die ich jetzt noch Zuhause habe, steht keine Angabe =(
Oder ist dann auch keins drin?

Geändert von mieeezi (05.08.2017 um 14:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 05.08.2017, 17:22
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 528
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

silke, kannst du mich mal anrufen?
joti ist gerade zusammengebrochen und sein gleichgewichtssinn ist total gestört... was sagst du dazu?
er schaut die ganze zeit von rechts nach links....
ich fahr jetzt in die praxis, aber vielleicht hast du eine idee?

Geändert von Sarah feat. Sally (05.08.2017 um 17:58 Uhr). Grund: Telefonnummer gelöscht und Silke per PN geschickt, da sie sonst öffentlich ist
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 05.08.2017, 19:09
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 528
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

oh mann leute, diese katze macht mich grad wahnsinnig!

er schlief seelenruhig.
dann steht er auf und seine augen gehen die ganze zeit ganz schnell von rechts nach links, wie auf der autobahn.
er konnte nicht gerade laufen und fiel immer nach rechts.

bin zum tierarzt, der hatte zum glück noch notfalldienst bis 17 uhr.
blutdruck 13/140, also eher niedrig, als zu hoch.
sonst auch alles gut.
der anfall dauerte so 10min und jetzt ist absolut alles wieder normal.


was sagt ihr dazu??

die TÄ meint, dass es evtl was neurologisches ist. aber das wird dann kompliziert. =(
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 05.08.2017, 21:16
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

War der BZ in Ordnung?
Daran würde ich bei einem Diabetiker immer als ersten denken. Unterzuckerung z. B.
Was ist denn das für ein Blutdruckwert 13/140? Oder meinst 130 -140 als oberster Wert?
Könnte natürlich trotzdem ein Kreislaufproblem gewesen sein, auch wenn der Blutdruck in der Praxis wieder okay war.
Den Phosphatwert haben wir beim Hersteller erfragt und dann ausgerechnet - dazu gibt es hier Threads.
Ich würde es echt nicht so kompliziert machen:
Entweder fütterst du normales Futter mit Phosphatbinder oder eben das Nierendiätfutter vom Tierarzt.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 05.08.2017, 21:36
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Ich hab dir jetzt mal den Beitrag von Ingrid herausgesucht wie man den Phosphatgehalt selbst ausrechnen kann. Alle Listen, die es mal gab, werden nicht mehr gepflegt.


Zitat:
Zitat von Pfefferminze Beitrag anzeigen
Hallo Lisa,
ichversuche nochmal, es ganz genau zu erklären.
Die auf den Dosen angegebenen bzw vom Hersteller angegebenen Phosphatgehalte beziehen sich, wie die anderen Angaben auf den Absolutwert. Also: 1% Phosphat entspricht in einem 100g Schälchen 1 g Phosphat.
Die Richtwerte, wieviel eine nierenkranke Katze an Phosphat kriegen darf, werden aber in % in der Trockenmasse angegeben. Genauso wie in unserer Futterliste für Diabetiker ja auch die KH in der Trockenmasse berechnet werden müssen. Eine NIerendiät von TA hat beispielsweise unter 0,5% Ph i.TR. Nierenschonklost unter ca 0,8%
Der % Satz inder Trockenmasse wird mit dem Feuchtigkeitsanteil berechnet, eben mit der gleichen Rechnung wie wir auch die KH berechnen.
Also: Beispiel Das DM Futter hat einen Phosphatgehalt von 1% und 80% Feuchtigkeit. Dann musst du eben dieses 1 % mit 1oo: (100-80)20 = 5 multiplizieren. Dann kommst du auf einen Phosphatgehalt i.Tr von 5% was horrend hoch ist.
Beim Boswelia habe ich gestern die ganzen Sorten durchgerechnet und das Ergebnis findest du in meiner Hitliste. Bis auf Huhn sind die Sorten auch gut geeignet aber die 0,3%, die du angegeben hast, stehen genau auf der Huhn Dose drauf. Dann wieder mit 5 (da 80% Feuchtigkeit)multiplizieren und du kommst auf 1,5% i TR. Bei den anderen Sorten landest du unter 1%, sind also gut geeignet.
Für Listen in anderen Foren kann ich keine Angabe machen. Ich kann nur von meiner Liste sagen, dass sie erstens ziemlich aktuell ist und ich alles akribisch genau gerechnet habe. Und die Phosphatwerte von Hexe sind auch sehr niedrig, also kann nicht alles falsch sein.
An deiner Stelle würde ich das DM streichen oder einen Phosphatbinder untermischen.
Ich hoffe, etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 05.08.2017, 22:17
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 528
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Liebe Petra, du hast völlig recht. Ich sollte es nicht unnötig kompliziert machen.

ich frage mich nur gerade, ob dieser Phosphatbinder neurologische Nebenwirkungen hat.

Den Anfall, den Joti vorhin gehabt hat war wirklich nicht schön mit anzusehen.
Und die TÄ schließt Blutdruck und SChlaganfall aus.

BZ muss ok gewesen sein. Messen konnte ich sie in dem Moment nicht.
Aber heute morgen war er bei 152 und ich habe nur (wie immer) 0,1IE gespritzt und er hat heute einiges gefressen....

Ok, ich werde mich aber tortzdem nicht auf das Phosphat konzentrieren.

Kannst du mir aber sagen, wieviel Fettgehalt ok ist?
Denn schlecht wird ihm ja scheinbar schon schneller...
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 06.08.2017, 11:15
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Hallo Jasmin,

Wegen des Fettgehalts müsstest du mal in den Inhaltsangaben der Dosen schauen. Meist ist in den Geflügelsorten weniger Fett enthalten.
Ob der Fettgehalt des Futters für Katzen mit Pankreatitis eine Rolle spielt, ist nicht klar.
Manche User hier fütterten Futter mit weniger Fettgehalt und den Katzen ging es besser. Es scheint also individuell zu sein.


Der Phosphatbinder ist gut verträglich. Neurologische Nebenwirkungen sind nicht beschrieben
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 06.08.2017, 19:58
Benutzerbild von mieeezi
mieeezi mieeezi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 528
Standard AW: Joti wird auf keinen Fall eingeschläfert!

Ich danke dir. =)

...ich trau mich grad gar nicht, irgendwas zu geben.
Kann es von SUC oder P. suis kommen??

Mann... das war so heftig, gestern....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net