Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.03.2007, 22:42
asya asya ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 4
Standard Hometesting?

hallo zusammen,

wir haben vor kurzem erfahren das unsere katze diabetes hat.
ich habe auf verschiedenen links gelesen das ein hometesting sehr wichtig ist.also habe ich uns eins besorgt "FreeStyle FREEDOM-messsystem".leider haben wir vor einigen tagen wiederum erfahren das der tester möglicher weise falsche ergebnise zeigt weil es ja ein human messgerät ist.tja wir ziemlich durcheinander,wir sind die letzten tage schon nach dem ergebnis von diesem gerät gegangen und unsere katz gehts den umständen entsprechnt gut,doch ich bin jetzt ziemlich verwirrt,wir wollen nichts falsches machen!
vieleicht könnte mir jemand was dazu sagen oder aber ein messgerät empfehlen.
liebe grüsse asya
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.03.2007, 23:00
Benutzerbild von rainerbille
rainerbille rainerbille ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: München
Beiträge: 2.873
Standard AW: hometesting

Hallo Asya,

es freut mich zu lesen, dass Ihr Hometesting macht. Alle Blutzuckermeßgeräte die bei Katzendiabetes verwendet werden, sind aus der Humanmedizin

Lies doch mal hier http://www.diabetes-katzen.net/info_...lukometer.html diese sind aufgrund der geringen Blutmenge die sie benötigen am geeignetsten

Was für ein Insulin gebt Ihr denn? Ich würde mich freuen, mehr von Euch zu lesen
__________________
Liebe Grüße
Bille mit Rübe
Rübes Vorstellung
Rübes BZ-Werte
Fotos
Rübes Blutbild

Einer Katze Augen sind Fenster, die uns eine andere Welt erblicken lassen. (Irische Legende)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2007, 23:04
Benutzerbild von thura_m
thura_m thura_m ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.068
Standard AW: hometesting

Liebe Asya,
leider finde ich den thread gerade nicht mehr. Wir hatten nämlich gestern oder heute erst über das Thema Glucometer gesprochen.
Ich glaube Jessica (oder es war eine andere - auch sehr erfahrene Dosi, die) sagte, dass alle Glucometer gleich gut messen müssen.
Es gibt halt Unterschiede in der Handhabung aber vor allem in der benötigten Blutmenge. Darum benutze ich seit längerem (mit ziemlichem Erfolg - aber das ist eine individuelle Vorliebe...) das Glucometer von Ascensia Contour. Es kostet bei Sanicare z.Z. nur 5 Euro.
ch stell einfach mal den link rein - aber grundsätzlich ist es erstmal superklasse, dass du erfolgreich hometestin betreibst.
http://shop.sanicare.de/produkte/sor...44-detail.html
Wichtig: es misst wie in Dtl üblich in mg/dl und es gibt (nur) 5 Teststreifen dazu. Falls du die Notwendigkeit siehst zu wechseln, bestelle am Besten gleich die Teststreifen mit (über ebay soll es die auch günstiger geben...).
Wichtig ist auch, das Glukometer nicht immer zu wechseln (ich habe immer ein Ersatzgerät - dieselbe Marke - zu Hause). Denn da gibt es Unterschiede in den Werten.

Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben. Ansonsten frage einfach weiter - solange, bis du eine befriedigende Antwort bekommen hast
__________________
Liebe Grüße, Ela, Jenny und Buffy

Vorstellung Jenny
Jennys BZ
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2007, 23:51
asya asya ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 4
Standard AW: hometesting

hallo

danke für eure schnelle antwort.also wir haben anfangs von unserem TA eine human insulin von b.braun bekommen.da unsere minik nach aussage vom TA sehr hohe werte hatte,sagte er wir sollen ihr 3x6 einheiten davon geben.was eindeutig zu viel war den sie lag fast wegen unterzucker im koma.mitten in der nacht gings los,wir dachte erst"ok,das wars",sind natürlich gleich in die tierklinik gefahren und haben es dann noch kurz vor knapp geschafft.dort hat man uns dann die "caninsulin"gegeben,alle 12 stunden 1 einheit.ich meine es ist ein rieeesen unterschied zwischen 3x6 ind 2x1 einheit.
als minik unterzucker hatte wussten wir erst garnicht was los ist,unser TA hat uns auch nicht gewarnt oder der gleichen,worüber ich echt stinck sauer war.
voe einigen tagen gab er uns dann aufgezogen glikose spritzen und meinte wenn wieder so etwas passiert einfach die spritze ins die jagen oder cola in den mund geben.schade das es erst so weit kommen musste um die erfahrung zu machen.
ich danke euch echt für eure hilfe
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.03.2007, 00:34
Benutzerbild von thura_m
thura_m thura_m ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.068
Standard AW: hometesting

Oh je, liebe Asya,
das was euer TA da verzapft hört sich böse unfähig an!
Normalerweise bin ich da lieber zurückhaltend mit meiner Kritik - zumindest vorerst.
Ich hoffe sehr, dass du dem Forum erhalten bleibst. Hier wirst du viele hilfreiche Tipps sowie fachliche als auch menschliche Unterstützung finden.

Vielleicht hast du gesehen, dass Karin dir einen 'thread' (so nennt man den jeweiligen Bereich, in dem ein Thema besprochen wird) unter dem Menuepunkt Insulin-Einstellungen eröffnet hat. Ich fände es ganz gut, wenn wir dorthin wechseln könnten.

Bitte erzähle uns auch wenn möglich etwas Minik, dann können wir dir besser helfen. Es gibt da einen Fragekatalog unter dem Menuepunkt Vorstellungen, der heißt

Wie schreibe ich die Vorstellung?

Wenn du hierzu Fragen hast, melde dich bitte. Je ausführlicher du uns zu Miniks Zustand aufklärst, umso besser . Vor allem sind die Werte die du misst von großem Interesse, damit wir gemeinsam schauen können wie hoch die Gefahr einer weiteren Unterzuckerung ist. Somit können wir so einer Situation relativ vorbeugen damit du möglichst gar nicht in die Lage gerätst, Glukose spritzen zu müssen. Das ist meines Erachtens auch nicht so gut. Bevor es so weit kommt, kann man nämlich eine ganze Menge machen (was, dass erzählen wir dir gerne in deinem thread )

Ganz liebe Grüße und bitte lass dir gerne von uns helfen - auch wenn wir alle (noch) fremd sind
__________________
Liebe Grüße, Ela, Jenny und Buffy

Vorstellung Jenny
Jennys BZ

Geändert von thura_m (23.03.2007 um 00:35 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.03.2007, 01:15
Benutzerbild von thura_m
thura_m thura_m ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.068
Standard AW: hometesting

Kleiner Nachtrag, liebe Asya,
der link zu deinem thread - dort warten schon liebe Begrüßungen auf dich
http://diabetes-katzen.net/forum/showthread.php?t=1472
__________________
Liebe Grüße, Ela, Jenny und Buffy

Vorstellung Jenny
Jennys BZ
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net