Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 30.04.2007, 18:30
Benutzerbild von Sabine
Sabine Sabine ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Hof, Bayern
Beiträge: 592
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Sabine und Tinka,

Herzlich Willkommen im Forum!

Tipps habt ohr ja schon jede Menge bekommen da bleibt mir nur noch Daumenrücken für schöne Werte
__________________
Liebe Grüße
Sabine mit Schnuffi + Benny und Lisa im Herzen

Vorstellung Benny..............Benny's BZ..............Miezen Homepage


Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: In Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte. Francesco Petrarca 1304-1374, ital. Dichter
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.05.2007, 11:01
Sabine mit Tinka Sabine mit Tinka ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Frankenberg/Sa.
Beiträge: 28
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo,

vielen Dank für die netten Willkommensgrüße hier im Forum.

Hier ein Tagesprofil von Tinka im April, damals noch mit Caninsulin:
14.04.2007; 5:50; 334 mg/dL; 1. Messung, anschließend Spritze (2 I.E.) gegeben
14.04.2007; 7:50; 292 mg/dL; 2. Messung
14.04.2007; 9:50; 265 mg/dL; 3. Messung
14.04.2007; 11:50; 273 mg/dL; 4. Messung
14.04.2007; 13:50; 343 mg/dL; 5. Messung
14.04.2007; 15:50; 405 mg/dL; 6. Messung
14.04.2007; 17:50; 438 mg/dL; 7. Messung, anschließende Spritze gegeben
Das war eines der besseren Profile.

Heute morgen hatte Tinka vor der Spritze 334 mg/dL.
Auffällig immer noch ihr Durchfall, sie rannte gestern stündlich zur Toilette und sah schlapp aus. Unter Caninsulin hatte sie keinen Durchfall, ich habe auch nichts am Futter geändert. Ich hoffe, dass bessert sich.
Zu den Nierenwerten: Mein TA meinte nach dem Blutbild nur, das die leicht erhöht seien, mehr nicht. Das Medikament Ipakitine habe ich mir dann auf Eigeninitiaitive zusammen mit Lantus verschreiben lassen, weil das ständige Trinken und Urinieren sich trotz Insulingabe nicht wesentlich gebessert hat. Auch sonst musste ich Tinka seit der ersten und bisher einzigen Untersuchung im Dezember 06 noch nicht wieder vorstellen. Ist das normal? Es wurden bisher weder die Zähne noch die Schilddrüse untersucht. Im Moment läuft das so ab. Aller 4 Wochen soll ich meinem TA ein Tagesprofil faxen, dann ruf ich ihn an und er gibt mir die neue Dosis per Telefon durch. Eigenmächtig die Dosis zu ändern, habe ich mir bis jetzt noch nicht zugetraut. So richtig zufrieden mit der Betreuung bin ich also nicht, falls jemand einen geeigneten TA im PLZ 09 kennt, würde ich auch gern wechseln wollen.
Im Nierenforum melde ich mich umgehend an. Danke für die Tipps.

Viele Grüße von
Sabine und Tinka (die immer sehr tapfer ist)
__________________
Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.
Tinka 01.01.98 - 02.07.08
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.05.2007, 11:11
Inga Inga ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2007
Beiträge: 4.028
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Sabine!
Auch von uns erstmal HERZLICH WILLKOMMEN!!

So wie es aussieht, waren die WErte unter Can, die du geschrieben hast, zwar relativ flach an dem gemessenen Tag aber trotzdem recht hoch.

Und das euer TA scheinbar nur Fernprognosen macht, ist schon komisch.

Meine TÄ möchte Melina alleine schon sehen, um zu sehen, wie Sie sich entwickelt hat und wie es mit dem Gewicht ausschaut.

An deiner Stelle würde ich Ihn entweder mal darauf ansprechen, oder zur Not wirklich wechseln. Wobei ich dir da keinen Tip geben kann, da ich nicht in der NÄhe wohne.

Was den Durchfall angeht, würde ich es weiter beobachten...Und notieren...

Vielleicht ist es eine Anfangsreaktion auf das neue Insulin, aber vielleicht auch ein Infekt, den der TA dann klären sollte...

Bis dahin viel Glück und alles Gute

Inga mit Melina
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.05.2007, 11:28
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Sabine,

auch von mir ein Herzliches Willkommen !

Ich bin froh, dass du dich in der Nierengruppe anmelden wirst, die koennen dir viele gute Ratschlaege geben.

Im Moment, wenn ich alles richtig verstanden habe, liegen alle Werte von Tinka >300 und teilweise >400 bei 1,0 IE Lantus.

Deswegen wuerde ich sehr empfehlen ist die Insulindosis relativ schnell zu erhoehen - um 0,5 IE jede 3 Tage bis die Blutzuckerwerte besser werden.

Fuer die Nieren sind diese hohen Blutzuckerwerte extrem belastend: der Nierenschwellenwert einer diabetischen Katze liegt bei etwa 200 und darunter sollten auch die Blutzuckerwerte eine diabetischen Katze liegen - und ganz besonders die einer nierenkranken diabetischen Katze.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.05.2007, 11:47
Benutzerbild von Yvonne mit Sari + Jungs
Yvonne mit Sari + Jungs Yvonne mit Sari + Jungs ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wuppertal
Beiträge: 1.770
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Sabine,

ich finde es gut, wenn der TA Tinka nicht ständig sehen will, das schont doch den Geldbeutel und die Werte sind in der Praxis eh immer streßbedingt erhöht. Unsere TÄ sieht uns auch nur alle 6 Monate zum Blutabnehmen, wenn nichts besonderes ist.
Wenn sich der Durchfall mit den bekannten Hausmitteln nicht gibt, würde ich deswegen aber doch mal morgen mit ihr hingehen.

Da Tinkas Werte noch immer so hoch sind, würde ich Kirstens Profi-Rat annehmen und die Dosis erhöhen. Heute ist ja der 4. Tag mit 1 IE, wenn ich das richtig verstanden habe?
__________________
Liebe Grüße,

Yvonne mit Sammy und Felix (und Oliver und Sari im Herzen, auch wenn sie jetzt woanders leben)

Werte Oliver
Werte Sari

Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.05.2007, 16:59
Benutzerbild von Sandra mit Rasselbandi
Sandra mit Rasselbandi Sandra mit Rasselbandi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: 8181 Höri, bei Bülach, Schweiz
Beiträge: 923
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Sabine und Tinka

Ein Herzliches Willkommen hier bei uns im Forum.

Tipps zum Nierenforum hast du bereits bekommen, zum Durchfall würde ich persönlich zum TA gehen. Ich kenne mich da zuwenig aus.

Ich ging am Anfang (Febr 06) alle 2-3 Wochen zum TA. Aber mein TA meinte nach etwa dem vierten Besuch das ich vorläufig nicht so regelmässig kommen müsste. Auf jeden Fall müssten die Zähne noch gemacht werden, was wir in der Zwischenzeit hinter uns gebracht haben. Aber ansonsten gehe ich nur noch zum TA wenn was nicht in Ordnung ist. Denn mittlerweile weis ich gut mit der Diabetes von Cindy umzugehen. Und mein TA könnte mir höchstens einen Tipp geben, aber entscheiden tue ich schlussendlich. Denn ich kenne meine Maus besser als der TA, was er auch völlig unterstützt. Was ich aber mache ist, 2mal im Jahr ein Kontrollbesuch inkl. BB. Und zwischendurch maile ich im die Werte.

Ich persönlich würde die Insulin Dosis erhöhen, denn die Werte sind schon hoch.

Wünsch euch tolle Werte und viel Erfolg
__________________
Liebe Grüsse
Sandra mit Niggi, Mandy und Cindy im Herzen


Meine Rasselbandi
Niggi und Mandy
Cindy's Vorstellung
http://meinestinkies.de.tl/
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.05.2007, 18:56
Benutzerbild von Tina mit Blacky
Tina mit Blacky Tina mit Blacky ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Salzgitter
Beiträge: 3.188
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Sabine

ich schließe mich Kirsten vollkommen an.

Weisst du, viele von uns vertrauen einfach diesem Forum hier. Die Einstellung der Katze, haben die meissten selbst gemacht.
Wir sind auch nur zum TA gegangen, wenn etwas akutes ist oder alle 6 Monate steht das BB an.
Ansonten konnte uns der TA nicht weiter helfen.
__________________
Liebe Grüße Tina mit Purzi und 80 Pfötchen und
Putzi, Morle, Blacky mein Held, Flocki und Franky für immer im Herzen.

Blackys Vorstellung
Blackys BZ-Werte
Blackys BB's

"Menschen, die Katzen nicht mögen, müssen in einem früheren Leben eine Maus gewesen sein"
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.05.2007, 11:58
Benutzerbild von Kerstin mit Pascal
Kerstin mit Pascal Kerstin mit Pascal ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.434
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Von mir noch mal fix ein HERZLICHES WILLKOMMEN für dich und Tinka...
da ich gerade mit Parasiten ansitze (nicht ich, sondern mein Kater ) solltest du vielleicht auf eine Stuhluntersuchung bestehen und dabei auch auf Giardien testen lassen (machen die Labors nicht unbedingt automatisch) - mit den Dingern sitzt Pascal nämlich an und die verursachen schlimmen, meist schleimigen Durchfall. Es kann aber auch mal durch eine Futterumstellung zu Durchfall kommen - wenn der Magen vorher an Trofu gewöhnt war und nun mit Nafu klarkommen muss, dauert die Umstellung ein wenig, denn es sind ja ein paar weniger Ballaststoffe in der Nahrung...
__________________
Liebe Grüße von Kerstin + Pascal
PascalsBZ-TabelleunterLantus
Bilder von Pascal
Tabelle-BBer
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.05.2007, 11:07
Sabine mit Tinka Sabine mit Tinka ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Frankenberg/Sa.
Beiträge: 28
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Kirsten,

"Deswegen wuerde ich sehr empfehlen ist die Insulindosis relativ schnell zu erhoehen - um 0,5 IE jede 3 Tage bis die Blutzuckerwerte besser werden. "

Habe die Dosierung sacht auf 1,5 - 2 I.E. erhöht. Viel mehr will ich eigentlich noch nicht so schnell spritzen, da Tinka doch viele Stunden am Tag allein ist und ich sie nicht beobachten kann.
Jetzt am Wochenende konnte ich bei ihr folgende Werte messen:

04.05.07: unmittelbar vor der Spritze: 235 mg/dL
04.05.07: 4 h nach Spritze: 347 mg/dL

05.05.07: 4 h nach Spritze: 258 mg/dL

Endlich Werte im 200er Bereich. Endlich.
Nächstes WE machen wir dann ein ausführliches Tagesprofil.
Ansonsten ist der Durchfall weg und sie trinkt/uriniert auch nicht mehr so viel.
Lantus scheint für Tinka das geeignetere Insulin zu sein.

Erleichterte und vorsichtig optimistische Grüße von

Sabine mit Tinka
__________________
Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.
Tinka 01.01.98 - 02.07.08

Geändert von Sabine mit Tinka (06.05.2007 um 11:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.05.2007, 19:04
Benutzerbild von Kerstin mit Pascal
Kerstin mit Pascal Kerstin mit Pascal ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.434
Standard AW: Sabine's Tinka mit Lantus

Hallo Sabine,
sicher sind 200er Werte schöner als alles andere zuvor, aber die Nierenschwelle liegt unter 200 - erst dann wird die Niere geschont. Sicher musst du nicht rasant erhöhen, aber erhöhen solltest du, damit Tinka in nierenschonendere Bereiche kommt. Vielleicht genügt eine weitere Erhöhung um 0,5 - das muss sich zeigen.
Nur Mut!
__________________
Liebe Grüße von Kerstin + Pascal
PascalsBZ-TabelleunterLantus
Bilder von Pascal
Tabelle-BBer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net