Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 06.05.2007, 10:01
Benutzerbild von Tina mit Blacky
Tina mit Blacky Tina mit Blacky ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Salzgitter
Beiträge: 3.188
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Alex

ah ja, jetzt verstehe ich das.
Dachte schon ich hätte etwas verpasst
__________________
Liebe Grüße Tina mit Purzi und 80 Pfötchen und
Putzi, Morle, Blacky mein Held, Flocki und Franky für immer im Herzen.

Blackys Vorstellung
Blackys BZ-Werte
Blackys BB's

"Menschen, die Katzen nicht mögen, müssen in einem früheren Leben eine Maus gewesen sein"
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.05.2007, 18:26
Benutzerbild von Kerstin mit Pascal
Kerstin mit Pascal Kerstin mit Pascal ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.434
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo zusammen, hallo liebe Alex,

Pascals Menü umfasst inzwischen: Lamm, Hirsch, Pute und Kaninchen sowie Hering (seit Freitag) - KEIN Stück Rind mehr und es geht ! Seitdem kein Spucken mehr!
An Hähnchenflügel oder Hähnchenfleisch überhaupt geht er nicht ran - das schmeckt ihm wohl tatsächlich einfach nicht - hab´s mehrfach, Freitag das letzte mal probiert. Alex, kiegst du von deinem Metzger jede Woch eine andere Sorte oder verschiedene Sorten pro Woche? Mit Innereien, sofern möglich, oder nimmst du überwiegend ganze Tiere? Ich habe hier auch drei Fleischer angesprochen, aber so richtig angesprungen sind die auf das Thema nicht... Auf dem Markt kriege ich nur Pute, mit Glück Lamm und Fisch natürlich, aber Kaninchen und Hirsch ist nun nicht gerade gängig.
Aber ich freue mich riesig, dass Pascal nun doch abwechslungsreich futtert - und auch dieses grätige Heringsfilet hat er ohne Umschweife vertilgt.

Also man sollte den Miezen mal was zutrauen , manchmal staunt man.

An die, die´s schwer haben, umzustellen: Für die ganz hartnäckigen Verweigerer hilft wohl wirklich nur Geduld. Vielleicht die Katz mal was klauen lassen..., dass Fleisch erstmal garen und immer roher lassen..., Fleisch bisschen in warmer flüssiger Butter schwenken..., keine zu großen Stücke für den Anfang..., erstmal ohne Kochen und Suppis...

Theres, Rind ist bei Pascal offenbar auch ein Allergen, deshalb lasse ich es einfach weg und habe andere Sorten ausprobiert. Ist natürlich schade, denn Rind kriegt man leicht und auch Rinderleber und -herz dazu...
__________________
Liebe Grüße von Kerstin + Pascal
PascalsBZ-TabelleunterLantus
Bilder von Pascal
Tabelle-BBer
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.05.2007, 18:35
Benutzerbild von Sandra mit Rasselbandi
Sandra mit Rasselbandi Sandra mit Rasselbandi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: 8181 Höri, bei Bülach, Schweiz
Beiträge: 923
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Ihr Lieben

Ich wollte mal fragen ob man auch mal Kalb geben kann? Ich lese nur immer von anderen Sorten aber nie von Kalb.

Danke euch
__________________
Liebe Grüsse
Sandra mit Niggi, Mandy und Cindy im Herzen


Meine Rasselbandi
Niggi und Mandy
Cindy's Vorstellung
http://meinestinkies.de.tl/
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.05.2007, 18:52
Benutzerbild von Kerstin mit Pascal
Kerstin mit Pascal Kerstin mit Pascal ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.434
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Sandra,
klar kann man Kalb geben - ist ja letztendlich Rindfleisch; nur bisschen teurer, schätze ich...
__________________
Liebe Grüße von Kerstin + Pascal
PascalsBZ-TabelleunterLantus
Bilder von Pascal
Tabelle-BBer
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.05.2007, 18:59
Benutzerbild von Sandra mit Rasselbandi
Sandra mit Rasselbandi Sandra mit Rasselbandi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: 8181 Höri, bei Bülach, Schweiz
Beiträge: 923
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Theres

Danke, mein Niggi spinnt extrem auf Kalbfleisch. Und da mach ich ihm doch gerne mal hin und wieder diese Freude.
__________________
Liebe Grüsse
Sandra mit Niggi, Mandy und Cindy im Herzen


Meine Rasselbandi
Niggi und Mandy
Cindy's Vorstellung
http://meinestinkies.de.tl/
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 06.05.2007, 22:00
Benutzerbild von bacciolino
bacciolino bacciolino ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2006
Ort: 8253 Diessenhofen
Beiträge: 611
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Sandra,
habe mir heute auch das Easy barf bei lillis bar bestellt. Bin ja mal gespannt wies weitergeht. Die Barf Fibel druck ich mir im Büro aus ist doch ein wenig viel für meinen Tintenstrahldrucker
Wie oben geschrieben meine drei wussten zwar noch nicht was man mit einem pouletschenkel machen kann aber was nicht ist kann ja noch werden. Vorläufig probier ichs mit etwas gekochtem Fleisch oder Fisch das fressen sie ja mehr oder weniger.
Es ist ja ein Graus was man da so liest was für Gammelzeugs din den teuren Dosen ist
En schöne Abig
Theres
__________________
Liebe Grüsse

Theres mit Bacciolino, Caruso, Gigliola und Ariette


BZ-Werte Bacciolino
BZ ab Okt. 07
Grössere Slideshow meiner vier
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.05.2007, 22:07
Benutzerbild von Sandra mit Rasselbandi
Sandra mit Rasselbandi Sandra mit Rasselbandi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: 8181 Höri, bei Bülach, Schweiz
Beiträge: 923
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Theres

Toll das du dir das EASY Barf bestellt hast. Ich lese schon fast den ganzen Tag nur über das Thema Rohfütterung. Und das Buch Katzen würde Mäuse kaufen, bin ich eben auch gerade am lesen und ich kann nur sagen pfui teufel

Habe mit Cindy mal wieder einen Test gemacht, sie bekam heute Kalb und Pferd, bin gleich gespannt auf den zwischenwert. Jipiiiiiii 91.

Wo ich einfach meine Probleme habe ist mit dem supplementieren, ich komme mir völlig doof vor. Vielleicht finde ich mal jemand der mir das uf schwitzerdütsch erchlärt
Au en schöne Abig
__________________
Liebe Grüsse
Sandra mit Niggi, Mandy und Cindy im Herzen


Meine Rasselbandi
Niggi und Mandy
Cindy's Vorstellung
http://meinestinkies.de.tl/
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.05.2007, 09:00
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Kerstin,

Hering habe ich auch mal kredenzt, aber das fanden alle vier nur "plöht" ... dafür lieber Filet, wenn schon, denn schon :-)).

Aber ein BARFwunder geschah heute morgen: Rudi fraß das erste Mal Lamm *Jubeljubel*, ich dachte ich seh' nicht recht ... nach "nur" einem Jahr Rohfleisch, was bei ihm ausschließlich Pute und Huhn war. Es dauert also, liebe Foris, nur nie aufgeben und wieder Döschen aufmachen. Ich hatte das Lamm 10 Sekunden in die Micro gestellt, vielleicht war' s das für ihn.

Unser Metzger liefert uns:

Huhn (brust)
Puten (abschnitte)
Lamm (Bauch und Hüfte)
Hühnerbeine
Rinder-Suppenfleisch (schön fettig)
Rinderherz und -leber
Entenbrust

Er würde auf Bestellung auch Kaninchen liefern, aber das hole ich mir derzeit noch aus der Metro. Ich brauche ja immer mehrere Sorten Fleisch, weil jeder der Jungs seine Lieblingsfleischsorte hat. Werde heute die erste Bestellung zusammenstellen und Freitag die erste Wochenration abholen. Das Fleisch ist nicht, wie bei Supermarktfleisch aus Haltbarkeitsgründen mit Dextrose behandelt, also wichtig für unsere "Süßen".

Toll, dass Pascal nun das meiste querbeet futtert. Siehste, Deine ANgst war unbegründet. Man weiter so.

Wir brauchen noch einen Termin bei R. ... was hältst Du davon, ihm das Buch: Katzen würden Mäuse kaufen" zu schenken?

Liebe Grüße
Alex
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.05.2007, 13:58
Benutzerbild von Kerstin mit Pascal
Kerstin mit Pascal Kerstin mit Pascal ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.434
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Hallo Alex, das ist ja ein tolle Verinbarung mit dem Fleischer...finde ich gut, vielleicht sollte ich noch eine zweiten Anlauf mit den Läden bei mir um die Ecke starten.
Meinst du, Dr. R. hat das Buch noch nicht? Okay, richtig publik ist hier irgendwie auch nichts geworden, aber ich würde ihm zutrauen, dass er es liest, weil er sich ja selbst sehr fleischlastig ernährt und einem ja auch aus menschlicher Verbrauchersicht schlecht werden kann...Müssen wir mal per Sammel-Mail thematisieren.

Ja es ist toll, wie Pascal gerade futtert - allerdings hat er zugenommen - von 200 bis max 220 g da kann ich ja auch nichts von abziehen... vielleicht pegelt es sich wieder ein, denn das Abnehmen war ja zum Teil viell. auch durchs Übergeben bedingt... Er dürfte seine 8 kg wieder haben - aber er mampft wie ein Staubsauger - egal, was ich hinstelle; gut, auf Hirsch kaut er etwas länger rum, aber Lamm, obwohl das recht fettig ist, futtert er in Sekundenschnelle weg - vorher hat er sich vor kleinsten Fettstückchen geekelt.

@Sandra: Mach dir mal keinen zu großen Kopf mit den Suppis. Ich habe mich anfangs im Großen und Ganzen an die Vorgaben bei den Savannahcats gehalten und wie gesagt, du brauchst letztendlich, wenn du easybarf benutzt, nur noch gutes Salz und Calcium (da tuns rohe, gemahlene Eierschalen für den Anfang) - das war´s schon. Alles andere kann man später mal ausprobieren...das Katzi muss sich ja auch erstmal an die ganzen Sachen gewöhnen - deshalb muss man im Einzelfall die Menge der Suppis langsam auf das gewünschte Maß steigern...
__________________
Liebe Grüße von Kerstin + Pascal
PascalsBZ-TabelleunterLantus
Bilder von Pascal
Tabelle-BBer
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.05.2007, 13:47
Benutzerbild von muddern
muddern muddern ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: 58300 Wetter
Beiträge: 199
Standard AW: Mutmachen zum Barfen

Tja, bei mir ist das so eine Sache. Bislang bin ich ja recht bekennender Nicht-Barfer. Weniger, weil ich Angst vor einer falschen Zusammensetzung hätte - sondern wegen des Umgangs mit Fleischwolf & Co. Ich würde also das Thema - auf mich bezogen - nicht "Mutmachen zum Barfen" nennen, sondern eher "Ekel vorm Barfen abbauen" bzw. "Barfen für Weicheier".

Nein, ich bin kein Veggie, aber dennoch gehe ich nur sehr ungern mit rohem Fleisch um. Ich *esse* zwar gern Gehacktesbrot und Carpaccio, aber die Zubereitung kostet mich jedesmal Überwindung. (Ist das dämlich? Ja, oder?)
Und ich habe ein prinzipielles Problem mit Lamm, Kaninchen und Pferdefleisch. Da kann ich nicht dran, so dumm das klingt. Ich esse es nicht, und ich will das auch nicht für Misu kaufen müssen. Pferde, Lämmer und Kaninchen könnte ich genausowenig essen oder zubereiten wie Katze oder Hund. Oder Eintagsküken oder so, was da so auf Savannahcats erwähnt wird. Ich konnte diese Seite nicht einmal zuende lesen, es schlug mir extrem auf den Magen.

Aber ich glaube, ich komme wohl oder übel nicht so ganz drumrum. Im Moment mag Misu dennoch seine rohen Rinderbrustwürfel lieber als Carny und Schmusy. Er sortiert sie gezielt aus und lässt das Dosenfutter liegen. Ich denke also, er wäre von daher schonmal potenziell ein Barf-Kandidat, wenngleich ich keinen Schimmer habe, ob er die Suppis annehmen würde.

Außerdem habe ich gestern die Ergebnisse seines Alterstests durchgegeben bekommen, alles tuffig, ABER: das Labor hat das Blutbild versaubeutelt, ist nicht auffindbar, und die Nierenwerte sind ganz leicht erhöht (statt 160 185 oder sowas), und (vermutlich das Wichtigste) das Eisen ist eklatant zu niedrig (9, Referenz ist 19-30).
Ich hab jetzt natürlich Panik, dass da noch was schlimmeres ist.
Auch von dieser Seite aus spricht vermutlich einiges für's Barfen, oder? Rotes Fleisch sollte doch bestimmt viel Eisen enthalten?

Also, ihr seht: schwerer Fall, oder?
Was ich jetzt als Kompromiss am Überlegen bin, ist, irgendwie erstmal rohes ungewürztes Rinderhack mit ein paar größeren Stücken von wasauchimmer (Huhn, Pute, Herz, Leber..?) anzureichern, und irgendwelche Suppis dazuzugeben?
Easybarf und irgendwas calciumhaltiges, da ich ja mangels Fleischwolf keine Knochen kleinkriege und Misu die auch nicht fressen würde? Was haltet ihr davon?

Liebe Grüße,
Eva
__________________
:: Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten. ::
Daniel Defoe

Wer iss'n der Misu? .oOo. Wie sind die Blutwerte?
Wie süß isser heute? .oOo. Blutzucker im Diagramm

Geändert von muddern (09.05.2007 um 13:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net