Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.04.2008, 12:18
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard Katrin's TH Kater Püppi

Hallo Katrin,

ich habe hier mal fuer Püppi einen Thema gestartet, da es ja moeglich sein koennte, dass ihr noch ein Paar Tipps gebrauchen koenntet was Katzendiabetes betrifft. Ich weiss, dass du dich mit Hundediabetes gut auskennst. Leider unterscheidet sich aber der Diabetes bei Katzen sehr vom Hundediabetes, wie auch Diabetes beim Menschen.

Zitat:
Zitat von K.S. Beitrag anzeigen
Ich habe eine super Nachricht.Püppi geht es langsam besser .Sein Schnupfen bessert sich und auch die BZ Werte sind heute im allgemeinen zwischen 300 und 350. Unser Ta hat gesagt das wenn die Werte weiter nach unten gehen wir das Can um eine viertel Einheit reduzieren sollen.
Ich kann nicht so viel zur Dosis und den Werten sagen, da mir die Infos fehlen, aber ich sag mal folgendes, allgemeines:
  • Katzen, wenn sie relativ frueh nach der Diagnose optimal behandelt werden, haben eine grosse Chance in Remission zu gehen (sie brauchen nicht mehr gespritzt zu werden)
  • Um dieses Ziel zu erreichen eigenen sich mache Insuline sehr gut (z.B. Lantus), andere weniger gut (z.B. Caninsulin). Dieses ist auch inzwischen in einer Studie gezeigt worden.
  • Die jetztigen Werte von Püppi erscheinen mir ungesund hoch.
  • Ich hoffe, ihr testet regelmaessig auf Ketone - bei so hohen Werten koennen sie sich schnell entwickeln und sie koennen sehr gefaehrlich werden.
Es gibt noch viele andere Katzenspezifische Infos mit denen wir euch gerne weiter helfen wuerden - frag einfach nach .
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2008, 21:28
Benutzerbild von K.S.
K.S. K.S. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 50
Standard AW: Katrin's TH Kater Püppi

Hallo Kirsten

Ich bin auch mit meinen Hund auf Humaninsulin umgestiegen und bin sehr froh darüber.Das Problem bei uns ist aber, das ich den TA nie überzeugen kann auf Lantus umzusteigen ,da er schon bei meinem Hund gestreikt hatte , ich aber das mit der Hilfe vom Hundediabetes Forum doch getan habe.Das ist aber mein Privattier.Die katze gehört dem TH und da ist der TA dafür verantwortlich.Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist,das wenn wir einen neuen Besitzer gefunden haben, ihn mit einzubeziehen und richtig aufzuklären und zu helfen.
Solang Püppi im TH ist wird er mit Can behandelt werden müssen .
Wir habe Teststreifen für Ketone , damit testen wir.
Liebe Grüße Katrin

Geändert von K.S. (06.04.2008 um 21:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2008, 23:47
Benutzerbild von Elke
Elke Elke ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2007
Ort: Hanau
Beiträge: 2.172
Standard AW: Katrin's TH Kater Püppi

Hallo Katrin ich lese immer mit wies Püppi so geht. Ich bin sehr froh das es dem Kerlchen wieder besser geht. Die Einstellung : "dann wird er eben eingeschläfert" hat mich doch sehr erschreckt und ich habe gehofft das dies nicht passiert. Zu gerne würde ich Püppi oder irgend nem anderen Kätzchen dem es schlecht geht ein zu Hause geben doch meine beiden lassen das leider nicht zu. Probiert haben wir das schon - alles was älter ist als 4 Monate wird bösartig von beiden vertrieben und verbissen
Mein sonst so braver,ruhiger, sanftert Findus wird zur reinsten Furie - leider!
Ich hoffe Püppi findet bald ein zu Hause
__________________
Liebe Grüße
Elke und die Fellmonster Findus und Tippy


Findus BZ Werte
Findus BB
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.04.2008, 21:54
Benutzerbild von K.S.
K.S. K.S. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 50
Daumen hoch AW: Katrin's TH Kater Püppi

Hallo Ihr lieben

Gestern sind Püppi und Timo ,unsere zwei Zuckernasen aus dem Tierheim an sehr liebe und erfahrene Menschen vermittelt worden.Wir sind unendlich froh über diesen Erfolg , den wir natürlich auch den Menschen verdanken,die sich so schnell um ein gutes Zuhause gekümmert haben.
Wir hoffen nun von ganzen Herzen ,das gerade Püppi sich von der schweren Zeit im Heim ,mit sehr hohem BZ ,gut erholt und bald wieder ein schönes Leben mit seinen neuen Besitzern genießen kann.
Vielen Dank nochmal an alle die geholfen haben.

Liebe Grüße Katrin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2008, 22:26
Benutzerbild von Elke
Elke Elke ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2007
Ort: Hanau
Beiträge: 2.172
Standard AW: Katrin's TH Kater Püppi

Hallo Katrin,

habs schon vernommen das beide vermittelt sind und es freut mich von ganzem Herzen.

Weiterhin alles Liebe für dich
__________________
Liebe Grüße
Elke und die Fellmonster Findus und Tippy


Findus BZ Werte
Findus BB
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net